2. Kunstpreis Hansaplatz trotz Baustelle erfolgreich & mit vielen Künstlern

Ressort: artikel · Kategorien: , · Blättern: ·
Stichworte: , , , ,

Amazon: Bestseller , Preis-Hits , Suche nach Kunstpreis

2. Kunstpreis Hansaplatz in Hamburg St. Georg 2. Kunstpreis Hansaplatz in Hamburg St. Georg 2. Kunstpreis Hansaplatz in Hamburg St. Georg 2. Kunstpreis Hansaplatz in Hamburg St. Georg 2. Kunstpreis Hansaplatz in Hamburg St. Georg Helmut Voigtland - 2. Kunstpreis Hansaplatz in Hamburg St. Georg 2. Kunstpreis Hansaplatz in Hamburg St. Georg

2. Kunstpreis Hansaplatz am 11.9.2009

Vier Veranstaltungen buhlten am 11.9.2010 in Hamburg St. Georg um die Gunst der Besucher. Der traditionelle Kinderflohmarkt, ein erstmaliges Hoffest im Gewerbehof Koppel 34-36 und auch ein Kinderfest zum Ende des Ramadan in der Heinrich-Wolgast-Schule.

Und dann war da noch der 2. Kunstpreis Hansaplatz.

Der Bürgerverein St. Georg und die Initiative Kultur statt Kameras haben es am Samstag, den 11. September 2010, erfolgreich geschafft, die lokale Kunstaktion ’2. Kunstpreis Hansaplatz’ erneut auf die Beine zu stellen. Trotz Baustelle auf fast dem gesamten Hansaplatz, fanden sich gut 30 Künstler ein, um je Künstler oder Gruppe ein vom Hansaplatz inspiriertes Kunstwerk fertig zu stellen. Die Besonderheit beim Kunstpreis Hansaplatz ist, dass das Werk am Tag der Veranstaltung vor Ort fertig gestellt werden muss. Alle prämierten Kunstwerke werden nach der Veranstaltung in St. Georg zum Verkauf ausgestellt.

Viele Besucher inspizierten die vielfältigen Arbeiten. Vor dem neuen Quartiersentwicklungsbüro St. Georg gab es unter vielen Zelten einen Verpflegungsstand. Dort konnten auch vorbereitete Stimmzettel für den Publikumspreis abgegeben werden. 2010 wurden 187 Stimmen für den Publikumspreis abgegeben, was ein gutes Indiz für die bis gegen Ende ausharrenden Besuchermassen ist. Wer da nun am Ende mit welchem Bild bzw. Werk gewonnen hat, das wird (hoffentlich) der mit veranstaltende Bürgerverein zu St. Georg später in den Blättern aufdröseln. Die Preisverleihungen waren durch eine lautstarke Durchmischung von Platz- & Werknummern und den herum wuselnden Künstlern geprägt, die natürlich noch einmal ihr Werk herbei holen und hoch halten mussten.

Den Preis der Jury, und damit 1.000€, gewann 2010 jedenfalls Ava Smitmans mit einem farbenprächtigen Baustellenbild (s. Foto vom Werk am Zaun an Baustelle). Ava Smitmans hat nach eigener Aussage in der Vergangenheit zwei Jahre in St. Georg sowohl gewohnt, als auch hier ihr Atelier gehabt.

Das Wetter war bewölkt, aber warm und trocken. Viele Besucher machten es sich in einem der, vom Bürgerverein St. Georg bereit gestellten, blauen Liegestühle bequem.

Veröffentlicht am 11. September 2010 von Markus Merz

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu:

Sie können textile in Ihrem Kommentar verwenden.
Hinweise: 1. Die Kommentare werden vor Freigabe geprüft und das Einstellen urheberrechtlich geschützter Werke ist verboten. 2. Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre E-Mail-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von mir im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden.