Stichwort-Suche auf Sankt-Georg.Info

Herzlich Willkommen bei der Stichwortsuche nach hansaplatz bei "Informationen für Hamburg St. Georg". Die neuesten Artikel gibt es auf der Homepage. Verwandte Stichworte, alternative Suchmöglichkeiten und einen Link zu allen Stichworten finden Sie am Seitenende!

Suche nach Stichwort: hansaplatz

Amazon: Bestseller , Preis-Hits , DVD-Top-Titel , Suche nach hansaplatz

Dies ist kein Volltext-Suchergebniss!

In dieser Liste werden nur die Inhaltsangaben (!) von Artikeln auf Sankt-Georg.Info - Informationen für Hamburg St. Georg aufgelistet, die mit dem Stichwort hansaplatz verschlagwortet sind.

Den gesamten Artikel sehen Sie nach einem Klick auf den jeweiligen Titel.

Suchergebnis für das Stichwort hansaplatz sortiert nach Datum (maximal 100):

Hansaplatz: Letzter Flohmarkt 2011 (6 Fotos)

Suche Flohmarkt bei Amazon

• Ressort: artikel · Kategorien: ,
Hansaplatz Flohmarkt in Hamburg St. Georg

Sonnig geht die Saison zu Ende

Voller Flohmarkt auf dem Hansaplatz am Sonntag, den zweiten Oktober 2011. Viele Aussteller, sehr viele Besucher und Unmengen an Flohmarktwaren aller Art bei schönstem Sommerwetter. Das erste Wochenende im Oktober 2011 ist leider auch das letzte Wochenende für den super angenommenen Flohmarkt auf dem Hansaplatz für 2011.

Der renovierte große Hansaplatz ist wie neu geschaffen für die großen Veranstaltungen dieser Art in Hamburg St. Georg. Der ebenfalls sehr gut angenommene Flohmarkt auf dem Carl-von-Ossietzky-Platz vor der Heinrich Wolgast Schule wirkte dagegen immer überfüllt. Auf dem Hansaplatz hingegen ist genug Fläche vorhanden und ein Gefühl von Gedränge kommt nicht auf.

So wie es aussieht, hat die ausrichtende Firma ‘Alster Media’ alles rund um den Flohmarkt im Griff und schafft es immer wieder eine Spitzenmischung von Ausstellern auf den Hansaplatz-Flohmarkt zu bekommen. Kein Wunder eigentlich bei der Liste toller Flohmärkte auf der Webseite.

Auf ein Wiedersehen in 2012.

Vormerken: 6.11.2011 im Schorsch 20

Der endgültig letzte Flohmarkt 2011 in Hamburg St. Georg wird wohl dieser hier sein: Flohmarkt & Büchertausch am 6.11.2011 im Schorsch 20

  • Fünf weitere Fotos
  • Links und Lesezeichen

Weiter lesen…

2. Oktober 2011 | Markus Merz

Prostitution in St. Georg: Widersprüche, Konfrontation & Deportation

Suche Sexarbeit bei Amazon

• Ressort: artikel · Kategorien: ,

Konstruierte Konflikte, Bigotterie und wahre Deportationsgelüste

Hallo Markus Schreiber, Bezirksamtsleiter Hamburg-Mitte,
Hallo Helmut Voigtland, erster Vorsitzender des Bürgervereins St. Georg,
Hallo an die anderen “Weg mit den Prostituierten” Lautsprecher.

Großmannstraße in Hamburg Rothenburgsort

Wer war denn schon einmal an der Großmannstraße?
Und wer möchte dort auf der Straße herum stehen?

Ich unterstelle einfach mal, dass Helmut Voigtland die Wahrheit schreibt, wenn er Markus Schreiber den Vorschlag in den Mund legt, den Prostituierten aus St. Georg ein neues Revier an der Großmannstraße in Rothenburgsort anzubieten. (…)

(1) Insoweit ist der Vorschlag von Bezirksamtsleiter Markus Schreiber, den Prostituierten in Rothenburgsort in der Großmannstraße ein neues Revier anzubieten, sinnvoll. Dort können die Sexarbeiterinnen auch auf der Straße stehen. In St. Georg ist dies aus gutem Grund nicht gestattet.

Warum ist konkret die Großmannstraße sinnvoll?
Warum ist diese kilometerlange Ausstellung von Stacheldraht, Zäunen, Wachhunden und Nutzfahrzeugen sinnvoll?
Warum löst ausgerechnet die abgelegene Großmannstraße ein Problem des quierligen Hauptbahnhofstadtteils St. Georg?

Weiter lesen…

13. Mai 2011 | Markus Merz

Hansaplatz: Rassismus und Kinderbelästigung

Suche Rassismus bei Amazon

• Ressort: artikel · Kategorien: ,
Alter Güterbahnhof am Oberhafen in Hamburg

“Von mir aus sollen die ruhig verrecken.”

“Keinen Cent von meinen Steuergeldern.” Wörtliche Aussagen eines schnieken Bengels zum Thema soziale & ärztliche Betreuung von Prostituierten und Drogenkonsumenten. Auch Bezirksamtsleiter Hamburg-Mitte Markus Schreiber will den Straßenstrich aus dem Bahnhofsviertel Hamburg St. Georg heraus deportieren. Seine Forderung, die Prostituierten vom sozialen Umfeld St. Georg in das menschenleere Gewerbegebiet von Rothenburgsort zu verlagern, ist Menschen verachtend.

“Niemand zwingt sie dort anschaffen zu gehen” ist das zynische Argument der Wahl von Unterstützern dieser Deportation.

Die Forderung nach einem per Staatsmacht zu säubernden St. Georg fällt seit einiger Zeit wieder auf fruchtbaren Boden. In diese Richtung gehende Forderungen stellt die Hansaplatz Initiative in den Raum. (…)

  • Sehr lesenswerte (und Anlass für diesen Artikel) aktuelle Gegenmeinung
  • Auch der Einwohnerverein schrieb dazu
  • Nachtrag: Auch der Bürgerverein schrieb dazu
  • Nachtrag: Mein Eindruck während der letzten Tage am Hansaplatz

Weiter lesen…

2. Mai 2011 | Markus Merz

Baustelle am Hansaplatz mit eingerüstetem Hansabrunnen

Suche Hamburg bei Amazon

• Ressort: fotografie · Kategorien: ,
Hansaplatz in Hamburg St. Georg

Hansabrunnen unter Baugerüst versteckt

So sah die Hansaplatz-Baustelle während der Ahoj Savoy Demonstration am 14.4.2011 aus. Wie auf der Übersicht zu sehen ist, scheinen die Bäume noch eine Auszeit vom Frühling zu nehmen. Hinten rechts, in der Rostocker Straße, sind die Bäume schon mächtig grün, während die Bäume auf dem Hansaplatz noch völlig unbelaubt sind. (…)

Weiter lesen…

16. April 2011 | Markus Merz

Termine am/zum Hansaplatz: Treffen der Hansaplatz Initiative & GAL-Einladung zum Bürgergespräch

Suche Weihnachten bei Amazon

• Ressort: artikel · Kategorien: ,
Baustelle Hansaplatz in Hamburg St. Georg

So geht Politik an und mit der Basis (und das ist auch ganz gut so)

Beim Stadtteilbeirat Hamburg St. Georg am 26.10.2010 präsentierte sich die Hansaplatz Initiative, eine neu gegründete Interessenvertretung von einigen Anwohnern rund um den Hansaplatz.

Breiter in Erscheinung getreten ist die Hansaplatz Initiative mit einer Unterschriftensammlung unter dem Namen “Initiative Sperrgebiet Hansaplatz” für ein friedliches Miteinander am und um den Hansaplatz. Nach eigener Aussage konnten von Freitag 22.10.2010 bis zur Stadteilbeiratssitzung am 26.10.2010 bereits ca. 400 Unterschriften gesammelt werden. Seitdem wird fleißig weiter gesammelt. (…)

Inhaltsverzeichnis

  • Unterschriftensammlung “Initiative Sperrgebiet Hansaplatz”
  • “Hansaplatz beleuchten” am 11.11.2010
  • GAL-Einladung zum Bürgergespräch am 26.11.2010
  • Termine zur Lage am Hansaplatz
  • Kommentar

Weiter lesen…

16. November 2010 | Markus Merz

2. Kunstpreis Hansaplatz trotz Baustelle erfolgreich & mit vielen Künstlern

Suche Kunstpreis bei Amazon

• Ressort: artikel · Kategorien: ,
2. Kunstpreis Hansaplatz in Hamburg St. Georg

2. Kunstpreis Hansaplatz am 11.9.2009

Vier Veranstaltungen buhlten am 11.9.2010 in Hamburg St. Georg um die Gunst der Besucher. Der traditionelle Kinderflohmarkt, ein erstmaliges Hoffest im Gewerbehof Koppel 34-36 und auch ein Kinderfest zum Ende des Ramadan in der Heinrich-Wolgast-Schule.

Und dann war da noch der 2. Kunstpreis Hansaplatz.

Der Bürgerverein St. Georg und die Initiative Kultur statt Kameras haben es am Samstag, den 11. September 2010, erfolgreich geschafft, die lokale Kunstaktion ’2. Kunstpreis Hansaplatz’ erneut auf die Beine zu stellen. Trotz Baustelle auf fast dem gesamten Hansaplatz, fanden sich gut 30 Künstler ein, um je Künstler oder Gruppe ein vom Hansaplatz inspiriertes Kunstwerk fertig zu stellen. Die Besonderheit beim Kunstpreis Hansaplatz ist, dass das Werk am Tag der Veranstaltung vor Ort fertig gestellt werden muss. Alle prämierten Kunstwerke werden nach der Veranstaltung in St. Georg zum Verkauf ausgestellt. (…)

Weiter lesen…

11. September 2010 | Markus Merz

Bürgerverein St. Georg: Offener Brief gegen aktuellen Hansaplatz Umbau

Suche Bauausführung bei Amazon

• Ressort: artikel · Kategorien: ,

Hansaplatz Umbau ruft Protest hervor

Hansaplatz Umbau an den Wünschen der Bürger vorbei? In den letzten Sitzungen des Stadtteilbeirates Hamburg St. Georg wurde viel Unmut über die Vorgehensweise beim Umbau am Hansaplatz geäußert. Es fing damit an, dass der komplette Hansaplatz vom Bauteam belegt wurde, statt, wie vorher versprochen, je Bauabschnitt möglichst wenig Platz einzunehmen. Die zentrale Kritik ist jedoch immer wieder, dass die Behörde den Platz in eigener Regie umbauen lässt. Dies umfasst sowohl die Ausführungsplanung als auch die Bauausführung selbst.

Im Stadtteilbeirat St. Georg wurde und wird von verschiedensten Seiten der Wunsch geäußert, dass die Architekten auch die Bauausführung überwachen sollen. In einem offenen Brief des Bürgervereins St. Georg kann man aktuell auf acht Seiten detailliert nachlesen, was derzeit bei der konkreten Bauausführung bemängelt wird. Der zweiseitige Brief mit sechs Seiten Anhang hier komplett im Original:

Ein Hilferuf aus dem Stadtteil St. Georg

Offener Brief zum Stand der Sanierung des Hansaplatzes

Sehr geehrte Frau Senatorin Hajduk,
sehr geehrter Herr Bezirksamtsleiter Schreiber,
sehr geehrte Vertreter der Presse,

dies ist ein Hilferuf aus dem Stadtteil St. Georg! (…)

Weiter lesen…

23. Juni 2010 | Markus Merz

Hansaplatz: Ausstellung "Wohin entwickelt sich St. Georg?"

Suche Stadtteilentwicklung bei Amazon

• Ressort: artikel · Kategorien: ,
Ausstellung (31.5.-4.6.2010 ): Wohin entwickelt sich St. Georg?

Ausstellung im Vor-Ort-Büro: Wohin entwickelt sich St. Georg?

Ein kleines Plakat, welches für eine Ausstellung zum Thema Stadtentwicklung in St. Georg wirbt. Der Plakattext (leicht editiert):

Wohin entwickelt sich St. Georg? – Ein Stadtteil im Kommen?!

  • Ausstellung & Informationstage zum Thema “Soziale Stadtteilentwicklung in St. Georg”.
  • Besuchen Sie uns vom 31. Mai 2010 bis zum 4. Juni 2010 im Vor-Ort-Büro in der Zimmerpforte 8 (Ecke Hansaplatz)!
  • Täglich von 10:00-13:00 & 14:00-16:00.

Weiter lesen…

25. Mai 2010 | Markus Merz

Hansaplatz Umbau: Spatenstich durch Senatorin Hajduk und Bezirksamtsleiter Schreiber

Suche Stadtentwicklung bei Amazon

• Ressort: artikel · Kategorien: ,
Hansaplatz Umbau in Hamburg St. Georg

Hansaplatz Baustelle eröffnet

Im August 2010 soll der Hansaplatz Umbau beendet sein, wenn das Wetter mitspielt. Stadtentwicklungssenatorin Anja Hajduk und Bezirksamtsleiter Markus Schreiber haben gemeinsam am 5. November 2009 den symbolischen ersten Spatenstich vorgenommen. Ca. 100 Anwohner und Vertreter verschiedener Parteien, Behörden und Vereine waren anwesend.

Die aktuellen Pläne zur Neugestaltung des Hansaplatzes und zur Verkehrsführung im Umfeld des dann verkehrsberuhigten Hansaplatzes können in dem am 18.6.2009 eröffneten Vor-Ort-Büro des Fachamtes für Stadt- und Landschaftsplanung Zimmerpforte 8/Ecke Hansaplatz eingesehen werden. Das Büro ist von Montag bis Freitag von 12 bis 16 Uhr geöffnet. (…)

Weiter lesen…

5. November 2009 | Markus Merz

Videoüberwachung: Farid Müller oder Dämliches technologisches Neusprech

Suche Freiheit bei Amazon

• Ressort: artikel · Kategorien: ,

Volksüberwachung möglichst ohne Aufwand

Farid Müller von den Grünen, in Hamburg ja immer noch linksalternativ ‘Bündnis 90 / Die Grünen’ genannt, laviert wie ein typischer Machtpolitiker der konservativen Mitte um eine klare Aussage zum Thema Überwachung herum.

Ohne jede echte Stellungnahme schreibt Farid Müller in Widerspruch zwischen Fahndungserfolg und Videokameraabbau? sehr wolkig über einen weiteren konkreten Überwachungs- bzw. Fahndungserfolg am Hansaplatz, beansprucht nebenbei für die Grünen den politischen Erfolg für den Hansaplatz-Umbau … kurz gesagt das taktisch konstruierte Geschreibsel ist eine windelweiche Reaktion auf einen Fall, der leider genau so, wie konkret am Hansaplatz geschehen, überall hätte passieren können. Anstelle einer deutlichen Aussage gegen anonyme und rein technologisch ausgeübte präventive Volksüberwachung schwafelt Farid Müller in seiner Schlussfolgerung: (…)

Weiter lesen…

12. Oktober 2009 | Markus Merz

Premiere gelungen: 1. Kunstpreis Hansaplatz zieht viele Künstler an

Suche Kunstpreis bei Amazon

• Ressort: artikel · Kategorien: ,
1. Kunstpreis Hansaplatz in Hamburg St. Georg

Entspannte Atmosphäre beim Kunstpreis Hansaplatz am 12.9.2009

Der Bürgerverein St. Georg und die Initiative Kultur statt Kameras haben es am Samstag, den 12. September 2009, geschafft, eine wunderbar entspannte lokale Kunstaktion auf die Beine zu stellen. Gut 50 Künstler hatten sich auf dem Hansaplatz in St. Georg eingefunden, um je Künstler oder Gruppe ein vom Hansaplatz inspiriertes Kunstwerk fertig zu stellen. Eine Besonderheit für den 1. Kunstpreis Hansaplatz war es nämlich, dass das Werk am Tag der Veranstaltung vor Ort fertig gestellt werden musste. Die Kunstwerke sollen nach der Veranstaltung vier Wochen lang in Geschäften, Kneipen und Ateliers in St. Georg ausgestellt werden.

Ein mittäglicher Abstecher nach der Parade zum Festival der Kulturen zum Hansaplatz zeigte, dass viele St. Georger rund um den Hansabrunnen spazierten und die vielfältigen Arbeiten in Augenschein nahmen. Vor dem neuen Quartiersentwicklungsbüro St. Georg gab es einen Verpflegungsstand. Dort konnten auch vorbereitete Stimmzettel für den Publikumspreis abgegeben werden.

Das Wetter war warm und trocken und viele Besucher nutzten die Chance, es sich in einem der vom Bürgerverein St. Georg bereit gestellten blauen Liegestühle bequem zu machen und gemütlich zu klönen. Auf den Stufen des Hansabrunnens musizierte der Akkordeonspieler Jurek Laworsky.

Die aktuelle Septemberausgabe der Blätter aus St. Georg 06-09 (PDF) steht ganz im Zeichen des Hansaplatzes und hat auch die Ankündigung für den 1. Kunstpreis Hansaplatz als Titelbild.

(+ 5 Fotos…)

Weiter lesen…

14. September 2009 | Markus Merz

Quartiersentwicklung Hamburg St. Georg: Neues Informationsbüro am Hansaplatz eröffnet

Suche Quartiersentwicklung bei Amazon

• Ressort: artikel · Kategorien: ,
Quartiersentwicklung in Hamburg St. Georg

Informationsbüro über die Quartiersentwicklung in St. Georg eröffnet

Die Quartiersentwicklung von Hamburg St. Georg verfügt ab sofort über ein großes und repräsentatives Vor-Ort-Büro am Hansaplatz Ecke Zimmerpforte. Am 18.6.2009 ab 11:00 wurde die schicke Räumlichkeit eröffnet. Dank umfangreich verschickter Einladungen des Bezirksamts Hamburg Mitte fand sich eine große Anzahl der üblichen Verdächtigen von den verschiedensten in St. Georg mittlerweile zahlreich vertretenen Parteien, Interessengruppen und −grüppchen ein. Ebenfalls anwesend war ein Großaufgebot an Behördenvertretern vom Bezirksamt Hamburg Mitte, angeführt von Bezirksamtsleiter Markus Schreiber und Herr Mathe vom Fachamt für Stadt- und Landschaftsplanung. Moderiert wurde die Veranstaltung von Herr Jochem, der auch immer bei den Stadtteilbeiratssitzungen seinen Kopf für das Bezirksamt hinhalten darf.

Für die musikalische Unterhaltung war die Rockband ‘Mechanism’ gebucht, eine von Schülern der Klosterschule gegründete, nach eigenen Angaben ‘Ex-Schulband’. Im Inneren des nagelneuen Quartiersentwicklungsbüros gab es ein kleines, feines und super leckeres Belegte-Brote-Buffet vom Käseladen in der Ellmenreichstraße. Dank des schönen sonnigen Wetters konnten alle Reden draußen gehalten werden und drinnen war es entsprechend angenehm übersichtlich. (…)

  • Angebot des Quartiersentwicklungsbüros St. Georg
  • Quartiersentwicklungsbüro: Öffnungszeiten
  • Quartiersentwicklungsbüro: Fotoausstellung ‘Die alten Läden von St. Georg’
  • Quartiersentwicklungsbüro: Veranstaltungen

Weiter lesen…

18. Juni 2009 | Markus Merz

Hamburg, St. Georg: Hansabunt III. auf dem Hansaplatz (20.6-21.6.2009)

Suche Stadtteil bei Amazon

• Ressort: artikel · Kategorien: ,

Das dritte Kunst- und Kulturfest ‘Hansabunt’ auf dem Hansaplatz

Die erste Version von ‘Hansabunt’ gab es auf dem Hansaplatz an drei Tagen vom 22. bis zum 24. Juni 2007. In 2008 reduziert man die Veranstaltung auf zwei Tage. Auch 2009 bleibt es bei Samstag und Sonntag von 12 bis 22 Uhr mit weiteren Einschränkungen. Es gibt 2009 kein geplantes Bühnenprogramm; den Aufwand der Organisation eines Programms hat man sich 2009 gespart. Wer etwas vortragen möchte, der soll dies spontan auf der ‘Bühne’ des Hansabrunnens tun.

Das Hansabunt Programm ist folgerichtig 2009 leider ebenfalls entschlafen und man darf sich überraschen lassen. ‘Hansabunt’ ist das vom Hosenstall e.V. initiierte ‘Kunst- und Kulturfest’ auf dem Hansaplatz in Hamburg St. Georg.

Für das Hansaplatz Fest ‘Hansabunt’ wurde extra eine eigene, technisch leider sehr schlecht gemachte, Webseite erstellt: hansabunt.de. Dort kann man sich mit einigen wenigen weiteren Informationen in der nicht sehr empfehlenswerten Form ‘Bilder statt Texte’ versorgen. Trotz meiner Kritik 2007 zeigt man sich auch 2008 und 2009 noch nicht in der Lage Texte als Text anzubieten :)

Es bleibt abzuwarten, wie sich Hansabunt mit fehlendem Programm und krachenden Standmieten von 20,- bis 60,- Euro je laufenden Meter als so genanntes ‘Stadtteilfest’ weiter entwickeln wird.

Überschneidung mit Spreehafen Fest

Am selben Wochenende findet am Samstag und Sonntag (leider) auch das Spreehafen Fest statt, aber man kann ja bei Bedarf auch gut mit der S-Bahn zwischen den Stationen Hauptbahnhof und Veddel pendeln.

Weitere Termine in Hamburg St. Georg

Empfehlenswert ist immer ein Besuch der folgenden Seiten:

16. Juni 2009 | Markus Merz

Hamburg St. Georg: Rumänische Zuhältergruppe festgenommen

Suche Prostitution bei Amazon

• Ressort: artikel · Kategorien: ,

Staatsanwaltschaft und Polizei haben sechs Durchsuchungsbeschlüsse und vier Haftbefehle gegen eine siebenköpfige rumänische Tätergruppierung vollstreckt.

Auszug aus der Pressemeldung der Polizei Hamburg vom 19.05.2009:

Seit November 2008 ermittelt die Staatsanwaltschaft und die OK-Abteilung des Landeskriminalamtes gegen die rumänische Tätergruppierung. Den Beschuldigten im Alter von 22 bis 39 Jahren werden schwerer bandenmäßiger Menschenhandel, Zuhälterei, Körperverletzung und Bedrohung zur Last gelegt. Den Beschuldigten wird vorgeworfen, mindestens seit August 2005, Frauen die zum Teil unter 21 Jahren waren, überwiegend aus dem rumänischen Constanta nach Hamburg gelockt und auf dem Straßenstrich im Hamburger Stadtteil St. Georg der Prostitution zugeführt zu haben. (…)

Im Zuge der Ermittlungen stellten die Kriminalbeamten fest, dass die Frauen den Freiern jede sexuelle Dienstleistung zu festgelegten Preisen erfüllen mussten. Ihnen wurden feste Standorte in der Bremer Reihe und am Hansaplatz sowie ein Stundenhotel zugewiesen. Schließlich wurden die Geschädigten aus einem Lokal und einem Internetcafé heraus überwacht. Die Frauen wurden von den Zuhältern geschlagen, wenn sie sich nicht an die Vorgaben der Beschuldigten hielten.

Die Ermittler sehen einen 28-jährigen Rumänen als Kopf der Bande an. Ein 35-jähriges Mitglied der Gruppierung wurde bereits im Dezember 2008 wegen Zuhälterei zu einer Freiheitsstrafe verurteilt. Ein 34-jähriges Bandenmitglied verbüßt derzeit eine 6-jährige Freiheitsstrafe, da er an einem Tötungsdelikt zum Nachteil eines Wirtes auf St. Georg beteiligt war. (…)

Beamte des LKA 65 verhafteten gestern einen 35-jährigen Rumänen in seiner Wohnung in Hamburg-Veddel, ein 39-jähriger Rumäne wurde auf dem Hansaplatz verhaftet.

Rumänische Personenfahnder verhafteten den Haupttatverdächtigen (28) sowie einen 21-jährigen Mittäter in Constanta.

Quelle: Zweiter Schlag gegen Organisierte Kriminalität innerhalb einer Woche

S.a. St. Georg, Hansaplatz: Schlichtung endet tödlich für Kellner

19. Mai 2009 | Markus Merz

Hamburg St. Georg: Videokameras am Hansaplatz werden wegen Umbau abgebaut

Suche Videoüberwachung bei Amazon

• Ressort: artikel · Kategorien: ,
Hansaplatz Brunnen. Einweihung der Beleuchtung

Temporäre Entfernung der Videoüberwachung am Hansaplatz wegen Bauarbeiten

Euphorisch meldet der Newsletter der Initiative ‘Kultur statt Kameras’: Kaum zu glauben: Kameras werden abgebaut!!!! … Damit haben sich zwei Jahre Widerstand vieler Sankt GeorgerInnen mehr als gelohnt. Dass die Innenbehörde als Sachargument für den Abbau der Videokameras nur die anstehenden Umbauarbeiten am Hansaplatz nennt, lässt allerdings alle Optionen für die Zeit nach der Umgestaltung des Hansaplatzes offen. Konsequent dem Initiativenmotto folgend plädiert ‘Kultur statt Kameras’ für eine weitere Bespielung des Hansaplatzes, um der Innenbehörde zu zeigen, dass sich dort eine neue Kultur etabliert und eine zukünftige Videoüberwachung entfallen kann.

Die fünf Überwachungskameras der Polizei im Bereich des Hansaplatzes in St. Georg sollen voraussichtlich im Herbst dieses Jahres entfernt werden. “Die Kameras werden wegen Bauarbeiten auf dem Platz abgenommen. Was danach geschieht, ist noch offen”, bestätigte Innenbehörden-Sprecher Marco Haase auf Abendblatt-Anfrage. (…)

Zu den aktuellen Zahlen der Straftaten und der Effektivität der Videoüberwachung am Hansaplatz machte Haase keine Angaben. Aber fest steht: “Der Nutzen der Videoüberwachung wird überprüft. Diese Überprüfung läuft noch in den kommenden Monaten und danach wird über weitere Maßnahmen entschieden”, so Haase.”

Quelle: Hamburger Abendblatt Kameras am Hansaplatz kommen im Herbst weg – für immer? (16.4.2009)

Links und Lesezeichen

17. April 2009 | Markus Merz

SPD Hamburg-Mitte zum Hansaplatz Umbau 2009 (Fotos)

Suche SPD bei Amazon

• Ressort: artikel · Kategorien: ,
SPD Diskussion zum Thema Hansaplatz  in Hamburg St. Georg

SPD Hamburg-Mitte diskutiert den Hansaplatz Umbau 2009

Einige der SPD-Fraktion Hamburg-Mitte und ca. 40 interessierte Bürger waren am 2.3.2009 zur Diskussion gekommen, um die Pläne, Absichten und Ideen rund um Hansaplatz Umbau zu diskutieren. Kurz vorgestellt wurden der aktuell in ‘Verschickung’ befindliche Planentwurf und das angedachte Verkehrskonzept. Die anwesenden Hansaplatz Anwohner und Bürger von St. Georg machten umfassend Gebrauch von der Möglichkeit ihre Fragen und Anmerkungen an Markus Schreiber (Bezirksamtsleiter Hamburg-Mitte), Hansjörg Schmidt (SPD Fraktionsvorsitzender in der Bezirksversammlung) und Johannes Kahrs (SPD Bundestagsabgeordneter) zu richten.

Am Anfang der zweistündigen SPD Veranstaltung referierte Markus Schreiber in einer kurzen Zusammenfassung über den derzeitigen Planungsstand. Hansjörg Schmidt enthielt sich weitestgehend inhaltlich, aber moderierte effektiv im Stile einer sachlich produktiven Ausschusssitzung die Wortmeldungen und Antworten. Johannes Kahrs kam wegen Stau etwas zu spät und trug mit bundespolitisch eingefärbten, durchaus launig unterhaltsamen Kommentaren zur politischen Meinungsbildung bei. Politisch unterhaltsam war MdB Kahrs superwahlkampfjahrgerecht auch mit einigen Spitzen gegen GAL und CDU. (…)

Inhaltsverzeichnis

  • Bericht und Fotos
  • Anmerkung zu den Webseiten der SPD in Hamburg
  • Querverweis
  • Bildunterschriften zu den Fotos

Foto: Der ausgehängte Plan für die Verkehrsplanung rund um den Hansaplatz von 11:00 bis 06:00.

Weiter lesen…

3. März 2009 | Markus Merz

Einladung: SPD zum Hansaplatz um 19:00 im LAB am Hansaplatz

Suche SPD bei Amazon

• Ressort: artikel · Kategorien: ,
Hansaplatz in Hamburg Sankt Georg - Ecke Rostocker Straße/Hansaplatz am 10. Mai 2006. Noch mit der Mauer.

SPD Hamburg-Mitte diskutiert hochrangig besetzt zum Hansaplatz

Die SPD-Fraktion Hamburg-Mitte lädt zur Diskussion ein, um Pläne, Absichten und Ideen rund um das Thema ‘lebenswerter Hansaplatz’ zu diskutieren. Vorgestellt werden sollen die aktuellen Pläne und diskutiert werden soll die Umsetzung derselben mit Anwohnern, St. Georgs Bürgern und Interessierten.

Endgültige Zusagen über konkrete Baumaßnahmen wird man nicht erfahren können, aber die Sorgen und Wünsche der Hansaplatz Anwohner können mit den anwesenden SPD Politikern diskutiert werden.

  • Termin: Montag, 2. März 2009 19:00
  • Ort: LAB-Treffpunkt (Lange Aktiv Bleiben), Hansaplatz 10, 20099 Hamburg St. Georg

Inhaltsverzeichnis

  • Politiker/Teilnehmer
  • Status zur Hansaplatz Umbauplanung
  • Links und Lesezeichen
  • PS: In eigener Sache und eine Anregung an die SPD

Hansaplatz Foto: Aufgenommen von der Ecke Rostocker Straße/Hansaplatz am 10. Mai 2006. Noch mit der Mauer rund um den Hansaplatz.

Weiter lesen…

2. März 2009 | Markus Merz

St. Georg, Hansaplatz: Schlichtung endet tödlich für Kellner (Update)

Suche Videoüberwachung bei Amazon

• Ressort: artikel · Kategorien: ,

Holm, Kellner in der Windstärke 11 am Hansaplatz ist tot

(21.3.08) Holm, einer der bekanntesten Tresen-‘Einzelkämpfer’ in der Gastronomie am Hansaplatz, wurde in der Nacht von Gründonnerstag auf Karfreitag 2008 am Hansaplatz vor dem Lokal Windstärke 11 von zwei unbekannten Männern nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Hamburg totgeschlagen bzw. totgetreten. (…)

(16.2.2009) Im Prozess um eine tödliche Attacke auf einen Hamburger Gastwirt hat der Staatsanwalt für die beiden Angeklagten mehrjährige Haftstrafen wegen gefährlicher Körperverletzung mit Todesfolge gefordert. Dem 33- und dem 25-Jährigen war ursprünglich Totschlag vorgeworfen worden, weil sie den 44-Jährigen im März 2008 bei einem Streit vor einer Gaststätte in Hamburg-St. Georg so heftig getreten und geschlagen haben sollen, dass er starb. Es sei unklar, wer dem Wirt die tödlichen Verletzungen zugefügt habe, sagte der Staatsanwalt. Für den Älteren forderte er fünf, für den Jüngeren dreieinhalb Jahre Haft. Die Verteidiger plädierten auf Freispruch. Quelle: dpa via Lübecker Nachrichten

Kommentar: Staatsanwalt hat Beweisproblem? Verteidiger fordern Freispruch?

Was bitte schön hat denn dann die Unterstützung durch die Videoüberwachung am Hansaplatz gebracht? OK, zugegeben, das ist bösartig gefragt. Immerhin war dank der Überwachungskameras die Identifizierung der Täter einfacher. Aber nichtsdestotrotz hat die Videoüberwachung nichts, aber auch gar nichts, gegen die Verübung der brutalen Attacke genutzt. Zusammengeschlagen zu werden und zu wissen, dass das Verbrechen die ganze Zeit freundlichst und evtl. sogar aufmerksamst von der Behörde mit dem Gewaltmonopol gefilmt wird, macht mich wahnsinnig glücklich. Sorry, liebe Befürworter der Videoüberwachung und des Waffenverbots auf dem Hansaplatz, aber das ist zynisch.

Und um den Kommentar noch ein wenig persönlicher und politischer zu gestalten; mein toter Bekannter Holm ist meines Wissens nach immer nur unbewaffnet vor den Tresen gegangen um Streitigkeiten zu schlichten. Seine Autorität, seine Persönlichkeit und der Respekt seiner Gäste haben ihn bei Auseinandersetzungen geschützt. Das sollen sich bitte die Befürworter der anonymen Videoüberwachung hinter die Ohren schreiben, wenn sie vom Schutz der Anwohner, der Hansaplatz Besucher und der dort arbeitenden Menschen schwafeln!

  • 18.2.2009 dpa Kurzmeldung: Sechs Jahre Haft für beide Täter wegen ‘blinder Gewalt’
  • 19.2.2009 ‘Die Welt’ mit mehr Details: Wirt zu Tode geprügelt: Täter müssen für sechs Jahre ins Gefängnis
  • Nachverfolgung der Meldungen seit dem 21.3.2008
  • Pressemitteilungen der Polizei Hamburg zum Tod von Kellner Holm B. in chronologischer Reihenfolge
  • 21.3.2008: Zeugenaufruf nach Tötungsdelikt in Hamburg-St. Georg
  • 27.3.2008: Mordkommission klärt Tötungsdelikt in Hamburg-St. Georg auf – Tatverdächtige mithilfe der Videoüberwachung identifiziert
  • 16.12.2008: Prozessauftakt gegen die beiden Rumänen
  • Link zu Straßenkarte: Windstärke 11 am Hansaplatz
  • Heiß gestrickte Annahmen in der Welt
  • Links und Lesezeichen

Weiter lesen…

17. Februar 2009 | Markus Merz

Hamburg St. Georg: 2,4 Mio. € für Hansaplatz Umbau konkret in Sicht

Suche Konjunktur bei Amazon

• Ressort: artikel · Kategorien: ,

Mittel für Hansaplatz Umbau vom Senat auf den Weg gebracht

Anfang Februar hat der Hamburger Senat eine Klausur in Lüneburg abgehalten. Rund eine halbe Milliarde Euro wurden als Maßnahmen zur Förderung der Konjunktur in Hamburg beschlossen. Zum Stichwort St. Georg gibt es eine einzige Maßnahme in der Pressemitteilung der Pressestelle des Senats vom 4. Februar 2009: Bei „Investitionen – Schwerpunkt Infrastruktur“ findet sich der Umbau des Hansplatzes als Unterpunkt „Neugestaltung Hansaplatz St. Georg, 1 Mio. Euro“.

Der Bürgerverein St. Georg meldete per Newsletter: Eilmeldung! Der Senat hat auf seiner Klausurtagung in Lüneburg die Gelder für den Umbau des Hansaplatzes freigegeben. Im Frühjahr geht’s also los. Wenn das kein Erfolg ist – nach 10 Jahren! Voigtland. Auch der Newsletter der Initiative ‚Kultur statt Kameras‘ brachte die Nachricht zeitnah unter die Leute.

Inhaltsverzeichnis

  • Gelder für den Umbau des Hansaplatzes freigegeben
  • Newsletter ‚Kultur statt Kameras‘ vom 4.2.2009
    • Korken knallen! Senat beschließt Umgestaltung des Hansaplatzes
    • Acht mal Floh- und Trödelmarkt auf dem Hansaplatz in 2009
    • Ini-Treffen von ‚Kultur statt Kameras‘ am Donnerstag, den 26.2.2009
  • Pressemitteilung der Pressestelle des Senats vom 4. Februar 2009
    • Konjunktur fördern, Hamburg voran bringen! – Senat beschließt konjunkturelle Maßnahmen
    • Hamburger Konjunkturoffensive
    • Bundesprogramm – Hamburger Anteil am Konjunkturprogramm des Bundes (Konjunkturpaket II)
    • Beispiele der Konjunkturoffensive 2009/2010
    • Anpassung der arbeitsmarktpolitischen Instrumente
    • Unterstützung von Unternehmen
    • Schnellere und zielgerichtete Ausschreibungen
    • Beispiele für vorgezogene Investitionen der Stadt
    • Konjunkturpaket II, Ergebnis für Hamburg
    • Investitionen – Schwerpunkt Bildung/Forschung
    • Investitionen – Schwerpunkt Infrastruktur (mit Hansaplatz)

Weiter lesen…

11. Februar 2009 | Markus Merz

Nachrichten: Newsletter Nr. 20 des Bürgerverein zu St. Georg

Suche Newsletter bei Amazon

• Ressort: buergerverein · Kategorien: ,

Bürgerverein – Newsletter Nr. 20 (16.7.2008)

Der Newsletter des Bürgervereins von Hamburg St. Georg vom 16.7.2008 im leicht editierten Vollzitat mit kleinen Ergänzungen. Inhalt:

  • Termine (Stadtteilbeirat, Hansaplatz Umbau)
  • Veranstaltungen
    • Links und Lesezeichen
    • Über die Veranstaltungsdatenbank(en)
    • Autofreier Sonntag in Hamburg St. Georg am 20. Juli 2008
  • Bildserien, Berichte und Aktuelles
  • Über den Newsletter

Weiter lesen…

15. Juli 2008 | Markus Merz

Flohmärkte in Hamburg St. Georg

Suche Flohmarkt bei Amazon

• Ressort: artikel · Kategorien: ,

Der Juli 2008 startet mit einem Flohmarkt Doppelschlag in St. Georg

Auf dem Gelände der Heinrich-Wolgast-Schule am Carl-von-Ossietzky-Platz gibt es einen Flohmarkt am Samstag, den 5. Juli 2008 gefolgt von einem Flohmarkt am Sonntag, den 6. Juli 2008, auf dem Hansaplatz. Auf dem Hansaplatz in Hamburg St. Georg sind monatlich bis zum Jahresende weitere Flohmärkte geplant. Zusätzlich zu diesen allgemeinen Floh- und Trödelmarktterminen wird es wahrscheinlich noch einen der beliebten Kinderflohmärkte geben (Ende September wie 2007?).

Flohmarkt – Links und Lesezeichen

2. Juli 2008 | Markus Merz

Hansaplatz, St. Georg: Nacht der Chöre, Umbau, Videoüberwachung

Suche Kulturförderung bei Amazon

• Ressort: artikel · Kategorien: ,

Der Newsletter von hansaplatz.de vom 3.6.2008

Drei Themen hat der aktuelle Newsletter der Privatinitiative ‚Kultur statt Kameras‘.

  1. Donnerstag 5.6.2008 19:30: Nacht der Chöre auf dem Hansaplatz
  2. Hansaplatz Umbau: Bezirksamtsleiter Markus Schreiber kündigt den Baubeginn für Frühjahr 2009 an
  3. Rot-Grüner Koalitionsvertrag auf Bezirksebene: Die Videoüberwachung am Hansaplatz soll weg

Eine Übersicht über alle von ‚Kultur statt Kameras‘ geplanten Veranstaltungen auf dem Hansaplatz gibt es hier: Hansaplatz, St. Georg: Veranstaltungen 2008

Inhalt

  • Der ‚Kultur statt Kameras‘ Newsletter vom 3.6.2008
  • ‚Kultur statt Kameras‘ Newsletter bestellen
  • Vollzitat der Email (leicht editiert)
  • Hansaplatz ‚Kultur statt Kameras‘ Termin Vorschau
  • Blog Reaktionen zu ‚Kultur statt Kameras‘

Weiter lesen…

3. Juni 2008 | Markus Merz

Hansaplatz, St. Georg: Veranstaltungen 2008 (Update)

Suche Kulturförderung bei Amazon

• Ressort: artikel · Kategorien: ,

Update 26.4.2008: Tanz in den Mai 2008 abgesagt

Privatinitiative ‚kultiviert‘ Hansaplatz auch 2008

Die Initiative ‚Kultur statt Kameras‘ aus Hamburg St. Georg hat es geschafft auch für 2008 ein Programm für den Hansaplatz zu erstellen. Ziel der verschiedenen Veranstaltungen und Aktivitäten ist eine Art kulturelle Initialzündung, um den Hansaplatz für die Bewohner St. Georgs wieder bzw. stärker zu einem lebenswerten Platz zu machen. Wahrscheinlich wird der Stadtteilbeirat St. Georg von der Initiative mit einigen Anträgen zur finanziellen Förderung einzelner Veranstaltungen gelöchert werden, aber das bleibt abzuwarten.

  • Der ‚Kultur statt Kameras‘ Newsletter vom 24.3.2008
  • Newsletter bestellen
  • Vollzitat der Email (leicht editiert)
  • Update 26.4.2008: Tanz in den Mai 2008 auf dem Hansaplatz abgesagt
  • Programm 2008 – ‚Kultur statt Kameras‘
  • Blog Reaktionen zu ‚Kultur statt Kameras‘

Weiter lesen…

26. April 2008 | Markus Merz

Historische Postkarte: Busunternehmen Wolffgang am Hansaplatz

Suche Omnibus bei Amazon

• Ressort: fotografie · Kategorien: ,

Schicker Cabrio Stadtrundfahrt Omnibus aus Hamburg

Historische Postkarte: Busunternehmen Wolffgang

Leider kann man nicht erkennen, wo das historische Foto aufgenommen wurde. Auch die Datierung und um welche Menschen es sich auf dem Foto handelt ist unklar.

Verfügbare Daten: Busunternehmen H. Wolffgang

Rund und Gesellschaftsfahrten
H. Wolffgang
Hansaplatz 9
Hamburg St. Georg
Tel.: 240377
Wagen 2

Die Post- bzw. Ansichtskarte habe ich bei einer Postkartenversteigerung auf Ebay gefunden. Angebotsende: 09.03.08 18:20:06 MEZ. Wer Interesse hat, der kann ja mitbieten.

Details laut Auktion: Eine historische Ansichtskarte. Auf der Rückseite steht: “Hamburg – Gruß von der großen Stadtrundfahrt Photo: Ad. Mann, Reeperbahn 72”. Die Ansichtskarte ist ‘ungelaufen’ und ist im Zustand ‘sehr gute Erhaltung’.

Auktionen mit "St. Georg, Sankt Georg, Hamburg"

EBay Log - Suche bei Ebay nach 'St. Georg, Sankt Georg, Hamburg' Suche bei Ebay nach "St. Georg, Sankt Georg, Hamburg"
eBay ist der weltweit grösste Online-Marktplatz auf dem jeder praktisch alles kaufen und verkaufen kann! Handeln Sie mit über 100 Millionen Menschen weltweit! Stöbern Sie in über 20 Millionen Angeboten! eBay.de bietet Ihnen mit über 5 Millionen Artikeln das Beste aus deutschen und internationalen Angeboten.
3. März 2008 | Markus Merz

Hamburg, St. Georg: Abriss der Mauer am Hansaplatz

Suche Hamburg bei Amazon

• Ressort: artikel · Kategorien: ,
Abriss der Mauer am Hansaplatz in Hamburg St. Georg

Am 27.11.2007 fiel die Mauer um den Hansaplatz

Symbolträchtig den Mauerspecht spielend, zerschlug Markus Schreiber einen Teil der Mauer um den Hansaplatz per Vorschlaghammer.

Die Kettensäge und der große Bagger hatten bereits quantitativ größere Tatsachen geschaffen. Warum eine Baumreihe von fünf Bäumen, die überhaupt nichts mit der Mauer um den Hansaplatz zu tun haben, ebenfalls gefällt wurden, konnte auf die Schnelle nicht geklärt werden.

  • Umgestaltung des Hansaplatzes

Drei weitere Fotos und mehr Infos im ganzen Artikel…

Weiter lesen…

27. November 2007 | Markus Merz

Hamburg, St. Georg: Boule, Fest und hansaplatz.de

Suche Stadtteil bei Amazon

• Ressort: artikel · Kategorien: ,

Das Sammelsurium zum Wochenende

Heute mal kurz und knapp.

Stadtteilfest

Der lachende Drache (LD) hatte schon in der Maiausgabe (PDF 1,1 MB) den Hinweis, dass Samstag, den 2. Juni 2007, das Stadtteilfest rund um die Dreieinigkeitskirche stattfindet. Ab 10:00 ist Stadtteil-Flohmarkt, ab 13.00 Stadtteilfest und ab 14:00 gibt es das einmalige Bühnenprogramm. Kernzeit ist von 14 bis 19 Uhr, Abbau ist gegen 22:00.

Kulturladen bald weg?

Aus derselben Quelle kommt das Gerücht ‘aus gut unterrichteten Kreisen’, dass der Kulturladen die Lange Reihe verlassen wird.

Münzviertel Straßenfest

Die LD Münzviertel-Beilage kündigt das sechste Münzviertel Straßenfest am 16. Juni 2007 an.

Nachtrag: Eigener Artikel

Shopping

Die langen Shopping-Nächte in St. Georg werden auf www.20099.com propagiert. Ein in St. Georg kursierendes Flugblättchen verspricht DAS neue Einkaufserlebnis in St. Georg”. Hübsche Sache, aber ich will wieder Hühnermörder, Fischladen und Schlachter in der Langen Reihe haben.

Nebenbei etwas Praktisches: Nadi, einer der Supermärkte am Steindamm hat 24 Stunden geöffnet! Das hat wirklich etwas: Mitten in der warmen Sommernacht mal eben noch ein frisch aufgeschnittenes Stück Wassermelone kaufen und beim nächtlichen Bummel durch St. Georg überall die Wassermelonenkerne verteilen.

Boule

Am Pfingstmontag stolperte ich über ungewöhnliche Aktivitäten auf dem Bouleplatz im Lohmühlenpark. Dort fand ein ausgesprochen gut besuchtes Bouleturnier statt. Auf Nachfrage wurde mir ein perfekt vorbereitetes blaues Flugblättchen vom Hamburger Boule-Club überreicht:

  • Jeden Donnerstag ab 18:00
  • Lohmühlenpark – St. Georg
  • www.hamburger-bc.de
  • Als Bonus zwei (!) Straßenkarten, damit Ortsfremde den Bouleplatz gut finden.

Kleine Einschränkung in Sachen Wetter:

Ab sofort treffen wir uns bei schönem Wetter immer Donnerstag ab 18 Uhr im Lohmühlenpark auf dem Boulegelände. Interessenten sind herzlich eingeladen.

Erstes Kunst- und Kulturfest “Hansabunt”

Und dann gibt es auf dem Hansaplatz vom 22. bis zum 24. Juni 2007 das Erste Kunst- und Kulturfest.

“Hansabunt” ist das vom Hosenstall e.V. initiierte “erste Kunst- und Kulturfest” auf dem Hansaplatz in Hamburg St. Georg. Es geht von Freitag, den 22. Juni 2007, bis zum Sonntag, den 24. Juni 2007. Jeweils ab 12:00 gibt es ein umfangreiches Bühnenprogramm und ein bunten Strauß von viel ‘Drumherum’. An allen drei Tagen soll “ein Fest der Kommunikation und der Kreativität” gefeiert werden.

Für das Hansaplatz Fest ‘Hansabunt’ wurde extra eine eigene, technisch leider sehr schlecht gemachte, Webseite erstellt: hansabunt.de. Dort kann man sich mit vielen weiteren Informationen versorgen.

Update: Irgendwie sind mir die Links verschütt gegangen. Jetzt wieder frisch verlinkt :-)

Überschneidung mit Spreehafen Fest

Am selben Wochenende findet am Samstag und Sonntag (leider) auch das Spreehafen Fest statt, aber man kann ja bei Bedarf auch gut mit der S-Bahn zwischen den Stationen Hauptbahnhof und Veddel pendeln.

Hansaplatz.de lebt wieder

Dies bringt den letzten Punkt zutage: Überall im Stadtteil St. Georg pappen Aufkleber mit dem Slogan ‘Kultur statt Kameras’. Auch der Bürgerverein schmückt sich auf der Titelseite neuerdings mit einer altbekannten Internet-Adresse. Hansaplatz.de wurde und wird zu einem völlig neuen Leben erweckt. Gebauchpinselt fühlen darf sich Kristopher Sell, denn der zeichnet laut Impressum verantwortlich. Es gibt dort bereits ein imposantes Programmangebot für den Hansaplatz. Unbedingt einmal vorbei surfen!

Nachtrag

Nachbarschafts-Grillen

Freitag, 15.06.2007 ab 18.00 Uhr

Nachbarschafts-Grillen auf dem Hansaplatz mit Trommelmusik. Jeder bringt mit was er mag und braucht.

Quelle: hansaplatz.de Wie gesagt: “Unbedingt einmal vorbei surfen!” und ins Programm gucken!

Kita Greifswalder Straße feiert Indianerfest

15. Juni Freitag 15 – 18 Uhr | Die Kita Greifswalder Straße feiert 25 jähriges Bestehen mit einem großen Indianerfest. Alle kleinen und großen Indianer des Stadtteils sind herzlich eingeladen auf dem Außengelände der Kita mit zu feiern. Bei Bogenschießen, Goldsuchen, Lagerfeuer, einer Indianerrollbahn und vielen weiteren Abenteuern ist ein unterhaltsamer Nachmittag garantiert. Der Eintritt ist frei. Fragen werden unter 24 53 06 beantwortet.

Quelle: Termine bei der Geschichtswerkstatt

30. Mai 2007 | Markus Merz

Hamburg, St. Georg: Flohmarkt Termine (Hansaplatz, Lange Reihe)

Suche Flohmarkt bei Amazon

• Ressort: artikel · Kategorien: ,

Einige St. Georg Flohmarkt-Termine bis zum September 2007

  • Termine für den Flohmarkt Carl-von-Ossietzky-Platz (Lange Reihe)
  • Flohmarkt in Hamburg – Überblick verschaffen
  • Aktuelles Wetter und Wettervorhersage für Hamburg
  • Ältere Informationen aus 2006!

Da es weitere Flohmarkt-Artikel gibt, empfehle ich einen Blick auf die chronologische Übersicht der weiteren Artikel:

Weiter lesen…

17. April 2007 | Markus Merz

St. Georg, Hansaplatz: Video-Überwachung ab 2007

Suche Videoüberwachung bei Amazon

• Ressort: artikel · Kategorien: ,
Symbolfoto: Überwachungs-Kamera im Hamburger Hauptbahnhof

Hollywood am Hansaplatz

Der Hansaplatz in St. Georg wird lt. Hamburger Innenbehörde vom kommenden Frühjahr 2007 an mit Videokameras überwacht werden. Sinn der Überwachungsmaßnahme ist die Bekämpfung der Kriminalität. Die Kameras werden im Frühjahr 2007 aufgebaut werden.

Amazon: Alles zu Videoüberwachung

Hollywood immerhin insofern, dass sich bitte niemand einbilden möge, dass eine Video-Überwachung bei Straftaten zu sofortigem Herbeieilen der Polizei führt. Eine Video-Überwachung dient einzig und allein der Aufzeichnung. Wenn also eine Straftat passiert, dann können die Behörden einen Blick auf die Videos werfen und versuchen den Tathergang aufzuklären. (...)

  • Hansaplatz - Aktuelle Artikel in welt.de
  • Aktuelle Artikel in Blogs zu Datenschutz und
  • Überwachung
  • Kriminologisches Projekt der DFG zu Video-Überwachung
  • Links und Lesezeichen

Weiter lesen…

31. Oktober 2006 | Markus Merz

Polizei, Hansaplatz: Zeugenaufruf nach versuchtem Tötungsdelikt (Update)

Suche Gewaltverbrechen bei Amazon

• Ressort: artikel · Kategorien: ,

Mann wurde zusammengeschlagen und fast tödlich verletzt

Ein trauriger Anlass veanlasst mich die Startseite von heraus zu kramen. Als Jochen Bölsche damals den virtuellen Hansaplatz kreierte, geschah das mit guten Begründungen, die im Editorial genannt werden u.a.:

Weil der Hansaplatz noch immer das Herz von St. Georg ist – auch wenn das Herz sehr, sehr krank ist.

Leider zeigt die Polizeimeldung von Sonntag, den 15.10.2006, dass im Herzen von St. Georg immer noch kranke Sachen passieren. Dass ein 63-jähriger Mann mitten in St. Georg auf offener Straße fast tot getreten werden kann, ist erschreckend und darf nicht mehr passieren.

Leider hat sich an den Gründen noch nicht maßgeblich viel verändert. …

Update 21.3.2008: St. Georg, Hansaplatz: Schlichtung endet tödlich für Wirt

  • Archiv – Editorial von Hansaplatz.de
  • Hansaplatz.de – Die Gründe für den Namen
  • Hansaplatz – Verbrechen am 14.10.2006

Weiter lesen…

19. Oktober 2006 | Markus Merz

St. Georg, Hamburg: Hansaplatz Brunnen jetzt mit Beleuchtung

• Ressort: artikel · Kategorien: ,
Hansaplatz Brunnen. Einweihung der Beleuchtung

Das Einschalten von vier Lampen zieht gut 100 Zuschauer an.

Seit einiger Zeit konnten aufmerksame Beobachter am Hansaplatz-Brunnen vier in den Boden eingelassene Strahler (im Foto ganz unten in der Mitte) entdecken. Donnerstag, den 28. September 2006, wurde die Brunnen-Beleuchtung abends ab 19:30 eingeweiht. Gut 100 Zuschauer besuchten die lange erwartete Einweihung. …

  • Lichtdesign am Hansaplatz-Brunnen

Foto: bei Flickr.

Weiter lesen…

29. September 2006 | Markus Merz

Hamburg Sankt Georg Fotos: Hansaplatz, Bruno's und die Knackwurst

• Ressort: artikel · Kategorien: ,

Einfach mal drei Fotos aus der Flickr Fotogruppe “Hamburg – Sankt Georg” ...

  • Der Hansaplatz – Einer der schönsten Plätze in Hamburg
  • Die Knackwurst – Das vollkommene Zwischendurch-Gericht
  • Bruno’s – Ein schwules Schaufenster ‘Triptychon’

Weiter lesen…

11. Mai 2006 | Markus Merz

Verwandte Stichworte

Alle Stichworte der gefundenen Artikel

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Alle Stichworte aller Artikel auf Sankt-Georg.Info gibt es hier:

Alternative Suchmöglichkeiten für: hansaplatz

A) Bitte die Artikel-Volltextsuche nach hansaplatz ausführen (funktioniert nur mit einem Suchwort)

B) Oder die Archiv- bzw. Lesezeichen-Seite verwenden.

C) Im Seitenkopf gibt es oben rechts zusätzlich ein Google-Suchformular.