Amazon: Bestseller , Preis-Hits , DVD-Top-Titel

Ich bin versierter Internetnutzer, natürlich auch geschult im Laufe der Jahre in diesem widerwärtigen Geschäft.

Suche Wahnsinn bei Amazon

• Ressort: artikel · Kategorien: ,

So bekloppt, dass man gar nicht weiß wo man anfangen soll

So wie man sich bei den Schweinen entschuldigen muss, wenn man jemanden ‘Schwein’ nennt, so muss man sich neuerdings bei dem Wort ‘laienhaft’ entschuldigen.

Ohne Worte:

Wir wissen, dass bei den vielen Kunden, die es gibt, rund 80 Prozent die ganz normalen User des Internets sind. Und jeder, der jetzt zuhört, kann eigentlich sich selber fragen, wen kenne ich, der Sperren im Internet aktiv umgehen kann. Die müssen schon deutlich versierter sein. Das sind die 20 Prozent. Die sind zum Teil schwer Pädokriminelle. Die bewegen sich in ganz anderen Foren. Die sind versierte Internetnutzer, natürlich auch geschult im Laufe der Jahre in diesem widerwärtigen Geschäft.

Quelle: Familienministerin von der Leyen im Interview mit radioeins am 24.04.2009

Und damit keine Langeweile aufkommt…

Lobotomierte Volltrottel mit Anmerkungen zur Rechtfertigungsvorlage einer SPD-Parlamentarierin aus Saarbrücken. Hihi:

Hoffen wir, dass Frau Ferner diesem Gedankengang folgen kann. Oder jemanden kennt, der ihr erklärt, was der Bürger aus ihrem Wahlkreis ihr rüberbringen möchte.

Es könnte lustig sein, wenn es nicht so laienhaft (Entschuldigung) wäre.

Nachtrag: Das Abstimmungsverhalten ‘unserer’ MdBs für Hamburg St. Georg (PLZ 20099).

22. Juni 2009 | Markus Merz

SPD: Populistisches Geschnatter einer #zensursula Anhängerin?

Suche SPD bei Amazon

• Ressort: artikel · Kategorien: ,
SPD: Populistisches Geschnatter einer #zensursula Anhängerin?

Mit Beleidigungen verliert man Wähler

Politisch engagierte Menschen, die gegen Zensur, Aufhebung der Gewaltenteilung und eine technisch laienhafte Internetzensurinfrastruktur aktiv tätig sind, mit einer derartigen Unterstellung zu konfrontieren ist einfach nur widerlich. Dass die SPD bis auf drei Gegenstimmen von Zensursula am Nasenring vorgeführt wurde ist das Eine, aber dass pauschal allen Menschen, die für ihre Bürgerrechte kämpfen, mangelnder Einsatz gegen Kindesmissbrauch unterstellt wird, das ist ein abscheuliches populistisches Geschnatter der unter dem Banner der SPD Schleswig-Holstein zwitschernden Gabriele Hiller-Ohm.

naja gegen Internetsperren haben sie ja sehr engagiert gekämpft. Gegen Kindesmißbrauch hätte ich mir auch so einen Einsatz gewünscht!

Gabriele Hiller-Ohm on twitter (18.6.2009)

Die passende Kurzreplik von chris97

und bist du nicht für uns… http://is.gd/186rV was für widerliche menschen. wir sind ja alle dafür, weil wir nicht täglich behaupten wir sind dagegen…

  • Für Bürgerrechte – Gegen Aufhebung der Gewaltenteilung (Video, MdB Jörg Tauss)

Weiter lesen…

21. Juni 2009 | Markus Merz

Wahlkampfgetöse: Zensursula schaltet Deutsches Internet ab

Suche Karikatur bei Amazon

• Ressort: artikel · Kategorien: ,
Zensurusula - Deutsches Internet abgeschaltet

Das Internet wehrt sich gegen technisch unwirksames Gesetz

Eine der Stärken des freien Internet ist die Möglichkeit die eigene Meinung z.B. in Form von Satiren, Glossen und Karikaturen kostengünstig zu verbreiten.

  • Selbstverständlich, das muss man leider derzeit ständig in diesem dröhnendem Politikergetöse rund um die Internetsperren betonen, gilt auch im Internet das geltende Recht.
  • Selbstverständlich, und das wird ständig vergessen zu erwähnen, ist gerade das offene (!) Internet eine der mächtigsten Waffen der Neuzeit gegen Kinderpornographie.

Neben vielen technischen, politischen und verfassungsrechtlichen Einwänden gegen eine laienhafte und unkontrollierte Sperrung von Servern per Verhinderung der Namensauflösung, die so genannte DNS-Sperre, gibt es auch kreativen Widerstand.

  • Ein Bild zur angeblichen Verhinderung der Kinderpornographie durch Namenssperren: Wenn Sie ‘Stopp’ auf eine Klingel kleben, meinen Sie dann wirklich dass das gegen die Angabe “dritte Klingel in der zweiten Reihe” hilft?

Um der perfiden emotionalen Argumentation ‘Wer dagegen ist, der missbraucht auch Kinder’ etwas entgegen zu setzen und als Ergänzung der rationalen Argumente, gibt es mittlerweile eine Reihe von ausgezeichneten, das Gefühl ansprechenden, satirischen Grafiken.

Die obige Zensursula Karikatur ‘Deutsches Internet abgeschaltet’, fand ich bei myhead – a loud webculture project, wo man auch eine Sammlung weiterer Fundstücke bewundern kann. Das Bild selber stammt von einer anderen Webseite. Die echte Herkunft verbirgt sich leider im Dunkeln.

Für das folgende Banner gibt es zum Glück eine klare Herkunft und die Grafik ist auch ausdrücklich zur Weiterverbreitung frei gegeben. Partoffelpunk: Man darf nicht, man soll! :-)

Weiter lesen…

23. Mai 2009 | Markus Merz

Johannes Kahrs 2.0: Blog, Twitter, Flickr, Facebook, MeinVZ & diverse RSS Feeds

Suche SPD bei Amazon

• Ressort: artikel · Kategorien: ,

Johannes Kahrs (SPD) – Ein MdB 2.0? – Digitaler Wahlkampf im Internet

Allzu platt und nahe liegend möchte man eigentlich titeln “Johannes Kahrs macht den Barack Obama”, weil der aktuelle Präsident der USA in seinem gigantomanischen US-Wahlkampf der ganzen Welt vorgeführt hat, wie man effektiv Wahlhelfer per Internet organisiert und wie man Wählersympathiepunkte in einen stetig rauschenden Dollarspendenregen umwandelt. Jeder Wahlkampf führen müssende Politiker auf der Welt ist seit diesem, auf geradezu magische Weise Wählerstimmen, Wahlkampfhilfe und Geld einbringenden, Internetwahlkampf von diesem scheinbaren Demokratieautomatismus gebannt.

Klappt das mit dem Internet auch für den einzelnen MdB 2.0 ein paar Zehnerpotenzen kleiner?

Vorsichtig gesagt: Ja, das könnte klappen, wenn der Stammwähler zum Wahlhelfer transformiert werden kann, der Sympathisant zum Spender wird und, am Wichtigsten, wenn von den Anhängern ein lawinenartiger und offen zugänglicher Schneeballeffekt los getreten wird. Letzteres war das eigentliche Wahlkampfkapital mit dem Barack Obama in seiner Internetkampagne punkten konnte. Helfer, Helfershelfer, Helfershelferhelfer, usw. haben sich geradezu unkontrollierbar vermehrt. Der Rest ist Geschichte.

Das Büro des Bundetagsabgeordneten der SPD Hamburg-Mitte, Johannes Kahrs, packt zum Wahljahr 2009 die Internet-Schrotflinte aus und versucht sich am persönlichen ‘MdB 2.0 Wahlkampf 2009’ auf vielen Kanälen. Die Auswahl der verwendeten Kanäle und Techniken ist klassisch konservativ. Man nimmt eingeführte Lösungen und Marktführer, die nach dem alten Motto ‘Millionen von Fliegen können sich nicht irren’ keine Fehler sind, aber eben auch in der Wahl kein persönliches (Internet-) Profil erkennen lassen. Ein wenig scheint durch: Man will nichts verkehrt machen. Im Einzelnen:

Inhaltsverzeichnis

  • Der Anspruch – Verteilt per Nachricht bei vorwaerts.de
  • Die Zentrale – Das Blog kahrs.de
  • Kahrs.de – Resümee
  • Die Mittel der Wahl von Johannes Kahrs beim ‘MdB 2.0 Wahlkampf 2009’
    • Twitter – Zeitnahe Kommunikation mit maximal 140 Zeichen
    • Facebook – Die weltweite Vernetzungsplattform
    • Flickr – Die weltweit größte Fotocommunity
    • Johannes Kahrs bei MeineSPD.net
    • Johannes Kahrs bei MeinVZ

Weiter lesen…

22. Mai 2009 | Markus Merz

Werbung: Wenn Schäfer zu viel Zeit, ein paar Schafe und LEDs zur Hand haben... (Video)

Suche Samsung bei Amazon

• Ressort: artikel · Kategorien: ,

Auf den Plot muss man erst mal kommen…

Warum mich der Videoclip mit den leuchtenden Schafen an die Bunte Lange Reihe erinnert, kann ich natürlich nicht so genau sagen, aber auf jeden Fall ist der Spot herrlich wochenendtauglich, wenn man eh nix Besseres zu tun hat als Blödsinn zu machen.

Und weil der Beschreibungstext von Sven von pop64.de den Inhalt so wunderbar rüber bringt, hier seine Kritik als Zitat inkl. des Videos von der fantastischen “Extreme Sheep LED Art”:

Danke Internet. Danke Samsung. Auch wenn es Werbung ist, egal – es ist eh der beste Werbeclip das Jahres. Als Internetfuzzi, der sich jeden Sonntag Shaun das Schaf ansieht, muss ich das einfach gut finden.

Im Video gibt es leuchtende Schafe und Pong und irgendwie haben die alle echt einen an der Murmel, aber es ist toll. Perfekt für den Freitag.

You need a flash player to see this movie.

YouTube direkt Määää Link

Der Anfang ist sehr träge, aber Kinder, das Ende des Videos ist wundervoll. Mit meiner all-time lieblings Kinderfilm-Musik. Und Feuerwerk. Und Schafen. Und jeder Menge “was zur Hölle … haben die denn nichts besseres zu tun?”

Wundervolles Ding. Ganz groß.

Quelle: Stulle Freitagscontent: Leuchtende Schafe

17. April 2009 | Markus Merz

Google Data Center: Tour durch ein Google Rechenzentrum (Video)

Suche Rechenzentrum bei Amazon

• Ressort: artikel · Kategorien: ,

Neue IT-Berufe: ‘Mein Vater ist Klempner bei Google’

Am 1. April 2009 veröffentlichte Google ein Video, das eines der modernen modularen Google Data Center von innen und außen zeigt. Es wird nicht gesagt wo das Rechenzentrum steht und was da so genau im Einzelnen verbaut wird, aber es ist interessant zu sehen, mit welcher industriellen IT-Infrastruktur Google die Daten auf den heimischen Bildschirm zaubert.

Google hat über die Jahre weltweit Rechenzentren aufgebaut. Royal Pingdom zählte vor einem Jahr (2008 d. Red.) 36 weltweit: 19 in den USA, 12 in Europa, 3 in Asien und eins jeweils in Russland und Süd-Amerika.

Quelle: netzwertig.com (Link s.u.)

Inhaltsverzeichnis

  • Bekanntes über die Google Data Center Strategie
  • Warum so viele Google Rechenzentren?
  • Google Rechenzentrum in Österreich
  • Video: Google Container Data Center Tour
  • Links und Lesezeichen zu Google Rechenzentren

Weiter lesen…

9. April 2009 | Markus Merz

Qype kurz getestet: Bewertung zum Lohmühlenpark bei Qype verfasst

Suche Weisheit der Vielen bei Amazon

• Ressort: artikel · Kategorien: ,
Lohmühlenpark  in Hamburg Sankt Georg

Bewertungsportal Qype zum Thema Hamburg St. Georg kurz getestet und Lohmühlenpark Artikel hinzugefügt

Zuerst der kurze Lohmühlenparktext und danach die Kurzbewertung von Qype (…)

Der schönste Park in Hamburg St. Georg und fußläufig knapp 10 Minuten vom Hauptbahnhof. Im Sommer dank Café Oase auch sehr hübsch für einen nachmittäglichen Kaffee mit Sonnenbad. (…)

  • HVV (ÖPNV)
  • Links & Lesezeichen
  • Qype Stichworte eingeschränkt auf ‘Hamburg’
  • Testergebnis: Schreiben einer Bewertung auf Qype
    • Schreiben und Formatieren
    • Flickr Fotos zum Qype-‘Ort’ hochladen
    • Details zum Qype-‘Ort’ lassen sich leicht ändern
    • Resümee

Zu meinem Profil und Einladungslink

Weiter lesen…

26. Februar 2009 | Markus Merz

Hamburg St. Georg: Koppel 66 - 1. Hamburger Twitter Festival 'Twestival' am 12. Februar

Suche Microblogging bei Amazon

• Ressort: artikel · Kategorien: ,
charitywater.org - Give water

Informationen zum 1. Hamburg Twestival in der Koppel 66 am 12. Februar

Unter dem Motto ‚tweet meet give‘, das bedeutet grob ‚Zwitschern trifft Geben‘, treffen sich weltweit am 12.2.2009 Menschen in über 180 Städten, um gemeinsam für einen guten Zweck zu feiern.

‚Zwitschern trifft Geben‘ hört sich zuerst kryptisch an, kommt aber vom Namen des Microbloggingdienstes Twitter und Leute die twittern, die ‚zwitschern‘ Kurzmitteilungen in alle Welt. In den weltweiten Microblogging Netzwerken entstand die Idee für ein weltweites ‚Twitter Festival‘, kurz Twestival.

Inhalt

  • 12.2.2009: Das Hamburger Twestifval
  • Die Idee zum weltweiten Twestival
  • Links und Lesezeichen

Weiter lesen…

5. Februar 2009 | Markus Merz

Bis zu 250 GB (Alt: kostenloser, Neu: 10$/Monat) Online Speicherplatz bei filedropper.com

Suche Backup bei Amazon

• Ressort: artikel · Kategorien: ,

Filedropper.com – Einfache Backups online bis zu 250 GB maximal. Seriös?

Nachtrag 2.8.2009: Das erwähnte kostenlose Online Speicherplatz Angebot ist abgelaufen. Jetzt gibt es dort nur noch einen kostenlosen 7-Tage-Test.

Ob das Angebot von filedropper.com seriös ist, das wird die Zukunft erweisen. Auf jeden Fall wird eine wirklich große Menge an Online Storage-/Backup-Kapazität von 100 GB bzw. 250 GB (s.u.) derzeit kostenlos versprochen. In Datenpaketen von maximal 5 GB je Upload kann Otto Normalverbraucher jedenfalls schon eine ganze Menge unterbringen.

Ein solcher Online Datenspeicher eignet sich für:

  • File Sharing: Man kann Daten online mit Fremden, Freunden und Bekannten teilen.
  • Backup: Die eigenen Daten können als Backup ausgelagert werden.
  • Storage: Dateien verfügbar machen. Die eingelagerten Daten sind online von jedem Internetanschluss aus abrufbar.

Inhaltsverzeichnis

  • Kurzer Test von filedropper.com
    • Anmeldung
    • Dateien hochladen
    • Handhabung der Dateien auf filedropper.com
  • Datenablage von filedropper.com
  • Was soll man von filedropper.com halten?
  • filedropper.com – Links und Lesezeichen
    • Weitere Storage- und Backuplinks

Weiter lesen…

3. Februar 2009 | Markus Merz

Toller Song! Tolles schwarz/weiß Video: Lykke Li - Tonight (Video)

Suche Lykke Li bei Amazon

• Ressort: artikel · Kategorien: ,

Wow! Dieses einfache schwarz/weiß Video von Lykke Li ist grandios.

Arthur J. kommentiert zutreffend: so pure. i couldn’t move. You gift to the camera..is incredible it’s beyond „talent“.

(Video ‚Lykke Li – Tonight‘ im ganzen Artikel ansehen)
Lykke Li – Tonight from Lykke Li on Vimeo.

The very first video from Lykke Li. Made by Mattias Montero – Die Musik und speziell die Musikvideos von Lykke Li gefallen mir gut. Im Moment nur ein kleiner Tipp als ‚One for the night‘.

  • + RSS Feed: Die Videos von Lykke Li bei Vimeo

Weiter lesen…

2. Februar 2009 | Markus Merz

Navigation: « Neuere Artikel • Homepage • Ältere Artikel »