Wollte Politiker aus Hamburg Nienstedten Ex-Geliebte abschieben lassen? - Abendblatt

· Ressort: sammlung · Kategorie:
Webseiten thumbnail

(Geschmäckle) Da werden die feinen Kreise in Hamburg Nienstedten einiges zu schwätzen haben. Auch die Hamburger CDU und das BAMF werden über diese Affäre des Regierungsamtsrates nicht sehr erbaut sein. Vielleicht sollte die CDU ihren Amtsträgern einen Schnellkurs in Sachen 'Blüten und Bienen' ans Herz legen: "Die Vorwürfe gegen den Nienstedtener CDU-Ortschef Lars M. sind schwerwiegend: Der 47-Jährige soll jahrelang die Vaterschaft der Tochter einer Asylbewerberin bestritten haben. Weiterhin soll der Regierungsamtsrat vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) auf die Abschiebung von Mutter und Tochter gedrängt haben. Lars M. habe sich dazu verbotenerweise Akten beschafft. Das berichtet der "Spiegel" in der heute erscheinenden Ausgabe." Via "chris97: ich liebe diese cdu-leute" auf identi.ca.

Link zur besprochenen Seite

7. Oktober 2008 | Markus Merz