SPD Hamburg-Mitte zum Hansaplatz Umbau 2009 (Fotos)

Ressort: artikel · Kategorien: , · Blättern: ·
Stichworte: , , ,

Amazon: Bestseller , Preis-Hits , Suche nach SPD

SPD Diskussion zum Thema Hansaplatz  in Hamburg St. Georg SPD Diskussion zum Thema Hansaplatz  in Hamburg St. Georg SPD Diskussion zum Thema Hansaplatz  in Hamburg St. Georg SPD Diskussion zum Thema Hansaplatz  in Hamburg St. Georg

SPD Hamburg-Mitte diskutiert den Hansaplatz Umbau 2009

Einige der SPD-Fraktion Hamburg-Mitte und ca. 40 interessierte Bürger waren am 2.3.2009 zur Diskussion gekommen, um die Pläne, Absichten und Ideen rund um Hansaplatz Umbau zu diskutieren. Kurz vorgestellt wurden der aktuell in ‘Verschickung’ befindliche Planentwurf und das angedachte Verkehrskonzept. Die anwesenden Hansaplatz Anwohner und Bürger von St. Georg machten umfassend Gebrauch von der Möglichkeit ihre Fragen und Anmerkungen an Markus Schreiber (Bezirksamtsleiter Hamburg-Mitte), Hansjörg Schmidt (SPD Fraktionsvorsitzender in der Bezirksversammlung) und Johannes Kahrs (SPD Bundestagsabgeordneter) zu richten.

Am Anfang der zweistündigen SPD Veranstaltung referierte Markus Schreiber in einer kurzen Zusammenfassung über den derzeitigen Planungsstand. Hansjörg Schmidt enthielt sich weitestgehend inhaltlich, aber moderierte effektiv im Stile einer sachlich produktiven Ausschusssitzung die Wortmeldungen und Antworten. Johannes Kahrs kam wegen Stau etwas zu spät und trug mit bundespolitisch eingefärbten, durchaus launig unterhaltsamen Kommentaren zur politischen Meinungsbildung bei. Politisch unterhaltsam war MdB Kahrs superwahlkampfjahrgerecht auch mit einigen Spitzen gegen GAL und CDU.

Endgültige Zusagen über konkrete Baumaßnahmen konnten speziell von ‘Stadtteilbürgermeister’ Markus Schreiber wegen der laufenden Planung logischerweise nicht gemacht werden, aber die Antworten zu den Fragenkomplexen Prostitution, Polizei, Ordnungsdienst, Überwachungskameras, sozialer Wandel und natürlich den Umbau des Hansaplatzes betreffend waren schon durchaus gewohnt konkret und informativ.

Susanne Kilgast (SPD Bezirksabgeordnete für Hamburg St. Georg) und andere Vorstandsmitglieder der SPD St. Georg waren anwesend, Michael Ranft (SPD Ausschuss für das Management des öffentlichen Raums) appellierte zum Abschluss an die Anwesenden sich weiter aktiv mit dem Thema zu beschäftigen und die örtlichen SPD Häuptlinge mit den Anliegen der Anwohner von St. Georg zu ‘belästigen’.

Irgendwann während der Veranstaltung äußerte Johannes Kahrs übrigens verbindlich auf eine Bürgerkritik an der mangelhaften Erreichbarkeit von zuständigen Behördenmitarbeitern: Man möge sich mit seinen Anliegen an ‘den Kurzen’ wenden, gemeint ist Michael Ranft (Foto), der sorge dann schon wegen des eigenen politischen Überlebenswillens dafür, dass die Probleme an die richtige Stelle weitergeleitet werden und sorge auch für den ebenfalls häufig vom gemeinen Bürger kritisierten und geforderten Informationsrücklauf.

  • ‘Den Kurzen’, Susanne Kilgast (aktuell mit schwarzen Haaren) und die anderen in St. Georg präsenten und problemlösungswilligen SPD Häuptlinge findet man mit Namen und Bild auf der Vorstandsseite der SPD St. Georg

Anmerkung zu den Webseiten der SPD in Hamburg

Liebe SPD, es ist zwar schön, dass ihr eure Internetkompetenz mit einem wahren Dschungel an verschiedensten SPD Webseiten darstellt, aber wie wäre es denn mal mit einem zentralen Verzeichnis, wo man über Kategorien und Stichwörter zentral auf alle Seiten zugreifen kann?

Auch fehlerhafte Links z.B. auf www.spd-fraktion-hamburg.de zu www.spd-hamburg-mitte.de empfinde ich als vermeidbar. Richtig wäre übrigens die von mir erratene Verlinkung zu www.spd-hamburg.de/mitte. Kleiner verstehbarer Fehler, aber große Wirkung (Habe ich übrigens per Mail gemeldet. Zum Dank wünsche ich mir, dass die ehemalige ‘Volkspartei’ SPD aufhört das ‘Projekt 18’ weiterhin gewohnt ehrgeizig zu verfolgen.).

Der derzeitige SPD Webseiten Dschungel ist eigentlich nur mit relativ komplizierten Googlesuchen zu Nachrichten, Webseiten, Bildern etc. zu bewältigen. Die Webseite von Carola Veit empfinde ich übrigens als mustergültige Webpräsenz. Auch Hansjörg Schmidt ist in Sachen Kommunikation ganz weit vorne. Tja, keine Links bzw. keine Suche bei www.spd-hamburg.de, Datenkrake Google muss ran und hilft gerne weiter.

Querverweis

Zum Status der Hansaplatz Umbauplanung, dem möglichen Baubeginn und passenden Links und Lesezeichen bitte bei der Ankündigung nachlesen: Einladung: SPD zum Hansaplatz um 19:00 im LAB am Hansaplatz, die kommenden Stadtteilbeiratssitzungen besuchen und die Berichterstattung in den ‘Blättern aus St. Georg’ und im ‘Lachenden Drachen’ verfolgen.

Zu den Fotos

  1. Der ausgehängte Plan für die Verkehrsplanung rund um den Hansaplatz von 11:00 bis 06:00.
  2. Markus Schreiber steht Rede und Antwort während der Diskussion zum Thema Hansaplatz in Hamburg St. Georg
  3. Konzentriertes Notieren und Zuhören von Markus Schreiber, Hansjörg Schmidt und Johannes Kahrs.
  4. Michael Ranft zum Abschluss der SPD Veranstaltung

Die Fotos sind auch in der empfehlenswerten Flickr-Fotogruppe Hamburg St. Georg zu finden. Meine meisten Fotos stehen unter der CreativeCommons by-nc Lizenz, sind also bei Namensnennung frei für nichtkommerzielle Verwendung.

Veröffentlicht am 3. März 2009 von Markus Merz
Hansjörg Schmidt | 3. März 2009 | Direktlink

Danke für den informativen Bericht. Das es sich um eine Veranstaltung der Bezirksfraktion handelte, wäre der richtige Link aber http://www.spdfraktion-hhmitte.de ;-)

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu:

Sie können textile in Ihrem Kommentar verwenden.
Hinweise: 1. Die Kommentare werden vor Freigabe geprüft und das Einstellen urheberrechtlich geschützter Werke ist verboten. 2. Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre E-Mail-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von mir im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden.