Viel Polizei, viele Demonstranten und unsichtbare NPD

Ressort: artikel · Kategorien: , · Blättern: ·
Stichworte: , ,

Amazon: Bestseller , Preis-Hits , Suche nach NPD

Demonstration gegen NPD in Hamburg St. Georg Demonstration gegen NPD in Hamburg St. Georg Demonstration gegen NPD in Hamburg St. Georg Demonstration gegen NPD in Hamburg St. Georg

Demonstration gegen Nazis, Faschismus und NPD

Multikulti Kontraste in St. Georg am Freitag, den 11. September 2009. Unbekümmertes sommerliches Schaulaufen auf der Langen Reihe, Versammlung mehrerer tausend Menschen zur Demonstration gegen Nazis, Faschismus und NPD auf dem Hachmannplatz vor dem Hauptbahnhof und quantitativ sehr massive Präsenz der Polizei ab 15:00 zwischen Berliner Tor, Lindenplatz, Hauptbahnhof und Steindamm.

Das Gebiet rund um das ehemalige Polizeihochhaus wurde nachmittags weiträumig für jeden Durchgangsverkehr gesperrt und auch die Fußgängerwege am Verkehrsknotenpunkt Berliner Tor waren stark eingeschränkt. Die Polizei wollte Auseinandersetzungen zwischen einigen Rechtsradikalen und den massiv vertretenen Gegendemonstranten verhindern.

Die vom “Hamburger Bündnis gegen Rechts” angemeldete Demonstration startete gegen 17:15 vom Hachmannplatz, wanderte mit Zwischenkundgebung am Gerhart-Hauptman-Platz durch die Mönckebergstraße und zog über Ballindamm und Glockengießerwall zum Endpunkt am Besenbinderhof.

Die Versammlung zur Demonstration ab 16:00, die eigentliche Demonstration ab 17:15 und die Schlusskundgebung ab 19:00 verliefen friedlich. Das letzte Foto entstand kurz vor 20:00 und zeigt das entspannte Herumstehen von Demonstranten und Polizisten vor dem real Supermarkt am Lindenplatz.

Von der NPD-Kundgebung war von diesem Punkt aus und im genannten Zeitraum nichts zu sehen.

Veröffentlicht am 12. September 2009 von Markus Merz

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu:

Sie können textile in Ihrem Kommentar verwenden.
Hinweise: 1. Die Kommentare werden vor Freigabe geprüft und das Einstellen urheberrechtlich geschützter Werke ist verboten. 2. Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre E-Mail-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von mir im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden.