Amazon: Bestseller , Preis-Hits , DVD-Top-Titel

Hauptbahnhof Hamburg: Ausgrenzung durch Privatisierung

Suche Privatisierung bei Amazon

• Ressort: artikel · Kategorien: ,
Hauptbahnhof Hamburg

Hauptbahnhof Hamburg muss öffentlicher Raum bleiben

Hausverbot am Hauptbahnhof? Seit einiger Zeit kungeln die Behörden mit der Deutschen Bahn AG mit dem Ziel öffentlichen Raum zu ‘privatisieren’. Rund um den aus allen Nähten platzenden Hauptbahnhof Hamburg soll der öffentliche Raum kuscheliger werden. Im weichgespülten PR-Behördendeutsch klingt die angestrebte Sondernutzung so:

Zielsetzung ist es grundsätzlich, interessenausgleichende Lösungen herzustellen. Besucherinnen und Besucher des Hauptbahnhofes sollen in angenehmer Atmosphäre Zugang zu den Reisemöglichkeiten haben. Darauf soll durch eine angemessene und moderate Art der Ansprache jener Gruppen, die den Bahnhof in erster Linie als Aufenthaltsort nutzen, hingewirkt werden. Offensichtlich hilfebedürftige Personen sollen über die Angebote der Stadt informiert und im Idealfall auch dorthin vermittelt werden.

Inhaltsverzeichnis

  • Betroffene Bereiche rund um den Hauptbahnhof
  • Wer hat etwas von der Privatisierung?
  • Rechtlicher Stand der Dinge
  • Gewünschter Stand der Dinge
  • Pressemiteilung: Einwohnerverein von St. Georg
  • Links und Lesezeichen

Weiter lesen…

14. Oktober 2011 | Markus Merz

HVV & Stadtrad machen Geschenke (bis 9.10.2011)

Suche Fahrrad bei Amazon

• Ressort: artikel · Kategorien: ,
Stadtrad Station mit Leihrädern in Hamburg St. Georg

20 Euro von Stadtrad Hamburg, komplizierte Tageskarte vom HVV

Bis zum 9.10.2011 gibt es in Hamburg die Aktionswoche ‘Umsteigen – ohne Trennungsschmerz’. Das Ganze ist eine Aktion der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt (BSU). Der bei mir per Mail eingetrudelte HVV-Newsletter vom 29.9.2011 ist mit seinen zwei Haupttipps echtes Geld wert. Wer weiß, wie man es sonst erfahren hätte :)

  1. Stadtrad Hamburg will Neukunden und verschenkt 20 Euro Fahrtguthaben.
  2. Der HVV verschenkt im Internet eine kostenlose 9-Uhr-Tageskarte an (fast alle) HVV-Abonnenten.

Inhaltsverzeichnis

  • Stadtrad Hamburg verteilt an Neukunden 20 Euro
  • Der HVV schenkt sehr kompliziert
  • Diverse Hamburg & Umgebung Ausflugstipps
  • Nachtrag: Bilanz der Aktionen
  • Links und Lesezeichen

Weiter lesen…

30. September 2011 | Markus Merz

Neue Fußgängerampel Stiftstraße/Steindamm

Suche Barrierefrei bei Amazon

• Ressort: artikel · Kategorien: ,
Fußgängerampel Stiftstraße/Steindamm in Hamburg St. Georg

Beliebte Baustellenampel erhält regulären Nachfolger

Nicht Welt bewegend, aber wichtig: Unterschriftenaktion für Fußgängerampel von Ende 2009 erfolgreich. Im September 2011 wurde die vorher “mangels Zweckmäßigkeit” von den Behörden abgelehnte Fußgängerampel am Steindamm auf Höhe Stiftstraße in Betrieb genommen. Damit ist eine relativ barrierefreie Querung des Steindamms möglich, die sich bereits vorher per Baustellenampel bewährt hatte. Ein Wermutstropfen ist, dass die neue Ampel nicht, wie gefordert, verzögerungsfrei auf Grün schaltet. Die Fußgängerampel ist als klassische Bettelampel ausgelegt, die querende Fußgänger recht lange warten lässt.

Für alle Senioren im angrenzenden Stiftviertel gibt es damit einen deutlich kürzeren und verbesserten Zugang in Richtung Lange Reihe. Der an gleicher Stelle vorhandene Fußgängertunnel ist gerade für Gehbehinderte, Rollstuhlfahrer und Rollatorschieber nicht zu bewältigen.

Ein ausdrücklicher Dank an alle Beteiligten und speziell an Alle, die sich aktiv für mehr Barrierefreiheit in St. Georg einsetzen!

  • Links und Lesezeichen

Weiter lesen…

28. September 2011 | Markus Merz

Blaue Linien - Der reglementierte 'öffentliche' Raum

Suche Öffentlicher Raum bei Amazon

• Ressort: artikel · Kategorien: ,

Über die unverwechselbare urbane, blaue Lange-Reihe-Kultur

Ein langer Streit im Stadtteil kreierte leuchtend blaue Linien. Die Dreistigkeit von Lange-Reihe-Gastronomen traf ehemals auf den Widerwillen vieler Anwohner in Hamburg St. Georg. Die Stadt feixte lange über den Konflikt auf öffentlichem Grund. Man sah sich aber auch außerstande die eigenmächtigen Ausweitungen der Sondernutzung zu kontrollieren, ist doch ein Tisch oder ein Stuhl keine behördlich fest nagelbare Immobilie und dementsprechend an sieben Tagen rund um die Uhr eigentümlich beweglich. Und die Anderen machen es ja auch; was soll also an dezent eigenmächtiger Sondernutzung so verwerflich sein?

(…)

And now to somthing completely different…

Ein Gastbeitrag von Hans-Joachim Lenger

Am 8. August 2011 sendete der Westdeutsche Rundfunk den folgenden Beitrag, der hier in einer erweiterten Fassung wiedergegeben wird. Den Kölner Sender interessierte das Phänomen der blauen Linien, von denen die Lange Reihe seit geraumer Zeit geziert wird: ein Phänomen, das die Rheinländer tatsächlich zutiefst erstaunte.

Das Reglement der blauen Linien

Die Lange Reihe gehört zu den wenigen Straßen Hamburgs, in denen sich noch Reste einer urbanen Kultur finden. (…)

Weiter lesen…

27. September 2011 | Markus Merz

HVV-Kundenzentrum ab 14.3.2011 am Johanniswall

Suche Nahverkehr Hamburg bei Amazon

• Ressort: artikel · Kategorien: ,

Willkommensfeier im HVV-Kundenzentrum am 16.3.2011

Das HVV-Kundenzentrum rückt gute 400 Meter näher an Hamburg St. Georg heran. War schon die alte Adresse Steinstraße 27 sehr zentral gelegen, so bewegt sich das neue Kundenzentrum mit der neuen Lage Johanniswall 2 ein gutes Stück auf den Hauptbahnhof zu. Die Öffnungszeiten, Montag-Freitag 8-18:00, bleiben unverändert.

Die HVV-Meldung enthält auch die Details zur Willkommensfeier mit Gewinnspielen & Verlosungen im HVV-Kundenzentrum am 16.3.2011 ab 10:00.

HVV-Angebote bzw. -Dienste

Im neuen HVV-Kundenzentrum am Johanniswall 2:

Die HVV-Servicestelle

  • Persönliche Kundenberatung, z. B: Fahrplanauskünfte, Informationen zum HVV-Gemeinschaftstarif, Produktberatung
  • Verkauf von Zeitkarten, z. B: Monatskarten, Wochenkarten
  • Ausgabe diverser HVV-Broschüren

Der HVV-Abonnementservice

  • Persönliche Kundenberatung mit Fokus auf das Abonnement
  • Annahme und Bearbeitung aller Abonnementsbestellungen, Abonnementsverlängerungen, Abonnementsänderungen und Abonnementskündigungen
  • Annahme und Bearbeitung der Sozialpässe, Aufnahme und Änderung der vertragsrelevanten Kundendaten (z. B.: Anschrift, Kontoverbindung)
  • Persönliche Beratung bei allen Fragen rund um das Abonnement: Abbuchungsfragen, Kündigungsfristen, Änderung des Geltungsbereichs
3. März 2011 | Markus Merz

Geschichtswerkstatt Hamburg St. Georg feiert am 5.12.2010 & Alte Postkarte: Bahnhof Berliner Tor

Suche Hamburg bei Amazon

• Ressort: artikel · Kategorien: ,
Bahnhof Berliner Tor in Hamburg St. Georg

Seltene alte Postkarte vom Bahnhof Berliner Tor

Postkarten, die Hamburg St. Georg zeigen, finden sich viele. Aber ein fast profanes Dokumentationsfoto vom Bahnhof Berliner Tor ist mir noch nicht untergekommen.

Passendes aus dem Stadtteilbeirat Verteiler

Die Geschichtswerkstatt St. Georg feiert am 5. Dezember 2010 ihr 20-jähriges Bestehen und hat uns gebeten, die Einladung (siehe Anhang) über den Beirats-Verteiler weiterzuleiten, was wir hiermit gern tun.

Quelle: Mail / Anhang: Einladung: Geschichtswerkstatt Hamburg St. Georg feiert am 5. Dezember 2010 ihr 20-jähriges Bestehen

  • Programm: 20 Jahre Geschichtswerkstat St. Georg (…)

Weiter lesen…

12. November 2010 | Markus Merz

Koppel: Sielbaustelle in den letzten Zügen

Suche Baustelle bei Amazon

• Ressort: artikel · Kategorien: ,
Sielbaustelle in Hamburg St. Georg auf der Keuzung Schmillinskystraße und Koppel

Nebenstraßen-Nadelöhr nächste Woche zu

Kreuzung Koppel und Schmilinskystraße bald wieder offen. Wenn die gerade laufende Abnahme der Sielausbesserungen erfolgreich durchgeführt wird, dann kann der Verkehr bald wieder fließen. Die von der Außenalster kommenden und Parkplatz suchenden Autofahrer des immer wieder so genannten Szeneviertels Hamburg St. Georg, wird es freuen.

Die Anwohner werden sich freuen, dass diese laute und sich immer länger hinziehende Baustelle, endlich beendet wird. Bei der Ausbesserung des Siels, selber eine unterirdische Kreuzung, hatte es Probleme beim Einpassen der vorgesehenen Rohre gegeben.

Weiter lesen…

2. September 2010 | Markus Merz

Schlaglochbeseitigung in St. Georg

Suche Straßenbau bei Amazon

• Ressort: artikel · Kategorien: ,
Straße flicken in Hamburg St. Georg

Behörde nutzt Straßenfest zur Schlaglochbeseitigung

Am einen Ende wurde aufgebaut, am anderen Ende aufgerissen und repariert. Während am Samstag der überwiegende Teil der Langen Reihe komplett für das Straßenfest Bunte Lange Reihe gesperrt war, wurden in der Fahrbahn stadteinwärts, zwischen Schmilinskystraße und Lohmühlenstraße, diverse Schlaglöcher bzw. Straßenschäden beseitigt.

Mit überraschend hohem Material- und Personalaufwand schnitt ein Team von Bauarbeitern fehlerhafte Stellen auf und verfüllte diese später mit feinkörnigem Asphalt. Gegen Mittag war die Straßenoberfläche fertig ausgebessert. Da die Verfüllungen von der Schmilinskystraße ausgehend durchgeführt wurden, werden die meisten frühen Besucher des Straßenfestes Bunte Lange Reihe von den Bauarbeiten nichts mehr mitbekommen haben. Die größte Fläche wurde auf der Kreuzung vor dem Krankenhaus St. Georg bearbeitet (s. Fotos).

Ein Kompliment an die Planer für die geschickte Zeitplanung & Zusammenfassung mit der Sperrung der Langen Reihe.

Weiter lesen…

19. April 2010 | Markus Merz

Rycon - Der Nahverkehr in der Metropolregion Hamburg

Suche Nahverkehr bei Amazon

Webseiten thumbnail

Rollenden Auges in Hamburg unterwegs

(Nahverkehr Hamburg) Webseite per Zufall gefunden, ein wenig in den bestehenden Artikeln herumgeblättert, macht einen sympathischen Eindruck und wird deswegen als schlankes Lesezeichen abgelegt. Den RSS Feed abonniere ich auch mal in meinem Hamburg-Ordner.

Dieses winzige, noch im embryonalen Zustand befindliche kleine Blog beschäftigt sich mit dem Nahverkehr der Metropolregion Hamburg, daher über die im HVV üblichen Verkehrsmittel U-, S-, A-, R-Bahn, Bus, Hadag-Fähren – und mit der neuen, so Gott will irgendwann fahrenden, Stadtbahn.

PS: Die Linkseite dort ist ebenfalls sehr gut sortiert.

· Link zur besprochenen Seite · Ressort: sammlung · Kategorien: , · 1. Januar 2010 · Markus Merz

Lange Reihe: Shared Space in Hamburg aus Sicht der Blinden & Sehbehinderten

Suche Shared Space bei Amazon

• Ressort: artikel · Kategorien: ,

Der Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg zu Shared Space

Der Blinden- und Sehbehindertenverein hat sowohl Material zusammen gesammelt, als auch eine Stellungnahme zum Thema Shared Space abgegeben.

Da der Hauptbereich der Langen Reihe in St. Georg zwischen Baumeisterstraße und Schmilinskystraße vom Bezirk Mitte als eine der in Hamburg möglicherweise zu verwirklichenden Gemeinschaftsstraßen vorgeschlagen wurde, ist dieser Vorschlag und auch die unzureichende Verkehrssituation der Langen Reihe immer wieder Thema in den Stadtteilbeiratssitzungen.

Ich persönlich finde das Shared Space Konzept toll und finde ebenfalls, dass gerade eine an den Grenzen der Belastbarkeit operierende Straße wie die Lange Reihe profitieren könnte. Durch Shared Space kann eine deutliche, sich flexibel selbst anpassende Entzerrung der Verkehrssituation geschaffen werden.

Die Situation wird natürlich praktisch & politisch von jeder betroffenen Interessengruppe anders gesehen; man wird also noch manches erbitterte Gefecht der Befürworter und Ablehner einer Shared Space Lösung für die Lange Reihe sehen können.

Shared Space in Hamburg: Infos und Hintergründe

In Hamburg sollen in den nächsten Jahren in allen sieben Bezirken sogenannte Gemeinschaftsstraßen nach dem Modell Shared Space entstehen. So will es der schwarz-grüne Senat der Hansestadt. Viele sehbehinderte und blinde Menschen sind verunsichert und fragen sich, ob sie einen Verkehrsraum noch selbstständig nutzen können, in dem keine Ampeln und Verkehrsschilder vorhanden sind. Der Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg (BSVH) möchte auf dieser Seite zum Thema informieren und weiterführende Links zur Verfügung stellen.

Quelle: bsvh.org - Shared Space

3. Dezember 2009 | Markus Merz

Navigation: Homepage • Ältere Artikel »