Stichwort-Suche auf Sankt-Georg.Info

Herzlich Willkommen bei der Stichwortsuche nach 2010 bei "Informationen für Hamburg St. Georg". Die neuesten Artikel gibt es auf der Homepage. Verwandte Stichworte, alternative Suchmöglichkeiten und einen Link zu allen Stichworten finden Sie am Seitenende!

Suche nach Stichwort: 2010

Amazon: Bestseller , Preis-Hits , DVD-Top-Titel , Suche nach 2010

Dies ist kein Volltext-Suchergebniss!

In dieser Liste werden nur die Inhaltsangaben (!) von Artikeln auf Sankt-Georg.Info - Informationen für Hamburg St. Georg aufgelistet, die mit dem Stichwort 2010 verschlagwortet sind.

Den gesamten Artikel sehen Sie nach einem Klick auf den jeweiligen Titel.

Suchergebnis für das Stichwort 2010 sortiert nach Datum (maximal 100):

  • Amazon: Bücher zum Thema 2010
  • Amazon: Alles zum Thema 2010

CSD Hamburg 2010 Bilder

Suche Homosexuell bei Amazon

• Ressort: artikel · Kategorien: ,
CSD 2010 in Hamburg St. Georg

Quietschbunte CSD Fotos aus 2010

Traumwetter und Menschenmassen in Hamburg. Es ist mal wieder CSD und der Menschenauflauf bei der Christopher Street Parade 2010 ist alleine schon auf der Langen Reihe gigantisch. Jede Menge gute Laune und wie immer viele im bunten Fummel.

Von den Besuchern am Straßenrand scheint jeder mit einer Kamera oder zumindest mit einem Kamerahandy ausgestattet zu sein. Die, die bei der CSD Parade mitlaufen, dürfen wahrlich nicht kamerascheu sein.

  • Links und Lesezeichen

Weiter lesen…

7. August 2010 | Markus Merz

Die (klassische) Bunte Lange Reihe 2010

Suche Straßenfest bei Amazon

• Ressort: artikel · Kategorien: ,
Dekoration am Sektstand, Bunte Lange Reihe, Hamburg St. Georg

Alles wie gehabt – Nichts dazu gelernt

Männer in Frauenkleidern, solide Schausteller, das übliche anonyme Gedrängel und sonstiges Allerlei, das man so halt überall findet. Die Fenster blieben zu und die Balkone leer. Wer den Blick hob und über die von der Sonne beschienenen Hausfassaden gleiten ließ, der konnte den Eindruck bekommen, dass die Häuser an der Langen Reihe gänzlich unbewohnt sind.

Erhofft hatten sich viele Anwohner von der Bunten Langen Reihe 2010 einen kräftigen Ruck, eine Hinwendung zum Stadtteil St. Georg und wenn schon nicht das, dann wenigstens mehr kreatives Rahmenprogramm, eine individuellere Unterhaltung und nicht schon wieder dieses gräuliche Gemisch aus Wurst, Wein, (falschem) Weib und Gesang. Straßenfest-Routine wohin das Auge blickte, Routine auf der Hauptbühne, Routine auf der Travestiebühne, Routine bei den Schaustellern und nicht zuletzt ein routiniertes, überwiegend herbei gekarrtes Publikum.

Diese Art von stumpf & professionell ausgeführter Straßenveranstaltung macht (mir) keinen Spaß mehr. “Ich bin genervt, ich hatte zwei Tage Bunte Lange Reihe” sagt M., Lange Reihe Anwohnerin mit unverbautem Blick auf Travestie- und Transen-Playbackbühne und M&V Discodedöns. Traf man Samstag früh noch den einen oder anderen Anwohner beim Brötchen holen, so sind die Begegnungen mit Freunden und Bekannten während der Bunten Langen Reihe mittlerweile Mangelware. Das feierwillige Szenevolk und die sehfreudigen Straßenfesttouristen dominieren die Bunte Lange Reihe. Ende Mai 2010 folgt bereits die nächste zweitägige Großveranstaltung, das erste Stadtfest St. Georg.

Auch wenn sich mit dem ersten Stadtfest St. Georg einige Hoffnungen verbinden, dass man eine solche Veranstaltung auch weniger routiniert abnudeln kann, so muss der Beweis erst noch erbracht werden. Mit der klassisch ausgeführten Bunten Langen Reihe 2010 hat Veranstalter Ralf Pavlicek allerdings (leider!) erneut den Beweis erbracht, dass er ein Straßenfest veranstalten kann. Mehr aber auch nicht.

Inhaltsverzeichnis

  • Besinnung
  • Bunte Lange Reihe 2010: Nickligkeiten und Interessenkonflikte
  • Bunte Lange Reihe 2010: Kleines Lob
  • Vasco da Gama
  • Bunte Lange Reihe 2010: Resümee
  • PS: Fotoauswahl

Weiter lesen…

19. April 2010 | Markus Merz

Tschüß Hamburger Winter 2009/2010 (6 Fotos)

Suche Winter bei Amazon

• Ressort: artikel · Kategorien: ,
Tauendes Eis & Sonnenuntergang auf der Außenalster in Hamburg

In Hamburg sagt man Tschüß & Manche nennen es Winter

Diesen ‘harten’ Winter wird man in Hamburg nicht so schnell vergessen. Zum krönenden Abschluss nahm Bürgerschaftspräsident Herr Röder (CDU) seinen persönlichen vereisten Frustberg in Angriff und trat wg. ein bisschen zu viel Herumtelefonieren in eigener Sache zurück. Davor konnten sich die Behörden nur zu einem Mini-Alstereisvergnügen durchringen. Das hielt wiederum die eissüchtigen Hamburger nicht davon ab, ihr ganz persönliches Eisvergnügen auf der Außenalster zu suchen. Spätestens ab dem sonnigen Dienstag, den 26. Januar 2010, gehörte die riesige zugefrorene Fläche der Außenalster (10 Traumfotos!) den risikobereiten Hamburgern.

Am Wochenende 20./21.2.2010 zeichnete sich dann das Ende des Alstereisvergnügens 2010 ab. Mit Temperaturen tagsüber über null Grad begannen Schnee und Eis zu schmelzen. Die Eisfläche der Außenalster verwandelte sich in eine riesige matschige Eispfütze. Nur noch die wirklich risikobereiten Hamburger wagten sich noch einmal auf das Eis, während überall am Ufer der Außenalster bereits rot-weißes Flatterband die ernsthaft gefährlichen Stellen markierte.

  • (Plus) Knackige Abrechnung mit dem katastrophalen Hamburger Wintermanagement

Weiter lesen…

22. Februar 2010 | Markus Merz

Verwandte Stichworte

Alle Stichworte der gefundenen Artikel

, , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Alle Stichworte aller Artikel auf Sankt-Georg.Info gibt es hier:

Alternative Suchmöglichkeiten für: 2010

A) Bitte die Artikel-Volltextsuche nach 2010 ausführen (funktioniert nur mit einem Suchwort)

B) Oder die Archiv- bzw. Lesezeichen-Seite verwenden.

C) Im Seitenkopf gibt es oben rechts zusätzlich ein Google-Suchformular.