Polizei Hamburg: Silber-Blau ist das neue Silber-Grün

Ressort: artikel · Kategorien: , · Blättern: ·
Stichworte: , ,

Amazon: Bestseller , Preis-Hits , Suche nach Polizeiwagen

Polizei Hamburg schließt die Umstellung auf silber-blaue Funkstreifenwagen ab

Mit den jetzt der Vergangenheit angehörenden silber-grünen Polizeiwagen hat mich nie sonderlich viel verbunden. Ich erinnere mich noch an grüne bzw. grün-weiße Polizeiwagen. Und natürlich waren die amerikanischen Highway Patrol Polizeiwagen immer die Trumpfkarten im Autoquartett. Ab sofort ist also der komplette aktuelle Fuhrpark der Polizei Hamburg silber-blau. Was kommt als Nächstes?

S.a. Fotos zu Polizei Hamburg bei Flickr. Da die Schleswig Holsteiner Polizei ebenfalls ihre KFZ Farben auf silber-blau umgestellt hat ist diese Fotocollage wg. der Details ganz gut für den Überblick.

Die Pressemitteilung der Polizei Hamburg kam per Mail und einer unsinnigen Sperrfrist

Man möge bitte nicht vor Mittwoch, den 6. August 2008, 12.30 Uhr berichten. Das ist so unsinnig, dass es fast schon wieder Spaß macht sich daran zu halten, aber auch nur fast. S.a. Google Suche silber-blaue Funkstreifenwagen.

Pressemitteilung Polizei Hamburg zum Ende von Grün-Weiß

Innensenator Christoph Ahlhaus und Polizeipräsident Werner Jantosch werden am morgigen Mittwoch, 6. August 2008, den letzten silber-grünen Funkstreifenwagen ausmustern. Der VW Zafira wird durch einen silber-blauen Touran ersetzt. Die Polizei Hamburg schließt damit die Umstellung der silber-grünen Funkstreifenwagen auf silber-blaue Fahrzeuge ab.

Die Umstellung auf die silberblaue Farbgebung begann im Jahr 2003. Seitdem werden die Neufahrzeuge in der hellsten Silbermetallic-Serienausführung lackiert. Zusätzlich wird auf der gesamten Fahrzeuglänge sowie am Fahrzeugheck eine blaue Klebefolie aufgebracht. Die Folie ist mit Leuchtstreifen und dem reflektierenden Schriftzug „Polizei“ versehen. Die Verwendung von Klebefolie anstelle einer Lackierung spart Kosten, sowohl bei der Anschaffung als auch bei der Aussonderung der Funkstreifenwagen. Die reflektierenden Konturumrandungen dienen der besseren Erkennbarkeit des Fahrzeugs insbesondere in der Nacht. Der Funkstreifenwagen ist so auch bei ausgeschaltetem Blaulicht von Weitem gut zu sehen, wodurch die Sicherheit erhöht wird.

In den vergangenen Jahren ist der gesamte Fuhrparkkreislauf der Polizei Hamburg stetig modernisiert und neu gestaltet worden. Vor der Beschaffung von Neufahrzeugen erfolgen europaweite Ausschreibungen, womit eine wirtschaftliche Beschaffung der am Besten geeigneten Fahrzeuge sichergestellt wird. Neben der ständigen Verbesserung der Wirtschaftlichkeit sind die kontinuierliche Erhöhung der Fahrzeugsicherheit und der Umweltaspekt wesentliche Kriterien des modernen Fuhrparkmanagements.

Innensenator Christoph Ahlhaus kann jetzt einen der modernsten Fuhrparks der Polizei in ganz Deutschland präsentieren.

Beispielsweise verfügen die aktuellen Funkstreifenwagen serienmäßig über sechs bis acht Airbags, während zur Jahrtausendwende je ein Airbag auf Fahrer- und Beifahrerseite das Maß aller Dinge war. Neben dem Fahrer und dem Beifahrerairbag sind die Funkstreifenwagen heute auch mit Kopf- und Insassen-Airbags ausgestattet. Dies trägt zu einer deutlich höheren Arbeitsplatzsicherheit der Polizisten und aller weiteren Insassen bei.

Foto: Old Police Car von KB35, Lizenz: CreativeCommons mit Nennung

Veröffentlicht am 5. August 2008 von Markus Merz

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu:

Sie können textile in Ihrem Kommentar verwenden.
Hinweise: 1. Die Kommentare werden vor Freigabe geprüft und das Einstellen urheberrechtlich geschützter Werke ist verboten. 2. Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre E-Mail-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von mir im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden.