Hog Wild: Ein Schwein mit dem Hintern zuerst in die Tonne bugsieren (Video)

Ressort: artikel · Kategorien: , · Blättern: ·
Stichworte: , , , ,

Amazon: Bestseller , Preis-Hits , Suche nach USA

Drei Ringer(-innen) haben 30 Sekunden gegen ein Schwein

Ein mit Schlamm gefüllter Kreis, ein Fass, ein Team von drei Ringern oder Ringerinnen und 30 Sekunden Zeit. Ziel ist es ein Schwein einzufangen und mit dem Hintern voran in das Fass zu bugsieren. In Viroqua, Wisconsin (Karte), einem amerikanischen Städtchen mit 4335 Einwohnern findet dieses Spektakel statt. Nathan Clarke, ein Filmemacher aus Madison, Wisconsin, ein Nachbarort, zumindest nach amerikanischen Verhältnissen, schafft es an einem sonnigen Nachmittag im August 2008 den Spaß dieser Veranstaltung in einem zehn Minuten langen Dokumentarfilm einzufangen. Als kurz eingeworfenen Bonus gibt es einen Kostümwettbewerb und tolle schweinische Teamnamen.

Wildes Schwein – Hog Wild (Video)

Sofort disqualifiziert werden alle Teams, die nicht gut auf das Schwein aufpassen. Verboten ist das Anfassen von Ohren , Maul und Beinen.

Hog Wild from Nathan Clarke on Vimeo.

Each summer they gather from around the state (and one team from the hated Chicago). Teams of three who enter a ring of mud to conquer the pig. The goal is to wrestle the pig into a barrel before a thirty second time limit.

The making of Hog Wild

Im Blog der Filmfirma Fourth Line Films gibt es einen kurzen Beitrag zur Entstehung von Hog Wild und auch einen Link zu einem Blogartikel über das Filmen von Hog Wild.

I have now uploaded a full version of Hog Wild. We shot this documentary in August of 2008 with a group of friends as an “extra-curricular activity.” This meant we had 4 different cameras with 3 different settings so getting the color to match was a bear. Plus since the event was in the height of the afternoon, the light stunk. I ended up just pulling out a lot of the saturation to help standardize the shots and then used Magic Bullet Looks to give a little color interest. I added a grad filter or vignette to some of the shots – particularly those that included a lot of sky.

Veröffentlicht am 25. Juni 2009 von Markus Merz

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu:

Sie können textile in Ihrem Kommentar verwenden.
Hinweise: 1. Die Kommentare werden vor Freigabe geprüft und das Einstellen urheberrechtlich geschützter Werke ist verboten. 2. Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre E-Mail-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von mir im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden.