Zukunft: Effiziente digital gestützte Altenpflege? - Roboter für Demente: Digitale Gesundheitspolitik - carta.info

· Ressort: sammlung · Kategorie:
Webseiten thumbnail

(Altenpflege) Rationalisierung bei der Altenpflege. Lesetipp: "Nun ist gegen intelligente Technik nicht das Geringste zu sagen, wenn es nicht die einzige Strategie wäre, mit der Hilflosigkeit eines langen Lebens fertigzuwerden. Die Reform der Pflegeversicherung nähert sich nur mühsam dem Phänomen an. Soziale Fürsorge, Hilfe bei der Organisation des Alltags oder seelische Betreuung gegen Depression und Einsamkeit lassen sich nicht takten wie der Windelwechsel und werden deshalb auch nicht unterstützt. Pflegeberufe sind dramatisch unterbezahlt. Die Idee, Langzeitarbeitslose zur Betreuung von Menschen einzusetzen, die schon erfahrene Altenpfleger zum Burnout treiben, ist grotesk. ... 7,8 Minuten dauert zur Zeit noch der durchschnittliche Arzt-Patientenkontakt in der ambulanten Betreuung. Das entspricht laut Pflegeliste des Medizinischen Dienstes dem „Wechsel von Windel nach Stuhlgang“. Wir dürfen gespannt sein, welcher der beiden Vorgänge sind durch Digitalisierung noch optimieren lässt."

Link zur besprochenen Seite

18. März 2009 | Markus Merz