Google mit eigener Karte für Olympische Sommerspiele 2008 in China

Ressort: artikel · Kategorien: , · Blättern: ·
Stichworte: , , , , ,

Amazon: Bestseller , Preis-Hits , Suche nach Olympische Sommerspiele

Medaillenspiegel, Ereignisse, Ergebnisse und Stadien bei Google

Faszinierend wie Google es schafft auf einer Karte eine eigene komprimierte Ansicht der Olympischen Sommerspiele 2008 zu erschaffen. Erst mit Hilfe dieser Kartenanwendung bekommt man nach einigem Klicken mit, wie groß diese Weltgroßveranstaltung ‚Olympische Sommerspiele‘ in China – geografisch betrachtet – wirklich ist und wie viele Sportstätten beteiligt sind. In allen anderen klassischen Medien gehen diese geografischen Dimensionen immer unter, weil man einfach immer da ist, wo die jeweilige Sportveranstaltung stattfindet. Das Einzige, was Google merkwürdigerweise vergessen hat, ist der sonst auf allen normalen Google Karten vorhandene Maßstab.

Die drei Informationsebenen der Google Karte zur Olympiade

  • Medaillenspiegel – Einerseits der weltweite Medaillenspiegel Olympischen Sommerspiele 2008 als auch ein auf den gerade sichtbaren Kartenausschnitt beschränkter Medaillenspiegel. Beim Klick auf die einzelnen Einträge bzw. Kartenmarker erscheint derzeit (9.8.) „Ergebnisse noch nicht verfügbar“.
  • Ereignissse – Ein Ereigniskalender, der sich auf einzelne Sportarten einschränken lässt. Der Ereigniskalender bietet (nur) eine Übersicht über die einzelnen Tage. Bei bereits beendeten Sportveranstaltungen der Olympischen Sommerspiele 2008 sieht man die Ergebnisse des Ereignisses.
  • Stadien – Alle Stadien der Olympischen Sommerspiele 2008. Die Daten der einzelnen Stadien umfassen ein Video, ein Foto und Informationen.

Was bei mir mit Firefox 3 nicht funktioniert, ist der neu hinzugekommene Auswahlpunkt „Earth“ (neben Satellit und Karte). Da soll man wohl eine Ansicht erhalten, wie sie sonst im eigenständigen Computerprogramm Google Earth geboten wird. Nachtrag: Man muss dafür ein eigenes Plugin (GoogleEarthPluginSetup_de.exe) herunterladen und installieren.

Alles über die Spiele bei Google Maps – Sie können nicht nach Peking kommen? Macht nichts. Jetzt können Sie die Sommerspiele verfolgen, wo immer Sie auch sind. Mit Google Maps können Sie die Sportstätten in 3D erkunden, den Medaillenstand verfolgen und Wettkampfergebnisse live beobachten.

Und man kann diese Karte und damit auch alle bereitgestellten Daten zu dieser Olympiade auf seiner eigenen Webseite anzeigen:

Die Google Karte der Olympischen Sommerspiele 2008

Links und Lesezeichen

Veröffentlicht am 9. August 2008 von Markus Merz

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu:

Sie können textile in Ihrem Kommentar verwenden.
Hinweise: 1. Die Kommentare werden vor Freigabe geprüft und das Einstellen urheberrechtlich geschützter Werke ist verboten. 2. Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre E-Mail-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von mir im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden.