Amazon: Bestseller , Preis-Hits , DVD-Top-Titel

Wohnungssuche in Hamburg

Suche Wohnungssuche bei Amazon

• Ressort: artikel · Kategorien: ,
Alter Güterbahnhof am Oberhafen in Hamburg

Wohnung gesucht? Was tun?

Hilfreiches zur Online-Wohnungssuche: Sven Dietrich suchte eine Wohnung und hat seine Empfehlungen nieder geschrieben. Sven ist kein ganz unbekannter Hamburg-Berlin-Blogger (pop64.de) und auch mit Internet und Smartphone nicht unbedarft. Aus Gründen suchte er neulich eine 50-70 m² große Wohnung im Nordosten Hamburgs mit Nähe zur U1, also nicht gerade in den teuersten Vierteln. Seinen Erfahrungsbericht über die Wohnungssuche hat er aufgeschrieben, mit ein paar Fotos angereichert und auf seinem Blog veröffentlicht. (…)

Weiter lesen…

3. Oktober 2011 | Markus Merz

Facebook: Gruppe 'Alstercampus' - Social Media contra Baulärm

Suche Facebook bei Amazon

• Ressort: artikel · Kategorien: ,

Betroffene aus St. Georg koordinieren & organisieren via Facebook

Der Ärger über den Lärm solidarisiert sich bei Facebook in der nicht öffentlichen Gruppe ‘Alstercampus’. Dem Bau des Großprojekts ‘Alstercampus’ in Hamburg St. Georg geht ein Monate langer Abriss voraus. Der neue ‘Alstercampus’, an der Außenalster zwischen den Hotels Atlantic und Le Royal Meridien gelegen, wird durch den aufwändigen Abriss und Neubau die Anwohner ein paar Jahre unter Stress setzen. Die für St. Georg riesige Baustelle wird in zwei Bauabschnitten acht Neubauten, fünf Büro- und drei Wohngebäude, umfassen. 100 Wohnungen, Büros, Gastronomie und eine neue Verbindung von St. Georg zur Außenalster soll geschaffen werden.

Mit derzeit über 40 Mitgliedern hat sich eine moderne virtuelle Bürgerbewegung inkl. eigenem sozialen Medium und Diskussionsforum gegründet. Unabhängig von Terminen und mühselig zu vereinbarenden Treffpunkten kann rund um die Uhr und von überall her Stimmung & Meldung gemacht werden.

Inhaltsverzeichnis

  • Vorlauf ‘Alstercampus’
  • Die Gruppe ‘Alstercampus’ bei Facebook
  • Mitglied in der Facebookgruppe ‘Alstercampus’ werden
  • PRO & CONTRA einer geschlossenen Gruppe bei Facebook
  • Links und Lesezeichen

Weiter lesen…

25. Januar 2011 | Markus Merz

Hamburg St. Georg: Brandstiftung in der Knorrestraße - Update

Suche Feuerlöscher bei Amazon

• Ressort: artikel · Kategorien: ,
Brandstiftung: Knorrestraße 7 in Hamburg St. Georg

Keine Nachtruhe in der Knorrestraße 5-9 am 21.5.2009

Böse Erinnerungen an die Brandstiftung im Brandhaus Lange Reihe gab es in der Knorrestraße in Hamburg St. Georg am frühen Morgen des 21. Mai 2009 kurz nach vier Uhr früh. Anwohner hörten einen Riesenknall und kurz danach loderten Flammen an der Hauswand des Miethauses Knorrestraße 7 empor. Das Haus Knorrestraße 7 steht dicht an dicht im Hinterhof der Mietshäuser Knorrestraße 5 und Knorrestraße 9 (Merckstift) neben dem 1000 Töpfe Gelände.

Eine Bewohnerin vom Merckstift hat gesehen, wie jemand etwas Brennendes in einen Müllcontainer geworfen hat und wohl auch wie der Brand von dieser Person in einen zweiten Müllcontainer weiter gereicht wurde. Erwähnenswert ist in diesem Zusammenhang, dass die steinerne Ummantelung des einen Müllcontainers erst einen Tag vorher am frühen Morgen abgerissen wurde. Warum auch immer? Eine Notwendigkeit für den Abriss dieser u.a. als Feuerschutz dienenden Ummantelung ist vor Ort nicht ersichtlich.

Abgebrannt sind insgesamt drei Müllbehälter. Einer für Hausmüll, das sind die schwarzen Überreste vor der noch existierenden steinernen Schutzbox. Anscheinend wurde die Metallklappe für eine wirksamere Brandentfaltung geöffnet. Der zweite Müllcontainer, für Papier, ist komplett zusammen geschmolzen und stand, durch den Abbau der steinernen Ummantelung, offen zugänglich und ungeschützt vor der Hauswand, direkt unter den Fenstern mehrerer Wohnungen. Der dritte Müllbehälter, ebenfalls frei zugänglich und ungeschützt vor der Hauswand, war eine Mülltonne für Kunstoffmüll.

Die Feuerwehr, die gegen 4:05 angerufen wurde, war schnell da und hat den Brand gelöscht. Feuerwehr und Polizei gehen von Brandstiftung aus. Die Ermittlungen laufen.

Knorrestraße 5-9: Der Umgang mit den Mietern von Seiten der Verwaltungsfirma Savills sorgte 2009 bereits für einiges Aufsehen:

Die Vorgänge rund um das Merckstift sind seit Januar auch Dauerthema im Stadtteilbeirat und im ‘Lachenden Drachen’.

Inhaltsverzeichnis

  • Feuerschutz & Sicherheit: Merkwürdigkeiten bei der Knorrestraße 5-9
    • Ungeschützter Zugang zum Innenhof
    • Innenhof ohne Beleuchtung
    • Keine Feuerlöscher in der Knorrestraße 7
    • Merkwürdige Feuerlöscher in der Knorrestraße 9 (Merckstift)
  • Böse Erinnerungen an Miethausbrände in St. Georg

Weiter lesen…

25. Mai 2009 | Markus Merz

Büromarkt Hamburg: Nachverhandeln bringt 8% bis 15% Mietsenkung - Immobilien Zeitung

Webseiten thumbnail

(Immobilien) Interessantes Stimmungsbild über die aktuelle Lage bei den Vermietungen von Büroflächen in Hamburg. Für Hamburg St. Georg interesssant ist die Beobachtung einer Entschleunigung (sprich: Bauverzögerung?) bei den Projekten Alstercampus (frühere Volksfürsorge-Zentrale) und Hansecube (Adenauerallee). Der Einstieg: "Bis Ende 2010 wird der Hamburger Büromarkt noch mit der aktuellen Wirtschaftskrise zu kämpfen haben. Diese Prognose wagt Heiko Fischer von CB Richard Ellis Hamburg. Belas­tet wird der Vermietungsmarkt durch Untervermietungen sowie wirtschaftliche Probleme bei den Mietern. Durch Nachverhandeln lassen sich 8% bis 15% Nachlass erreichen – allerdings eher bei großen Flächen am Flughafen als in der City. In der Hafencity geht die Nachfrage nach Büroflächen zurück. 350.000 qm könnten es am Jahresende sein – 200.000 qm weniger als 2008."

· Link zur besprochenen Seite · Ressort: sammlung · Kategorien: , · 21. Mai 2009 · Markus Merz

Die Mietpreise in Hamburg - Statistik & Karte von ImmobilienScout24

Webseiten thumbnail

(Mieten) Das deutsche Immobilienportal ImmobilienScout24 hat die dort angebotenen Mietangebote für Hamburg ausgewertet und zu einen Überblick über die gemittelten (Kalt-) Mietpreise in den Hamburger Stadtteilen zusammen gestellt. Die Auswertung berücksichtigt alle Immobilien, die in der Region Hamburg über das Portal angeboten wurden. Allerdings ohne Detailzahlen: "Deutlich wird dies (der Drang zum Zentrum) in der aktuellen ImmobilienScout24-Untersuchung am Beispiel von St. Georg. Durch die Nähe zum Hauptbahnhof und den damit verbundenen Problemen wurde lange Zeit die hanseatische Nase über diesen Stadtteil gerümpft. Heute hat man das Potenzial erkannt. Multi-Kulti ist in und St. Georg wird schick. Dies äußert sich in den Mietpreisen, derzeit werden durchschnittlich 11,10 Euro pro Quadratmeter verlangt. Etwas weiter nördlich an der Außenalster entlang, im traditionell hervorragenden Standort Uhlenhorst, ist der Preis nicht mehr viel höher und liegt im Schnitt bei 11,30 Euro."

· Link zur besprochenen Seite · Ressort: sammlung · Kategorien: , · 8. Mai 2009 · Markus Merz

Blitzkündigung in Hamburg St. Georg: Einwohnerverein wird in Sachen Knorrestraße 9 aktiv

Suche Mietrecht bei Amazon

• Ressort: artikel · Kategorien: ,
Knorrestraße 9  (Merckstift) in Hamburg St. Georg

Ein Buh für die Medien und die Merckstift-Eigentümer, ein Lob für den Einwohnerverein

Wie bereits am 31. Januar 2009 auf Sankt-Georg.Info gemeldet, soll das Merckstift in der Knorrestraße 9 in Hamburg St. Georg komplett von seinen knapp 30 Mietern innerhalb eines Monats entmietet werden. Von Seiten der Verwaltungsfirma Savills, die als Bevollmächtigte der Eigentümer des Hauses, der GbR Kertscher, Peter und Marcel Kertscher, tätig sind, ist bis jetzt weder auf eine Emailanfrage noch auf eine telefonische Anfrage von Sankt-Georg.Info eine Reaktion eingegangen.

Reaktionen Mangelware

Auch die klassischen Medien in Hamburg, seien es die Lokalzeitungen, Radiosender noch das Fernsehen haben bis jetzt dieses ‘auf die Straße setzen’ von Mietern für berichtenstwert gehalten. Abgesehen von der schwachen Kommunikation von Seiten des Hausbesitzers gegenüber den Mietern ist die öffentliche Anteilnahme der Medien an dieser Entmietung eines angeblichen Studentenwohnheims beschämend. Auch der Bürgerverein St. Georg, der sich neulich noch enthusiastisch über die demnächst zu erwartenden 2,4 Millionen Euro für den Umbau des Hansaplatzes freute, ist (noch) auffällig ruhig.

Stadtteilbeirat, Ämter, Politik und Medien sind gefordert

Vielleicht wird ja die nächste Sitzung des Stadtteilbeirats St. Georg am Dienstag, den 24. Februar 2009, um 18.30 Uhr in der Pausenhalle der Heinrich-Wolgast-Schule am Carl-von-Ossietzky-Platz etwas interessanter für die Medien. Immerhin ist der Termin nur vier Tage vom ausgesprochenen Auszugstermin entfernt.

Inhaltsverzeichnis

  • Einwohnerverein zeigt Solidarität
  • Pressemitteilung des Einwohnervereins St. Georg
  • Knorrestraße 9 als Thema im Stadtteilbeirat beantragt
  • Links und Lesezeichen
    • Artikel zur Entmietung der Knorrestraße 9
    • Das Thema ‘Knorrestraße’ suchen

Weiter lesen…

16. Februar 2009 | Markus Merz

Hamburg St. Georg: Komplettes Haus mit ~30 Mietparteien zum 28.2.09 gekündigt

Suche Mietrecht bei Amazon

• Ressort: artikel · Kategorien: ,
Knorrestraße 9  (Merckstift) in Hamburg St. Georg

Privates ‚Studentenwohnheim‘ wird innerhalb eines Monats komplett entmietet

Schock und Panik herrschen seit Freitag, den 30.1.2009, bei den Mietern des Hauses Knorrestraße 9 in Hamburg St. Georg. Per Boten wurden allen, knapp 30, Mietparteien in dem Haus, auch bekannt als Merckstift, die Kündigung ihrer Räume zum 28.2.2009 zugestellt. Das Haus gehört zum 1000 Töpfe Block und soll abgerissen werden. Die Bewohner des Hauses gegenüber dem Spielplatz im Lohmühlenpark sind hauptsächlich Studenten, aber es gibt auch Mieter, die dort bereits mehrere Jahre wohnen und schon lange keine Studenten mehr sind. (…)

S.a. Folgeartikel vom 16.2.2009: Blitzkündigung in Hamburg St. Georg: Einwohnerverein wird in Sachen Knorrestraße 9 aktiv

Weiter lesen…

31. Januar 2009 | Markus Merz

Hotel, Verkauf: Investor übernimmt Hotelimmobilie

Suche Immobilie bei Amazon

• Ressort: artikel · Kategorien: ,

Hotel auf “Scientology-Gelände” weiter verkauft

Am 1.12.2005 wurde das Hotelprojekt der Marke Arcotel auf dem Gelände der ehemaligen deutschen Scientology Zentrale vorgestellt. Der ursprüngliche Investor NPC hat die erworbenen Anteile der noch im Bau befindlichen Hotelimmobilie weiter verkauft.

Die Euro Ejendomme AG hat das Gebäude des künftigen Arcotels Rubin Hamburg am Steindamm 63 von der Düsseldorfer NPC Gruppe gekauft. Das 4-Sterne-Hotel mit 217 Zimmern soll im Oktober 2007 eröffnen. Gleichzeitig übernahm der deutsch-dänische Investor für einen Gesamtpreis von mehr als 50 Mio. Euro auch das Gebäude des Arcotels in Stuttgart.

Quelle: AHGZ.de 29.12.2006

Suche: Amazon zu ImmobilieImmobilie, Ebay zu ImmobilieImmobilie

Zur Geschichte des Hotels

Seit 1999 hatte das Scientology Gebäude am Steindamm 63 in Hamburg St. Georg bereits leer gestanden. Es wurde bereits eine ähnliche ‘Horrorruine’ wie das ehemalige DAK-Gebäude befürchtet. Im Dezember 2005 wurde die neue Nutzung als Hotel-Standort der Öffentlichkeit vorgestellt.

Die Erleichterung war sowohl Markus Schreiber als auch Wolfgang Schüler anzumerken, als sie gestern das Hotelprojekt am Steindamm 63 auf den Weg brachten. Jahrelang hatte es ein Tauziehen um die Immobilie gegeben, in dem Scientology ihr Unwesen getrieben hatte. Sowohl der Chef des Bezirksamts Mitte als auch der Quartiersmanager von St. Georg begrüßten deshalb freudig den Investor NPC aus Düsseldorf wie den Österreicher Raimund Wimmer, die nun auf dem von vier Straßen umgebenen Grundstück gegenüber vom alten Philips-Hochhaus ein Hotel der Marke Arcotel bauen und betreiben wollen. (…)

Quelle: Welt.de 2.12.2005

Links und Lesezeichen

3. Januar 2007 | Markus Merz

St. Georg, Immobilien: Schock für Eigentümer in St. Georg

Suche Immobilien bei Amazon

• Ressort: artikel · Kategorien: ,

Rechtsstreit zwischen Immobilien-Eigentümern und der Stadt Hamburg wg. Bodenwerterhöhung absehbar

Besitzer von Immobilien sollen wg. einer Bodenwerterhöhung durch die durchgeführte Stadtteil-Sanierung eine Ausgleichsabgabe an die Hamburger Finanzbehörde zahlen.

Für Betroffene sehr interessant ist der im ganzen Artikel veröffentlichte Gastbeitrag von zwei Rechtsanwälten zum Thema Bodenwerterhöhung und Ausgleichsabgabe. (…)

  • Medien: Berichterstattung zur Ausgleichsabgabe
  • Ausgleichsabgabe für Immobilien – Vorbemerkung zum Gastbeitrag
  • Der Gast-Beitrag der Rechtsanwälte Engelhardt und Kreutzfeld: „Extra-Steuer“ für Grundeigentümer in Hamburger Sanierungsgebieten

Weiter lesen…

13. Juli 2006 | Markus Merz

Navigation: Homepage