1. KunstKalender St. Georg ab sofort für 5€ erhältlich

Amazon: Bestseller , Preis-Hits , Suche nach Kunstkalender

Kunstkalender St. Georg für fünf Euro

Den Ankündigungstext (s.u.) zum ersten Kunstkalender St. Georg fand ich im Hamburg St. Georg Stadtteil Kalender, und fand den Text ehrlich gesagt schwer verständlich :)

Wer aktuell durch St. Georg läuft, findet an allen möglichen und unmöglichen Stellen einen Hinweis auf den neuen Kunstkalender in Form eines Posters. Der Kunstkalender St. Georg kostet fünf Euro und die darin abgebildeten Kunstwerke werden im Original zu bestimmten Zeitpunkten an wechselnden Orten enthüllt. Alle Kunstobjekte werden am 16. Dezember 2009 zu Gunsten des Stiftungsfonds St. Georg (Google Suche) versteigert. Ersteigern dürfen lt. Text die Käufer eines der Kalender, weil der Kalender als Eintrittskarte zur Auktion dient.

Warum das PDF mit der Übersicht der Enthüllungsorte nicht ins Internet darf, erschließt sich mir zwar spontan nicht (Suchspiel?, geschlossene Adventskalendertürchen?), aber da ich das wichtige Dokument sowieso nicht bekommen habe, komme ich auch erst gar nicht in Versuchung :)

Leider: Wer Termine und Orte der Kunstenthüllungen wissen will, der braucht nicht im Hamburg St. Georg Stadtteil Kalender nach den Einzelterminen zu forschen, weil (derzeit) unter dem Termineintrag “1. KunstKalender St. Georg” nur ein identischer fortlaufender Termin zu finden ist, mit diesem Infotext (s.u.), dessen Sinn sich wahrscheinlich erst vollständig erschließt, wenn man einen der Kalender in der Hand hält.

Sinnigerweise habe ich (Depp) gerade eben erst, zu spät per Email-Kalenderübersicht des Tages von der heutigen Auftaktveranstaltung erfahren.

1. KunstKalender St. Georg (Originaltext aus dem Stadtteilkalender)

26.11.2009 11:11 – Vor-Ort-Büro-Hansaplatz, Zimmerpforte 8

Erstmalig präsentieren Stadtteil-Künstler ihre Kunstwerke zur Adventszeit 2009 in Schaufenstern auf St. Georg – vom Berliner Tor bis zur Alster.

Der Clou: Anfangs versteckt in verschnürten Paketen.

Begleitet wird die Aktion vom “1. KunstKalender St. Georg”, ein Adventskalender der besonderen Art: Hinter den “Türchen” verborgen sind die Kunstobjekte abgebildet, die es später zu ersteigern gilt. Auf der Innenseite zeigt eine Übersicht, in welchem Geschäft das jeweilige Kunstwerk zu finden ist und wann es enthüllt wird. Das erste Paket wird am Donnerstag, dem 26. November, im Vor-Ort-Büro-Hansaplatz (Zimmerpforte 8) um 11:11 Uhr mit Stadtteil-Prominenz enthüllt.

Das gilt auch für viele weitere Enthüllung-Aktionen, sonntags wird um 12.12 Uhr bzw. 13.13 Uhr enthüllt – beachten Sie dazu die mit Sternchen markierten Termine in der Übersicht). Das letzte am 16. Dezember, dem Tag der Versteigerung, zu Gunsten des Stiftungsfonds St. Georg. Der KunstKalender kostet 5,- Euro und ist gleichzeitig die Eintrittskarte für die große Auktion.

Der KunstKalender ist im Original ab Do. 26.11. in St. Georg erhältlich: um 11:11 Uhr bei der Auftaktveranstaltung und fortan in den meisten der beteiligten Läden (siehe pdf. Übersicht Ausstellungsorte – bitte nicht ins Netz stellen!) und den zusätzlichen Verkaufsstellen im Büchershop des Deutschen Schauspielhause (vor den Vorstellungen) und der Verbraucherzentrale in der Kircheallee, sowie im Lagerhaus in der Langen Reihe 27!

Der 1. KunstKalender St. Georg wurde gefördert aus Mitteln des Verfügungsfonds des Stadtteilbeirat St. Georg.

Sollten Sie Nachfragen zur Aktion, Kontakt zu den Künstlern oder Ausstellungsorten wünschen, rufen Sie mich gerne an.

Mit engagierten Grüßen aus St. Georg-Süd!

Marina Friedt
freie Journalistin + Autorin

Veröffentlicht am 26. November 2009 von Markus Merz

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu:

Sie können textile in Ihrem Kommentar verwenden.
Hinweise: 1. Die Kommentare werden vor Freigabe geprüft und das Einstellen urheberrechtlich geschützter Werke ist verboten. 2. Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre E-Mail-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von mir im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden.