Anmeldedaten von 56.000 Bewerbern gestohlen - WISO II: Betroffene Firma meldet sich (Basic Thinking Blog)

· Ressort: sammlung · Kategorie:
Webseiten thumbnail

(Datenschutz) PWC, eine der größten Wirtschaftsprüfungsfirmen hat offensichtlich Anmeldedaten inkl. Passwort bei einem Bewerbungsportal über mehrere Jahre im Klartext gespeichert. Die ZDF Redaktion WISO hat nun aufgedeckt, dass diese Daten gestohlen wurden und damit versucht wurde an Geld/Produkte zu kommen: "Lese gerade beim BloggingTom, dass sich PriceWaterhouseCoopers (die besagte Firma mit den 3 Buchstaben) gemeldet hat. Es geht um die Mail von WISO, die Betroffene darauf hinweist, man habe ihre Daten neben 56.000 anderen auf einem Server in China gefunden. Zwischenzweitlich wurde bekannt, dass die Daten aus einer Bewerbungsseite stammen, die User hinterlassen haben, um bei PWC einen Job zu bekommen. Die Daten enthalten u.a. einen Usernamen und ein passendes Passwort im KLARTEXT! Offensichtlich haben die Datendiebe diese Daten genutzt, um sich auf Seiten wie PayPal einzuloggen (ob die Versuche erfolgreich waren, ist mir unbekannt). Was das bedeutet, dürfte jedem klar sein."

Link zur besprochenen Seite

4. September 2008 | Markus Merz