Stichwort-Suche auf Sankt-Georg.Info

Herzlich Willkommen bei der Stichwortsuche nach barrierefrei bei "Informationen für Hamburg St. Georg". Die neuesten Artikel gibt es auf der Homepage. Verwandte Stichworte, alternative Suchmöglichkeiten und einen Link zu allen Stichworten finden Sie am Seitenende!

Suche nach Stichwort: barrierefrei

Amazon: Bestseller , Preis-Hits , DVD-Top-Titel , Suche nach barrierefrei

Dies ist kein Volltext-Suchergebniss!

In dieser Liste werden nur die Inhaltsangaben (!) von Artikeln auf Sankt-Georg.Info - Informationen für Hamburg St. Georg aufgelistet, die mit dem Stichwort barrierefrei verschlagwortet sind.

Den gesamten Artikel sehen Sie nach einem Klick auf den jeweiligen Titel.

Suchergebnis für das Stichwort barrierefrei sortiert nach Datum (maximal 100):

Neue Fußgängerampel Stiftstraße/Steindamm

Suche Barrierefrei bei Amazon

• Ressort: artikel · Kategorien: ,
Fußgängerampel Stiftstraße/Steindamm in Hamburg St. Georg

Beliebte Baustellenampel erhält regulären Nachfolger

Nicht Welt bewegend, aber wichtig: Unterschriftenaktion für Fußgängerampel von Ende 2009 erfolgreich. Im September 2011 wurde die vorher “mangels Zweckmäßigkeit” von den Behörden abgelehnte Fußgängerampel am Steindamm auf Höhe Stiftstraße in Betrieb genommen. Damit ist eine relativ barrierefreie Querung des Steindamms möglich, die sich bereits vorher per Baustellenampel bewährt hatte. Ein Wermutstropfen ist, dass die neue Ampel nicht, wie gefordert, verzögerungsfrei auf Grün schaltet. Die Fußgängerampel ist als klassische Bettelampel ausgelegt, die querende Fußgänger recht lange warten lässt.

Für alle Senioren im angrenzenden Stiftviertel gibt es damit einen deutlich kürzeren und verbesserten Zugang in Richtung Lange Reihe. Der an gleicher Stelle vorhandene Fußgängertunnel ist gerade für Gehbehinderte, Rollstuhlfahrer und Rollatorschieber nicht zu bewältigen.

Ein ausdrücklicher Dank an alle Beteiligten und speziell an Alle, die sich aktiv für mehr Barrierefreiheit in St. Georg einsetzen!

  • Links und Lesezeichen

Weiter lesen…

28. September 2011 | Markus Merz

Nicht gut: Der Stadtführer 'Hamburg barrierefrei' - Behindertengerechte Tipps für alle Stadtteile

Webseiten thumbnail

(Stadtführer Hamburg barrierefrei) Man muss nicht gleich im Rollstuhl sitzen, um an vielen Orten in Hamburg ein Gefühl des 'nicht erwünscht seins' zu spüren. Ein Kinderwagen reicht völlig aus. Damit Gehbehinderte, Rollstuhlfahrer oder eben auch Familien mit Kinderwagen in Hamburg barrierefrei unterwegs sein können, gibt es die Webseite 'Hamburg barrierefrei'. Leider sind die gebotenen Informationen unzureichend und die Hinweise in der Straßenkarte sind ungenügend. Der lobenswerte Anspruch wird nicht erfüllt: "Hier finden Sie eine Auswahl klassischer Ausflugsziele, die für Jeden zugänglich sind: an der Elbe, an der Alster, im und um den Hafen, dazu finden Sie Szenetipps, Kulturelles und vieles mehr. Verschaffen Sie sich zur Einstimmung auf Ihren Hamburg-Besuch einen ersten Eindruck. Sehen Sie sich kurzweilige Videofilme, Webcams und Fotos zu den zahlreichen Sehenswürdigkeiten an. Eine erlebnisreiche Reise wünscht Ihnen das Team vom Stadtführer Hamburg barrierefrei."

· Link zur besprochenen Seite · Ressort: sammlung · Kategorien: , · 10. Mai 2009 · Markus Merz

Das Dockland an der Elbe: Barriere-Freie und Hansestadt Hamburg? - ZwischenZeit

Webseiten thumbnail

(Behindertengerecht) Ein großer Blick auf die Barrierefreiheit in Hamburg am Beispiel einer der großen neueren Touristenattraktionen von Hamburg, dem Dockland an der Elbe mit der fantastischen Aussichtsplattform; leider nicht für Behinderte. Geradezu zynisch selbst entlarvend ist die Tatsache, dass der Elbblick vom Dach für die 'Öffentlichkeit' vertraglich fest geschrieben worden ist. Gehbehinderte, Kinderwagenführer und Rollstuhlfahrer werden mit großer Selbstverständlichkeit ausgeschlossen. Dieser Blick auf die Architekturperlen, mit denen sich die Hansestadt Hamburg gerne schmückt, ist lesenswert und sollte jedem Bürger zu denken geben. Solche strategischen, Menschen verachtenden, Fehler sollte man im Auge behalten! Fazit: “Die Architekten von Bothe Richter Teherani haben in Allianz mit Hamburgs Senat und Bürgerschaft ein aus Beton und Stahl geschaffenes Zeichen der Ausgrenzung vollbracht. Sie schaden dem Image Hamburgs, indem sie Barrieren schaffen, die vermeidbar gewesen wären.”

· Link zur besprochenen Seite · Ressort: sammlung · Kategorien: , · 10. Mai 2009 · Markus Merz

Verwandte Stichworte

Alle Stichworte der gefundenen Artikel

, , , , , , , , , , , , , , ,

Alle Stichworte aller Artikel auf Sankt-Georg.Info gibt es hier:

Alternative Suchmöglichkeiten für: barrierefrei

A) Bitte die Artikel-Volltextsuche nach barrierefrei ausführen (funktioniert nur mit einem Suchwort)

B) Oder die Archiv- bzw. Lesezeichen-Seite verwenden.

C) Im Seitenkopf gibt es oben rechts zusätzlich ein Google-Suchformular.