Hamburg City: Bouleturnier "Großer Preis von Hamburg" am 1.8.2009 auf dem Gertrudenkirchhof

Ressort: artikel · Kategorien: , · Blättern: ·
Stichworte: , , ,

Amazon: Bestseller , Preis-Hits , Suche nach Boule

Petanque at Cannon Beach

Hochwertiger Boule Sport in der Hamburger Innenstadt

Samstag, den 1. August 2009 wird wieder die Nähe zum ‘Schweinchen’ gesucht. Zwischen Spitalerstraße und Binnenalster wird das zweite Mal, mitten in der Hamburger Innenstadt, das Nord-Ranglistenturnier um den “Großen Preis von Hamburg” veranstaltet. Ausgetragen wird ein Boule Turnier in der Spielweise Pétanque. Beim Pétanque wird nicht Anlauf genommen, sondern man steht beim Wurf mit geschlossenen Füßen (französisch: pieds tanqués) da.

Der Hamburger Boule Club wird immer mehr zur festen Größe in der Hamburger Bouleszene. Die organisatorischen Fähigkeiten des Clubs wurden zuletzt am Pfingstmontag 2009 bei einem sehr gut besuchten, sprich aus allen Nähten platzenden, Bouleturnier im Lohmühlenpark in Hamburg St. Georg unter Beweis gestellt.

Erfahrene Fans und solche, die es werden wollen, bringen Klappstühle mit.

Links und Lesezeichen

  • Wikipedia: Pétanque
  • Details zur Veranstaltung auf der Webseite des Hamburger Boule Club: Großer Preis von Hamburg
  • Der Standard Spielplatz des Hamburger Boule Club befindet sich in Hamburg St. Georg im Lohmühlenpark: So erreicht Ihr unser Boulodrom. Man findet den Boule Club Hamburg dort jeden Donnerstag ab 18:00.
    • Lohmühlenpark Tipp: Sowohl an der U-Bahnhaltestelle ‘Lohmühlenstraße’, als auch an der Bushaltestelle ‘Krankenhaus St. Georg’ gibt es ein Stadtrad Hamburg Miet- und Abgabeterminal.

Und damit man in Rinteln etwas zu tun hat, gibt es dort das Boulemuseum (Quelle: Wikipedia s.o.):

In Hohenrode bei Rinteln wurde 2006 das erste Deutsche Kugelmuseum (Boule-Museum) eröffnet. Schwerpunkt der Sammlung ist die Dokumentation der verschiedenen Nageltechniken, um den Verschleiß der damaligen Holzkugeln zu vermindern.

Straßenkarte ‘Gertrudenkirchhof’

Das Boulodrom am Gertrudenkirchhof. Der grüne Tisch symbolisiert diese Ruhezone in der Hamburger Innenstadt: Straßenkarte

2009 – Pressemitteilung des Hamburger Boule Club zum zweiten “Großen Preis von Hamburg”

Am ersten August 2009 richtet der Hamburger Boule Club aus Sankt Georg zur Belebung des Gertrudenkirchhofes in Kooperation mit der örtlichen Gastronomie den “Großen Preis von Hamburg” aus:

“Am 1. August 2009 rollen die Kugeln wieder: Zum zweiten Mal veranstaltet der Hamburger Boule Club (HBC) auf dem Gertrudenkirchhof in der Hamburger City den Großen Preis von Hamburg.

Das Nord-Ranglistenturnier des 2007 gegründeten Vereins stellt die sportlichen Aspekte des Pétanque in den Vordergrund und richtet sich an alle Boulespieler, die sich die Chance auf ein Turnier vor einzigartiger Kulisse, mitten im Zentrum Hamburgs nicht entgehen lassen wollen. Es besteht Lizenz- und Trikotpflicht. Los geht es um 9:30 Uhr. Gespielt wird Triplette-formée A-B-C. Für Speis und Trank wird ausreichend gesorgt. Nachdem im letzten Jahr der Große Preis Premiere feierte, freut sich der HBC auch dieses Jahr auf viele begeisterte Boulespieler und Zuschauer.”

2008 – Pressemitteilung des Hamburger Boule Club zum Pétanque-Turnier

“Der Gertrudenkirchhof in Hamburg wird mit einem Ranglistenturnier für den Norddeutschen Landesverband seiner Bestimmung zugeführt”

Mit dieser hübschen Stilblüte kündigte der Hamburger Boule Club den ersten “Großen Preis von Hamburg” auf dem Gertrudenkirchhof an. Die Pressemitteilung:

“Am Samstag dem 09.08.2008 wird erstmals auf dem 2006 neu angelegten Gertrudenkirchhof ein Pétanque-Turnier ausgetragen. Ausrichtender Verein des “Großen Preis von Hamburg” ist der in 2007 gegründete Hamburger Boule Club (www.hamburger-bc.de).

Durch seine Lage mitten in der Innenstadt ist der Gertrudenkirchhof prädestiniert um den Bürgern der Stadt Hamburg Pétanque als Sport zu präsentieren. Gespielt wird in der Formation Triplette, d.h. jeweils drei gegen drei Spieler.

Im Teilnehmerfeld befinden sich auch diverse Landesmeister des Fachverbandes Nord, dem die Hansestadt Hamburg und die Länder Schleswig- Holstein und Mecklenburg Vorpommern angehören.

Speziell für die Finalspiele am Nachmittag/frühen Abend werden neugierige Stadtbesucher erwartet, die vor Ort ausführliche Information über den Sport und den Hamburger Boule Club erhalten können.”

Foto: Petanque at Cannon Beach von steve lodefink unter CreativeCommons Lizenz.

Veröffentlicht am 30. Juli 2009 von Markus Merz

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu:

Sie können textile in Ihrem Kommentar verwenden.
Hinweise: 1. Die Kommentare werden vor Freigabe geprüft und das Einstellen urheberrechtlich geschützter Werke ist verboten. 2. Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre E-Mail-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von mir im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden.