Schützen Sie Ihre Bürgerrechte im digitalen Zeitalter

Amazon: Bestseller , Preis-Hits , Suche nach Datenschutz

Überwachung abwählen – Bürgerrechte schützen

Im Stile eines Trailers für einen klassischen Thriller kursiert bei YouTube die Werbung für eine Demonstration in Berlin am 12. September 2009. Es geht um nicht mehr und auch nicht um weniger als die Wahrung der Bürgerrechte im digitalen Zeitalter. Die Wahrer der Freiheit, die Helden des beeindruckenden 1:30 Werbespots sind die Vertreter der sogenannten ‘Generation C64’. In Wahrheit betrifft das Thema ‘Bürgerrechte im digitalen Zeitalter’ selbstverständlich Jeden.

Freiheit statt Angst – der Trailer

In einer Zeit
in der Manche noch
an magische Stoppschilder glauben

In einem Land
in dem alle Telefonate protokolliert werden
auf Vorrat gespeichert

In einer Welt
der Internetausdrucker

Sind sie die Hoffnung (...)

You need a flash player to see this movie.

Direktlink: Freiheit statt Angst – der Trailer

  • Gegen Vorratsdatenspeicherung
  • Gegen Internetsperrlisten
  • Für besseren Datenschutz
  • Für den Abbau von Videoüberwachung
  • Gegen den Abbau von Grundrechten

Kurz: Für Bürgerrechte im digitalen Zeitalter

Demonstration “Freiheit statt Angst” am 12.09.2009 in Berlin

Die Spitze des Eisbergs ist bekannt. Überall werden Menschen privat, in der Öffentlichkeit und am Arbeitsplatz immer ungenierter bespitzelt. Die immer billiger werdenden technischen Möglichkeiten werden unkontrolliert und ausufernd von Firmen und Institutionen eingesetzt. Es geht nicht um den Punkt, ob der Einzelne etwas zu verbergen hat oder nicht.

Es geht um die Umkehr der Beweislast! Ausnahmslos jeder, der in ein solches Netz der Rasterfahndung gerät, wird aktiv als potenzieller Täter, Terrorist, Dieb, Konsument von Kinderpornographie oder einfach nur als potenzieller Schädling behandelt. Firmen misstrauen ihren Mitarbeitern und der Staat behandelt jeden Bürger als potenziellen Kriminellen.

Selbst Kleinkinder sind bereits verdächtig! Bereits für Kleinkinder und natürlich auch für ältere Kinder wird ein biometrisch auswertbares Foto für den Kinderausweis bzw. den Reisepass verlangt. Auch die Diskussion um den genetischen Fingerabdruck, Stichwort “Entnahme von DNS bei Geburt” geht in dieselbe Richtung und noch viel weiter: Biometrische Daten gehören in keinen Ausweis! Egal ob Kind oder Erwachsener!

Nebenbei kostet dieser Überwachungs- und Kontrollwahn Milliarden, die dringendst an anderen Stellen benötigt werden. Ganz abgesehen von der Aushebelung der staatlichen Gewaltenteilung.

Bürgerrechtlerinnen und Bürgerrechtler rufen bundesweit zur Teilnahme an einer Demonstration gegen die ausufernde Überwachung durch Wirtschaft und Staat auf. Am Samstag, den 12. September 2009 werden sie unter dem Motto “Freiheit statt Angst – Stoppt den Überwachungswahn!” auf die Straße gehen. Treffpunkt ist um 15.00 Uhr am Potsdamer Platz in Berlin. Die Demonstration ist Teil des europaweiten Aktionstages “Freedom not Fear – Freiheit statt Angst”, zu dem länderübergreifend Proteste gegen die Überwachung der Bürgerinnen und Bürger stattfinden.

Quelle/Aktionsseite: FreiheitStattAngst.de

Wer glaubt, dass die medienwirksamen Datenschutzskandale bei Lidl, Telekom oder Deutscher Bahn bedauerliche Einzelfälle sind, die nur zufällig Hunderttausende von dort Beschäftigten getroffen haben, der ist naiv. Die technischen Möglichkeiten geben diese Datenschutzverletzungen her und das wird ausgenutzt. Wer den Datenschutz nicht achtet, der soll bestraft werden, egal ob Firma, Staat oder Privatperson.

Einfach mal nachlesen, was die Initiative Stoppt die Vorratsdatenspeicherung schreibt. Und natürlich bei der Bundestagswahl entsprechend wählen!

Veröffentlicht am 18. Juli 2009 von Markus Merz

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu:

Sie können textile in Ihrem Kommentar verwenden.
Hinweise: 1. Die Kommentare werden vor Freigabe geprüft und das Einstellen urheberrechtlich geschützter Werke ist verboten. 2. Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre E-Mail-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von mir im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden.