Amazon: Bestseller , Preis-Hits , DVD-Top-Titel

Generator Hostel Hamburg: Ab 15 Euro/Nacht am Hauptbahnhof in 682 Betten & 161 Zimmern

Suche Hostel bei Amazon

• Ressort: artikel · Kategorien: ,
Generator Hostel Hamburg in Hamburg St. Georg

Vernünftig übernachten ab 15 Euro in Hamburg St. Georg?

Günstig & frugal übernachten im Generator Hostel Hamburg. Am 6. Januar 2012 eröffnete das Generator Hostel Hamburg im Klockmannhaus am Hauptbahnhof Süd. Ein Hostel ist eine Mischung aus Jugendherberge und Hotel. Das Hauptverkaufsargument eines Hostel ist der günstige Preis für die Übernachtung. Die Platz- und Serviceangebote eines Hotels werden auf ein Minimum reduziert, sind aber in Grundzügen vorhanden.

Gegenüber des Hauptbahnhofs Hamburg und des ZOB, am Steintorplatz 3, liegt das erste Hochhaus Hamburgs. Nachdem das Klockmannhaus lange Zeit leer stand, fand sich mit der Generator Hostels Gruppe ein Investor, der 30 Millionen Euro in den Altbau und einen angrenzenden Neubau investierte.

Für die Hostelkette Generator Hostels ist das neue Hostel direkt gegenüber des Hamburger Hauptbahnhofs das zweite Hostel in Deutschland und das sechste Hostel in ganz Europa. Das erste Generator Hostel wurde 1995 im Zentrum von London eröffnet. Seither sind Generator Hostels in Berlin (2002), Kopenhagen, Dublin (beide im Juni 2011), Venedig (Oktober 2011) und aktuell Hamburg (Januar 2012) hinzugekommen.

Die Zielgruppe des Hostelangebots sind: Backpacker, Studenten, Wochenendausflügler und Gruppen aller Art. Der Altersdurchschnitt der Hauptgruppe der Gäste liegt nach den Erfahrungen in den anderen Generator Hostels in Europa zwischen 18 und 35 Jahren.

Inhaltsverzeichnis

  • Übernachtungspreise Generator Hostel Hamburg
  • Das Generator Hostel Hamburg im Detail
  • Gästezimmer
  • Erdgeschoss und Galerie
  • Parkplatz
  • Über das Klockmannhaus
  • Links und Lesezeichen

Weiter lesen…

6. Januar 2012 | Markus Merz

Frohe Ostern

Suche Dänemark bei Amazon

• Ressort: fotografie · Kategorien: ,
Tranquility in the harbour of Skarø / Beschaulichkeit im Hafen von Skarø

Draußen hupt & lärmt es noch, aber das wird sich ja wohl legen.

Foto: Beschaulichkeit im Hafen von Skarø am 2. Oktober 2005. Ein herrlicher, spät herbstlicher Segeltörn mit bereits leeren dänischen Häfen und strahlendem Licht.

Weiter lesen…

21. April 2011 | Markus Merz

CSD Hamburg 2011 - Christopher Street Day

Suche Christopher Street Day bei Amazon

• Ressort: artikel · Kategorien: ,
CSD 2006 in Hamburg Sankt Georg

CSD 2011 in Hamburg bereits wieder im Anmarsch

Laute Musik, bunter Fummel und die Sektbuddel unterm Arm … Anfang August 2011 ist wieder Christopher Street Day (CSD) in Hamburg. Meine CSD-Lieblings-Teilnehmer kommen direkt nach der CSD Parade. Das Ballett der Stadtreinigung Hamburg, das dem CSD-Zug elegant hinterher zieht, ist auch sehenswert.

Vom 30. Juli 2011 bis zum 7. August 2011 ist die diesjährige Christopher Street Day Woche in Hamburg. Die CSD Parade 2011 mit der lauten Musik und den schrillen Verkleidungen findet Samstag, den 6. August 2011 ab 12:00 statt. Den Streckenverlauf der CSD-Parade 2011 gibt es irgendwann bei CSD Hamburg zu sehen.

  • CSD-Parade 2011 in Hamburg: Start ist Samstag, 6.8.2011 um 12 Uhr Lange Reihe/Schmilinskystraße, Ende gegen 15 Uhr am Jungfernstieg.
  • Das CSD-Straßenfest 2011 findet drei Tage lang am Jungfernstieg und Ballindamm statt.
  • Fotos vom CSD in Hamburg finden sich unter dem Stichwort CSD

Empfehlung: Artikel als Lesezeichen verewigen! Gründe: Der Artikel ist lebendig und wird in den kommenden Jahren einfach mit aktuellen CSD-Informationen aufgefrischt. Als Bonus gibt es das tagesaktuelle Wetter hier im Artikel weiter unten.

  • CSD startet in Hamburg St. Georg
  • Aktuelles Wetter und Wettervorhersage
  • Nachrichten: Christopher Street Day Hamburg
  • CSD Hamburg – Lesezeichen und Links

Weiter lesen…

24. März 2011 | Markus Merz

CCH Hamburg: 15. ADFC Fahrrad-Reisemesse - So. 6.3.2011

Suche Fahrradreisen bei Amazon

• Ressort: artikel · Kategorien: ,

ADFC Landesverband Hamburg mit der jährlichen Radreisemesse

Im Congress Centrum Hamburg (CCH) findet Sonntag, den 6. März 2011, von 11:00 bis 18:00 wieder die alljährliche Radreisemesse statt. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club, dessen Hamburger Landesverband in der Koppel in Hamburg St. Georg sein Büro unterhält, zeigt in direkter Nähe des Bahnhofs Dammtor auf dieser Fahrradmesse auf über 4.500 Quadratmetern und mit ca. 100 Ausstellern aktuelle Fahrrad-Reiseinformationen und die zu Fahrradreisen passende Ausrüstung.

Inhaltsverzeichnis

  • Eintrittspreise
  • Was gibt’s zu sehen
  • Webseite des ADFC Hamburg zur Radreisemesse 2011
  • ADFC Hamburg – Adresse, Email, Webseite

Weiter lesen…

5. März 2011 | Markus Merz

Hafencity: Seid umschlungen Milliarden - Großbaustellen gucken

Suche Hafencity bei Amazon

• Ressort: artikel · Kategorien: ,
Hafencity in Hamburg

Tag der Großbaustellen am 18. April 2010

Seht her was wir mit eurem Geld gemacht haben.

Den Geruch der großen & teuren Hafencity Baustellen kann man am Sonntag, den 18. April 2010, schnuppern. Wie ein gemeiner Häuslebauer kann ganz Hamburg den Traum von der Rohbaubegehung verwirklichen. Ironiefrei wird von 10:00-18:00 der ‘Tag der Großbaustellen’ ausgerufen. Wie wird es den geschröpften Hamburger Steuerzahler freuen: Alle Informationsangebote und Führungen sind kostenfrei.

Auf hh-heute.de gibt es die Kritik an der Veranstaltung von Dr. Joachim Bischoff, dem stadtentwicklungspolitische Sprecher der LINKSfraktion unter der Überschrift Makaber: Senat feiert Milliardengräber

Nebenbei: Am 18. April 2010 ist auch Straßenfest Bunte Lange Reihe

Inhaltsverzeichnis

  • Hafencity: Tag der Großbaustellen
    • Termin, Teilnahme, Anfahrt
  • Links und Lesezeichen
    • Aktuelles zum Tag der Großbaustellen
    • Allgemeines zur Baustelle Hafencity

Weiter lesen…

8. April 2010 | Markus Merz

Alstereisvergnügen 2010: Sonne, Eis, Glühwein, blauer Himmel, Liegestühle (10 Fotos)

Suche Außenalster bei Amazon

• Ressort: fotografie · Kategorien: ,
Außenalster vereist in Hamburg St. Georg

Eisdicke passt schon – Die Abstimmung mit den Schlittschuhen läuft

Mitten auf der Außenalster am aufälligsten ist die Stille. Ab und zu kratzt ein Schlittschuhläufer über das Eis, aber ansonsten ist geradezu andächtige Ruhe inmitten dieses Naturwunders.

Das Eis ist 2010 glatt, nicht wie 1997 hubbelig, mit harschem Schnee bedeckt und nicht ganz leicht begehbar. Das Alstereisvergnügen 2010 bietet perfektes Natureis für Schlittschuhläufer.

Der Trubel ist eher am Rand der Alster spürbar. Dort vermischen sich die Geräusche der Menschen mit dem an der Außenalster entlang brausendem Verkehr.

Bei Seebeck stehen Liegestühle und ein improvisierter Glühweinverkauf. Direkt daneben beim Amora an der Alsterdampferanlegestelle vorm Hotel Atlantic gibt es ebenfalls Glühwein und Kinderpunsch. Zum Wochenende werden zusätzlich Waffeln und Würstchen versprochen.

Tipps bzw. Hinweise für Besucher des Alstereisvergnügens

  • Toiletten sind Mangelware. Wer mitten auf der zugefrorenen Außenalster feststellt, dass er/sie ein Örtchen benötigt, der könnte Probleme bekommen.
  • Kalte Getränke sind Mangelware. Wer sportlich unterwegs ist und kühlende Erfrischung sucht, der könnte Probleme bekommen.
  • Das Auto ist am Wochenende definitiv das falsche Verkehrsmittel!
  • Und für Leute mit freilaufenden Kindern der altbewährte Tipp: Statten Sie doch bitte ihre Kinder mit Zetteln mit allen notwendigen Daten (Handynummer, Adresse, etc.) aus und vereinbaren (besuchen!) vorher einen Treffpunkt für den Fall des familiären Auseinanderdriftens beim Alstereisvergnügen. Diese Maßnahmen erleichtern die spätere Familien-Zusammenführung enorm.

Ansonsten ist das Alstereisvergnügen ein Traum. Sollte die Stadt die riesige Eisfläche freigeben, dann werden am Wochenende lässig eine Million Besucher erwartet.

+ neun weitere schicke Fotos vom Alstereisvergnügen 2010…

Weiter lesen…

26. Januar 2010 | Markus Merz

Ausflugstipp: Wildpark Schwarze Berge in den Harburger Bergen (6 Winterfotos)

Suche Tierpark bei Amazon

• Ressort: artikel · Kategorien: ,
Wildpark Schwarze Berge in Hamburg

Der Wildpark Schwarze Berge im Süden von Hamburg

Gerade im Winter ist der Wildpark Schwarze Berge ein lohnendes und preiswertes Ganztags-Ausflugsziel. Die Menschenmassen halten sich dann auch am Wochenende in Grenzen und der Besucher ist im Tierpark mit sich und der Natur für Großstadtverhältnisse ziemlich alleine. Wenn in Hamburg bei Temperaturen knapp über Null der Schnee als Matsch mehr nervt als erfreut, dann ist im Wildpark Schwarze Berge immer noch richtiges Winterausflugswetter.

Der Wildpark macht ganzjährig seinem Namen alle Ehre, ist er doch ein weitläufiges und täglich geöffnetes Ausflugsgelände, in dem die Tiere in der hügeligen und stark bewaldeten Landschaft eine eher entspannte Hauptrolle auf den 50 Hektar spielen. Im Gegensatz zum Zoo sind im Wildpark Schwarze Berge die Tiergehege weitläufig in einer ursprünglich wirkenden Berg- und Tallandschaft mit viel Wald, einigen Seen, vielen Ruhezonen und großen Wiesen angeordnet. Die gesamte Anlage wirkt gut gepflegt, die Wege sind gut präpariert und beim aktuellen Besuch mit viel Schnee in perfekter Weise auch nur so schwach gestreut, dass man griffig gehen und trotzdem problemlos einen besetzten Schlitten hinter sich her ziehen kann. Einige der Wege eignen sich hervorragend für eine kurvige Rodelfahrt für Groß und Klein. Beides ist Absicht und verdient großes Lob.

Inhaltsverzeichnis

  • Adresse, Anfahrt und Straßenkarte
  • Im Wildpark Schwarze Berge
  • Wintertipps
  • Winterwerbevideo, Links und Lesezeichen

Weiter lesen…

23. Januar 2010 | Markus Merz

Flughafen Hamburg: Kostenlose Informationen per SMS oder Email über einzelne Flüge

Suche Flughafen bei Amazon

• Ressort: artikel · Kategorien: ,

Service liefert aktuellen Flugstatus per SMS oder Email an Reisende und Abholer

Seit dem 22. Juni 2009 sind die Fluginformationen vom Hamburger Flughafen per SMS für Flugreisende bzw. Abholer kostenlos. Der SMS- und Emailservice ist sowohl für Flugreisende als auch für Abholer vom Flughafen gleichermaßen interessant. Um die SMS-Fluginformationen zu empfangen, muss man sich allerdings für jeden einzelnen Flug über das Handy (SMS mit der Flugnummer an 0174-941 51 97) oder per Internetseite anmelden.

Geboten wird ein kostenloser Service für die Übermittlung von Flugstatus-Informationen per SMS und E-Mail. Informiert wird über:

  • die Ankunfts- bzw. Abflugzeit
  • eventuelle Verspätungen und Änderungen
  • Terminal, Check-in-Schalter und Gate

Per Twitter nur mangelhafte aktuelle Flughafen Hamburg Informationen

Der Flughafen Hamburg ist zwar per Twitter erreichbar, aber der Dienst wird nicht für aktuelle Fluginformationen genutzt, sondern nur als Marketingkanal. Auf twitter.com/HamburgAirport steht während der aktuellen Schlechtwettersituation am 22.1.22009 nur:

Eis und Schnee führen zu Verspätungen und vereinzelt Streichungen. Bitte wenden Sie sich an Ihre Fluggesellschaft für Fragen zu Ihrem Flug.

Inhaltsverzeichnis

  • Wichtig: Werden auch ausländische Mobilfunknetze unterstützt?
  • Schneller anmelden: Zeitspartipps für die Fluginformationen
  • Wie bekommt man die Fluginformationen?
  • Pressemitteilung des Hamburger Flughafens vom 22.6.2009

Weiter lesen…

22. Dezember 2009 | Markus Merz

Herbst II.: Elbphilharmonie Baustelle im Hafen Hamburg (5 Fotos)

Suche Kostenrechnung bei Amazon

• Ressort: artikel · Kategorien: ,
Herbst im Hafen Hamburg

Im Dunst ahnt man die Millionen nur

Griesig recken sich die Kräne über die, nach grauer Allerweltsbaustelle aussehende, entstehende Elbphilharmonie auf der Kehrwiederspitze im Hamburger Hafen. Nicht wenige der Hamburger Steuerzahler werden sich eine Wiederkehr der an diesem Herbstmorgen nur zu erahnenden Millionen Euro wünschen, die in diesen Leuchtturm-Bau ungeplant versenkt werden.

Die Skyline der Hafencity ist kein paradiesischer Anblick an diesem grauen kalten Herbstmorgen. Man möchte nicht mit den dort oben in der Kälte beschäftigten Bauarbeitern tauschen, obwohl sich genau das wahrscheinlich viele Arbeitslose wünschen werden. Die Herren der Banken und die Herren der Hamburger Finanzen werden sich in Zukunft gerne in der bei Bedarf geheizten Limousine vor der für sie günstigen Elbphilharmonie vorfahren lassen. Der sich aufwärmende untersubventionierte Obdachlose in der warmen U3 hatte jedenfalls keinen Blick übrig für das zukünftige Hamburger Juwel als die U-Bahn vom Rödingsmarkt Richtung Baumwall und Landungsbrücken fuhr.

Hamburger Schmuddelfinanzen, Hamburger Schmuddelprojektplanung und Hamburger Schmuddelwetter vermischen sich in diesem Anblick am Hafen Hamburg allerliebst. (Mehr & vier weitere Elbphilharmonie Fotos…)

Weiter lesen…

23. Oktober 2009 | Markus Merz

Am Hafen in Hamburg morgens im Herbst (6 Fotos)

Suche Hafen Hamburg bei Amazon

• Ressort: fotografie · Kategorien: ,
Herbst im Hafen Hamburg

Hafenspaziergang im Herbst

Früh am Morgen auf der Überseebrücke im Hafen Hamburg gab es typisches Hamburger Schmuddelwetter. Der Himmel grau, die Sicht diesig und die wenigen Farben verwaschen und ausgedünnt. Kurz, ein typisches Wetter für Hamburg Liebhaber :)

Wenn nicht gerade ein großes Schiff aus- oder einläuft bietet der Hamburger Hafen an dieser Stelle nicht viel. Man wünscht sich eher zurück ins warme Bett oder zumindest ein geheiztes Zimmer und einen heißen Kaffee.

Dennoch hat der graue Hafen immer einen ganz eigenen Reiz und der Aufenthalt auf den schwankenden Pontons im Hafen mit dem freien Blick auf die verhangene Elbe vor grauem Hintergrund ganz besonders. Gut gefrühstückt, warm eingepackt und mit der Hoffnung auf nicht zu starken kalten Wind ist der Hafen Hamburg auch an nasskalten trüben Herbsttagen für Flaneure ein lohnendes Ausflugsziel.

Die wenigen still herum laufenden Menschen und dieses ganz spezielle Gefühl von Herbststimmung vermischen sich gerade am Hamburger Hafen zu einer angenehmen Spaziergangsatmosphäre. Wenn selbst die Anpreiser der Hafenrundfahrten ihre Klappe halten und nur die Pontons und Duckdalben melancholisch vor sich hin seufzen und knarren; es gibt wenig Entspannenderes als eine ruhige graue Stunde am Hafen im Herbst. (Weitere fünf Fotos…)

Weiter lesen…

23. Oktober 2009 | Markus Merz

Navigation: Homepage • Ältere Artikel »