Reich-Ranickis gerechter Zorn (Video) & Elke Heidenreich wütend über den Deutschen Fernsehpreis

Amazon: Bestseller , Preis-Hits , Suche nach Reich-Ranicki

Elke Heidenreich in der FAZ, Marcel Reich Ranicki beim Deutschen Fernsehpreis 2008 und weitere Artikel bei der FAZ

Einen viel beachteten Rundumschlag gegen das Deutsche Fernsehen lieferte Marcel Reich-Ranicki in gewohnt bissiger Manier bei der Aufzeichnung des ZDF zum Deutschen Fernsehpreis 2008 ab (Video s.u.). Er wolle den ‚Gegenstand‘ nicht annehmen, sondern jemandem vor die Füße werfen. Das Ergebnis dieser Generalkritik ist immerhin, dass am 17. Oktober um 22.30 Uhr Marcel Reich-Ranicki und Thomas Gottschalk im ZDF eine Sondersendung über Qualität im Fernsehen bestreiten werden.

Elke Heidenreich: Zornig und solidarisch mit Reich-Ranicki

Harald Schmidt prägte in einer seiner älteren Late Night Shows den Begriff ‚Unterschichtenfernsehen‘ — Elke Heidenreich, fern dieser Kategorie, erzürnt sich nach dem Reich-Ranicki Eklat in der FAZ über den Deutschen Fernsehpreis:

Wir haben uns nur noch geschämt – Das Andere: Wie jämmerlich die dargebotenen Produkte und Arbeiten in der Mehrzahl waren, wie jämmerlich unser Fernsehen ist, wie arm, wie verblödet, wie kulturlos, wie lächerlich. Wieso darf ein Simpel namens Atze Schröder da vorn seine Possen reißen? Wieso wird eine unterirdische Sendung wie „Deutschland sucht den Superstar“ zur Besten Unterhaltungssendung gekürt und gibt den Machern die Möglichkeit, frech zu sagen: Da seht ihr es, ihr intellektuellen Schreiberlinge, man liebt uns, und wir machen weiter? … Was das hier sei. Wo man ihn hier hingeschleppt habe. Was er sich da seit Stunden ansehen und anhören müsse. Eine Zumutung. Er solle hier geehrt werden. Hier? Von wem? Für was? Wo ist hier auch nur eine Ahnung von Kultur und Bildung? Er nehme diesen Preis nicht an. Wunderbar. Danke auf ewig.

Quelle: Elke Heidenreich: Reich-Ranickis gerechter Zorn

Marcel Reich-Ranicki lehnt Deutschen Fernsehpreis ab (Video)

Und hier der Beifall für Marcel Reich-Ranicki, seine Nichtannahme des Preises und die improvisierte Reaktion von Thomas Gottschalk.

You need a flash player to see this movie.

Direktlink: Marcel Reich-Ranicki lehnt Preis ab – ZDF Fernsehpreis via F!xmbr

Weitere FAZ Artikel zum Reich-Ranicki Eklat beim Deutschen Fernsehpreis

Links und Lesezeichen

Den Sturm in den Medien kann man gut per Google Nachrichtensuche nach Reich-Ranicki Eklat Deutscher Fernsehpreis beobachten.

PS: Zuerst war das hier nur ein Lesezeichen im Ressort Sammlung, aber da der Eklat viel ‚Fleisch‘ hat, anscheinend eine Generaldebatte über die Qualität im Fernsehen erzeugt und zusätzlich die Qualität für eine nachhaltige Medienikone mitbringt, habe ich das Lesezeichen zum Artikel ‚aufgeblasen‘.

Veröffentlicht am 13. Oktober 2008 von Markus Merz

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.