HVV & Stadtrad machen Geschenke (bis 9.10.2011)

Ressort: artikel · Kategorien: , · Blättern: ·
Stichworte: , , , , , , ,

Amazon: Bestseller , Preis-Hits , Suche nach Fahrrad

Stadtrad Station mit Leihrädern in Hamburg St. Georg

20 Euro von Stadtrad Hamburg, komplizierte Tageskarte vom HVV

Bis zum 9.10.2011 gibt es in Hamburg die Aktionswoche ‘Umsteigen – ohne Trennungsschmerz’. Das Ganze ist eine Aktion der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt (BSU). Der bei mir per Mail eingetrudelte HVV-Newsletter vom 29.9.2011 ist mit seinen zwei Haupttipps echtes Geld wert. Wer weiß, wie man es sonst erfahren hätte :)

  1. Stadtrad Hamburg will Neukunden und verschenkt 20 Euro Fahrtguthaben.
  2. Der HVV verschenkt im Internet eine kostenlose 9-Uhr-Tageskarte an (fast alle) HVV-Abonnenten.

Stadtrad Hamburg verteilt an Neukunden 20 Euro

Lob: Der Vorgang ist unkompliziert und die 20 Euro werden nach Anmeldung automatisch für 60 Tage gut geschrieben.

Als Partner der Aktion Umsteigen – ohne Trennungsschmerz im Rahmen der Umwelthauptstadt 2011 erhalten alle Neukunden, die sich vom 26. September bis zum 9. Oktober 2011 für StadtRAD Hamburg anmelden, ein Fahrtguthaben in Höhe von 20 Euro (gültig bis zum 31.10.2011). Außerdem entfällt die Anmeldegebühr in Höhe von 5 Euro.

Ich habe die Anmeldung testweise im Internet komplett durchgespielt und alles funktioniert einwandfrei. Ein kleines Schmankerl gibt es bei den 20 Euro Fahrtguthaben: Bei mir ist das Guthaben 60 Tage gültig, also nicht bis zum 31.10.2011 befristet. Schwamm drüber über die kleine Schummelei mit den 5 Euro Anmeldegebühr, die eigentlich ein im voraus zu zahlendes Fahrtguthaben ist. Stadtrad Hamburg schenkt einem Neukunden also nicht 20+5 Euro sondern nur zeitlich befristete 20 Euro.

Hinweis: Die erste halbe Stunde ist immer kostenlos. Stadtrad Hamburg – Preise & Tarife

Kleiner Stadtrad Praxistipp: Man kann das Stadtrad während einer Fahrt parken und anschließen. Um das Schloss wieder zu öffnen, braucht es einen Öffnungscode. Diese vierstellige Zahl wird zufällig ausgewählt. Vergessliche können diesen Öffnungscode auf eine ihnen genehmere Zahl ändern. Das geht online nach Anmeldung im Kundenbereich beim Menüpunkt ‘Persönliche Daten’ ganz unten.

Der HVV schenkt sehr kompliziert

Tadel: Die kostenlose 9-Uhr-Tageskarte macht sehr viele Umstände.

Vom 3. bis 9. Oktober können sich alle HVV-Abonnentinnen und Abonnenten (außer Semesterticket-Inhaber) als HVV-Umweltpaten betätigen. Sie können an einem Tag eine Person kostenlos in Bus, Bahn und Fähre mitnehmen und ihr auf diese Weise die Vorzüge umweltschonender Mobilität näher bringen.

Und so funktioniert es: Pro Tag der genannten Aktionswoche stellt der Hamburger Verkehrsverbund 2011 9-Uhr-Tageskarten für den Gesamtbereich (ohne Schnellbus/1. Klasse) zur Verfügung, die die HVV-Abonnenten – nach Eingabe ihrer Abo-Nummer und des Namens der Begleitperson – selbst ausdrucken können. Die Karten können jeweils nur für den aktuellen Tag abgerufen werden und sind nur an diesem Tag gültig. Diese personalisierten Fahrkarten sind vom 3. bis 9. Oktober im Onlineshop unter www.hvv.de erhältlich.

Verstanden? Die Einschränkungen:

  • Keine Studenten (Semesterticket-Inhaber)
  • Nur eine Karte je HVV-Abonnent
  • Nur im HVV-Onlineshop
  • Nur am aktuellen Tag abrufbar und gültig (also bis 6 Uhr des Folgetages?)
  • Nur 9-Uhr-Tageskarten (s.u.)
  • Ohne Schnellbus/1. Klasse
  • Nur 2011 Stück 9-Uhr-Tageskarten je Aktionstag
  • An den beim Onlinekauf anzugebenden Namen der Begleitperson gebunden
  • Der HVV-Abonnent muss dabei sein. Und wenn der HVV-Abonnent gar keine Karte für den Gesamtbereich hat?

Bei dieser Liste an Komplikationen wäre ein Uhrmacher wahrscheinlich stolz, aber mit diesen ganzen peniblen Einschränkungen macht sich der wohlwollende HVV-Umweltpate doch eher zum HVV-Deppen. Die 9-Uhr-Tageskarte für den Gesamtbereich ohne Komplikationen kostet übrigens für Erwachsene 14,60 Euro. Die Bedingungen:

Die 9-Uhr-Tageskarte ist gültig für 1 Person und 3 Kinder (6 bis 14 Jahre) für beliebig viele Fahrten am Lösungstag, mo-fr von 0-6 Uhr und ab 9 Uhr bis 6 Uhr des Folgetages; sa, so und feiertags ganztägig.

Nichtsdestotrotz eine HVV-Aktion, bei der man als Abonnent mit etwas Glück 14,60 Euro geschenkt bekommt, und einen Ganztagesausflug mit einer bestimmten netten Person und ganz vielen Kindern machen kann.

Diverse Hamburg & Umgebung Ausflugstipps

Per Rad, Bahn, Bus, Schiff, Zug und natürlich auch zu Fuß kann man viele Freizeitangebote in Hamburg und um Hamburg herum nutzen.

Mehr Ausflugstipps & Veranstaltungen: Stichworte Ausflug und Tourismus

Buchtipp: Beim HVV erhält man den aktualisierten (Neuauflage 2010) Tourenführer ‘Ab ins Grüne’ mit 70 Ausflugstipps für Hamburg und Umgebung zum Preis von 9,90€.

Nachtrag: Bilanz der Aktionen

Die Bilanz: 9415 neue Kunden für die roten Leihfahrräder von StadtRAD, damit konnte die Zahl der StadtRAD-Kunden während der Aktion um mehr als 8 Prozent gesteigert werden. Der HVV hat 2735 kostenlose Tickets an Freunde und Bekannte von Abonnenten verteilt. Auch die kostenlosen Beratungs- und Mitmachangebote des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC), der Verbraucherzentrale und der übrigen Partner haben viele genutzt.

Quelle: Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt (10.10.2011)

Links und Lesezeichen

Veröffentlicht am 30. September 2011 von Markus Merz
Matthias | 30. September 2011 | Direktlink

>>Lob: Der Vorgang ist unkompliziert und die 20 Euro werden nach Anmeldung automatisch für 60 Tage gut geschrieben.<<

Da frage ich mich immer, wer die denn, und wie “verbraucht”. Ich bin Stadtradnutzer der 1. Stunde und fahre häufig. Ich habe immer noch meine 5 Euro Begrüßungsgeld von damals auf dem Konto. Es gibt im Geschäftsgebiet einfach kein Ziel, das ich nicht in den 30 freien Minuten erreiche. Die Großzügigkeit der Gutschrift, gerade begrenzt auf 60 Tage, dürfte überschaubar bleiben.

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu:

Sie können textile in Ihrem Kommentar verwenden.
Hinweise: 1. Die Kommentare werden vor Freigabe geprüft und das Einstellen urheberrechtlich geschützter Werke ist verboten. 2. Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre E-Mail-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von mir im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden.