Hamburg, Sankt Georg, Kalender: Kooperation mit dem Bürgerverein!

Amazon: Bestseller , Preis-Hits , DVD-Top-Titel

Das Informations-Netzwerk in Hamburg St. Georg knüpft die ersten ‘offiziellen’ Knoten im Internet. Dran bleiben, es wird spannend!

Der ‘Bürgerverein zu St. Georg von 1880 R.V.’ hat sich die Bitte um Kooperation bzw. soziale Kollaboration auf dem Kalender-Markt von St. Georg zu Herzen genommen …

Update/NEU: Bürgerverein und Sankt-Georg.Info kooperieren

Der Kalender auf Sankt-Georg.Info bietet ab sofort auch die Informationen aus dem Kalender des ‘Bürgerverein zu St. Georg von 1880 R.V.’ an. Wer nur an den Informationen des Bürgerverein interessiert ist, der sollte/kann sich den Bürgerverein-Kalender solo bei AirSet zu Gemüte führen: Veranstaltungen auf St. Georg

Bernhard Wissmer, der rührige Webmaster der Internet-Seite des Bürgerverein zu St. Georg hat sich die Mühe gemacht auch für den Bürgerverein auf AirSet.com einen öffentlichen Kalender zu erschaffen. Der Kalender des Bürgervein trägt den Namen ‘Veranstaltungen auf St. Georg’ und ist ebenfalls öffentlich zugänglich.

Mein ausdrücklicher Dank an Bernhard Wissmer und den Vorstand des Bürgerverein zu St. Georg für dieses löbliche Engagement und die kooperative Zusammenarbeit beim Knüpfen des ‘Netzwerk Sankt Georg’!


Hamburg, Sankt Georg: Die ‘Blätter …’ und 1, 2, 3 Veranstaltungs-Kalender

Original-Artikel vom 18.5.06

Was hier so alles an Papier den Schreibtisch zu müllt …

Allgemein gesprochen findet in Sankt Georg gerade ein publizistischer Kleinkampf/Wettbewerb um die mediale Lufthoheit in/über Hamburg Sankt Georg statt. ‘Kampf’ ist vielleicht ein wenig übertrieben, aber seit dem Erscheinen dieser Webseite Sankt-Georg.Info im März 2006 und dem zeitgleichen Auftauchen des ersten Hochglanz-Heftes ‘St. Georg Magazin’ habe ich den Eindruck, dass die alteingesessenen Informations-Blätter ‘Der lachende Drache’ und die ‘Blätter von St. Georg’ anfangen sich etwas stärker zu bewegen als es vorher vielleicht unbedingt nötig gewesen ist. Wie gesagt ist es nur ein Gefühl, aber mehr publizistische Öffentlichkeit kann dem Stadtteil eigentlich nur gut tun.

Blätter aus St. Georg (Bürgerverein) wollen Veranstaltungs-Kalender drucken

Seit Neuestem liegt in Sankt Georg eine sechsseitige Din A4 Information des ‘Bürgerverein zu St. Georg von 1880 R.V.’ aus. Mitgeteilt wird, dass zukünftig ein umfassender Veranstaltungs-Kalender für den Stadtteil Sankt Georg abgedruckt werden soll. Bis zum 15. des laufenden Monats möge man bitte Veranstaltungen für den kommenden Monat mitteilen.

Eine sehr löbliche Initiative des Bürgervereins! Man möchte ebenfalls wissen, wie das aktuelle Informations-Angebot gefällt. Termine und Feed-Back sollen an Fax, Telefon (Handy), Email und Anrufbeantworter (Handy) übermittelt werden. Da ich ja nun keine Schreibkraft bin, werde ich die Daten hier nicht einfach abtippen :-) Vielleicht kann mir ja einer der Verantwortlichen eine Email mit den Daten zukommen lassen und dann werde ich gerne per Copy & Paste die Daten hier einfügen (versprochen!).

Eine Bitte an die Redaktion des gedruckten Kalenders

Bitte liebe Kalender-Redaktion der ‘Blätter von St. Georg’ stellt die Kalender-Daten auch im Internet in einem digitalen Standard-Format bereit!? Dieses Standard-Format können sich dann auch andere Medien abholen oder abonnieren.

Update: Wie ich soeben per Mail erfahre, ist der Bürgerverein mit einer neuen Seite im Internet präsent. Dort kann man auch die Termine als PDF-Datei und als Termin-Liste einsehen. Die Termin-Seite ist hier: Bürgerverein – Termine

Hamburg, Sankt-Georg.Info: Ein Hinweis in eigener Sache zum Thema ‘Veranstaltungs-Kalender’

Wer seine Termine, Veranstaltungen und sonstigen wichtigen Sankt Georg Daten nicht nur einfach abgedruckt sehen möchte, der sollte sich vielleicht doch einmal ein paar Minuten mit dem Hamburg Sankt Georg Internet Kalender (Volltext-Suche) beschäftigen.

Der gravierende Vorteil für jeden Veranstalter ist, dass der öffentliche Hamburg Sankt Georg Kalender automatisch im Internet so veröffentlicht wird, dass die Suchmaschinen (z.B. Google) die Einträge automatisch auswerten und dass jeder der möchte diesen öffentlichen Kalender in seinen persönlichen Kalender in einem Standard-Format einbinden kann. Außerdem gibt es noch so ein paar neumodische Features/Service-Leistungen wie die automatische Erinnerung an Termine per Email und auch die tägliche Zusendung des morgigen Kalender-Blatts (falls gewünscht). Das finde ich persönlich deutlich luxuriöser als das Übertragen von abgedruckten Informationen in einen persönlichen Kalender (sofern man den gedruckten Veranstaltungs-Kalender-Zettel-Wust nicht eh bereits verlegt hat).

Also her mit den Terminen und rein in den öffentlichen Hamburg Sankt Georg Kalender. Wiederkehrende Termine brauchen übrigens nur ein einziges Mal als Serie eingetragen zu werden und schon ‘steht’ der Termin auch zukünftig bereits bereit (oh Wunder der Technik).

Sankt Georg, Kalender: Kooperation, Kommunikation, Offenheit und Wieder-Verwendbarkeit

Wie wir alle wissen, kann man das Rad neu erfinden, muss es aber nicht unbedingt tun …

Es wäre doch wirklich schön, wenn es eine gemeinsame öffentliche Termin-Datenbank für Hamburg Sankt Georg gäbe? Nun, der Hamburg Sankt Georg Kalender ist öffentlich frei zugänglich. Die Informationen werden bei airset.com eingetragen, gesammelt, bereitgestellt und in Standard-Formaten (Email, diverse RSS und iCal) veröffentlicht.

Aktivitäten und Termine können in folgenden RSS Formaten abgerufen werden:

  • Activity Feeds: Activity Log, Calendar Changes, Blog Postings, Weblink Activity, List Activity
  • Calendar Feeds: Daily Schedule Summary, Next 7 Days Schedule, Next 30 Days Schedule, Next 365 Days Schedule

Der Hamburg Sankt Georg Kalender kann direkt in andere Webseiten eingebettet werden; genauso wie ich das für Sankt-Georg.Info gemacht habe. Also könnten z.B. völlig unterschiedliche Webseiten (willkürlich ausgewählt) wie die Geschichtswerkstatt, die Buchhandlung Wohlers, der Lange Reihe Weinladen oder die HosenStall Galerie denselben Kalender anzeigen wie ich das z.B. hier auf der Webseite tue.

Veröffentlicht am 6. Juni 2006 von Markus Merz

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu:

Sie können textile in Ihrem Kommentar verwenden.
Hinweise: 1. Die Kommentare werden vor Freigabe geprüft und das Einstellen urheberrechtlich geschützter Werke ist verboten. 2. Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre E-Mail-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von mir im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden.