Kommentar zum Pflegeskandal St. Georg - Die Stadt ist in der Pflicht - Abendblatt

· Ressort: sammlung · Kategorie:
Webseiten thumbnail

(Privatisierung) Der Kommentar zum Pflegenotstand in der privatisierten Asklepios Klinik Hamburg St. Georg ist viel zu windelweich. Hinter dem Skandal steckt System und das war von Anfang an bekannt. Die Privatisierung der staatlichen Infrastruktur durch die Stadt Hamburg und die nachfolgende kommerzielle Ausnutzung des Monopols und des mitverkauften Personals ist der eigentliche Skandal. Die zynischen Kollateralschäden bei den Patienten gehören zum monopolistischen System. Wo soll man denn sonst hin?: "... Und noch viel schlimmer: Der Fall der Stefanie K. ist kein Einzelfall. Bei Patienteninitiativen und den Beschwerdestellen der Krankenhäuser melden sich immer mehr Menschen mit ähnlichen Erlebnissen. Die Arbeitsbelastung in den Krankenhäusern hat dramatisch zugenommen. In den Kliniken fehlt zunehmend qualifiziertes Pflegepersonal. Vielfach wird - wie Asklepios beim Beispiel der Klinik St. Georg bestätigt - auf Zeitarbeiter zurückgegriffen, um die schlimmsten Lücken zu stopfen. ..."

Link zur besprochenen Seite

25. Oktober 2008 | Markus Merz