ÖRA Hamburg: Kostenlose Vortragsreihe am Mittwoch

Amazon: Bestseller , Preis-Hits , Suche nach Rechtsberatung

Öffentliche Rechtsauskunft mit Vorträgen

Jeweils Mittwochs ab 17:00 ein ÖRA-Vortrag zu einem Thema. Jeder dieser ÖRA-Vorträge ist kostenlos und findet zentral in der Innenstadt, Nähe Dammtorbahnhof, statt. Ab 2. November 2011 startet eine Vortragsreihe zum Thema Familienrecht (s.u.).

Nach einem etwa halbstündigen Eingangsvortrag ist Zeit für allgemeine Fragen. Eine individuelle Rechtsberatung kann in diesem Rahmen nicht geleistet werden.

Aktuell gibt es diese beiden ÖRA-Vorträge:

Leiharbeit – Rechte und Pflichten in diesem Arbeitsverhältnis
Mittwoch, 19. Oktober 2011, 17 Uhr (heute)
Rechtsanwalt Michael Conrad

Einreise und Aufenthalt in Deutschland – Vom Besuchsvisum bis zur Niederlassungserlaubnis
Mittwoch, 26. Oktober 2011, 17 Uhr
Rechtsanwältin Serpil Albay (auch türkisch sprechend)

Im November und Dezember 2011 bietet die Öffentliche Rechtsauskunft und Vergleichsstelle (ÖRA) interessierten Bürgerinnen und Bürgern an sechs Mittwochnachmittagen Vorträge vor allem aus dem Bereich Familienrecht an:

Mediation – Was ist das?
Mittwoch, 2. November 2011, 17 Uhr
Rechtsanwältin und Mediatorin Isolde Turwitt

Trennung und Scheidung – Die ersten Schritte!
Mittwoch, 9. November 2011, 17 Uhr
Rechtsanwältin Dr. Sabine Kramer

Kindesunterhalt
Mittwoch, 16. November 2011, 17 Uhr
Rechtsanwältin Serpil Albay (auch türkisch sprechend)

Konflikte im Umgangs- und Sorgerecht
Mittwoch, 23. November 2011, 17 Uhr
Rechtsanwältin Serpil Albay (auch türkisch sprechend)

Erben und Vererben
Mittwoch, 30. November 2011, 17 Uhr
Rechtsanwältin Karin Kleinwächter

Elternunterhalt – Müssen erwachsene Kinder für ihre Eltern Unterhalt leisten?
Mittwoch, 7. Dezember 2011, 17 Uhr
Rechtsanwältin Dr. Sabine Kramer

Die Vorträge finden in den Räumen der ÖRA, Dammtorstraße 14 (Karte), in 20354 Hamburg statt. Der Vortragsraum befindet sich in der zweiten Etage. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos. Mehr Informationen auch im Internet: hamburg.de/oera.

Quellen: Hamburg.de und Pressemitteilung der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration.

Veröffentlicht am 19. Oktober 2011 von Markus Merz

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu:

Sie können textile in Ihrem Kommentar verwenden.
Hinweise: 1. Die Kommentare werden vor Freigabe geprüft und das Einstellen urheberrechtlich geschützter Werke ist verboten. 2. Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre E-Mail-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von mir im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden.