Medien: World Press Photo Award, Pulitzer, CSU-Keule, HafenCityPhoto

Amazon: Bestseller , Preis-Hits , Suche nach World Press Photo

Was sich letzte Woche im Bereich Medien angesammelt hat.

Medien : Fotografie : World Press Photo Award bei Gruner + Jahr

Empfehlenswerte Foto-Ausstellung!

Update 2007: G+J zeigt die WPP Gewinner von 2006

Im Verlagshaus Gruner + Jahr am Hafen werden auch dieses Jahr wieder die prämierten Fotos des World Press Photo Award in einer kostenlos zugänglichen Ausstellung präsentiert. Die preisgekrönten Fotografien werden im G+J-Pressehaus am Baumwall vom 27.04.2006 bis zum 21.05.2006 gezeigt.

Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag 10:00 – 18:00h, Mittwoch 10:00 – 20:00h. Der Eintritt ist frei.

Das Pressehaus am Baumwall zeigt die Ausstellung zum zwölften Mal. Dieses Jahr wurden die besten Pressefotos aus dem Jahr 2005 aus insgesamt gut 83.000 Fotografien von 4.448 Fotografen aus 122 Ländern ausgesucht.

Google News zum World Press Photo Award

Englische G+J Pressemeldung vom 26.4.06. eine deutsche Meldung von G+J war noch nicht bei guj.de verfügbar!?

Aber dafür als G+J Pressetext bei news aktuell.

Apropos G+J Pressemeldung … Nebenbei fand ich die Gruner + Jahr Nachricht, dass auf hamburg.de jetzt ein großes Medienportal zu finden sein soll … Ich werde mir das mal in Zukunft vornehmen … die G+J Pressemeldung dazu: G+J unterstützt neues Medienportal auf hamburg.de

Suche: Amazon zu World Press PhotoWorld Press Photo, Ebay zu World Press PhotoWorld Press Photo

Medien : Fotografie: Pulitzer Preis

Schon etwas älter und in der Redaktion liegen geblieben, aber immer noch wichtig und relevant … der Pulitzer Prize für Fotografie 2006.

Eine mutige Foto-Reportage über die Heimkehr der toten US Soldaten ist die Gewinner-Serie im Bereich ‘Feature’. Der Preis geht an den Fotografen Todd Heisler von den Rocky Mountain News, Denver, Colorado. Er zeigt die Begräbnisse für Colorado Marines, die in Särgen aus dem Irak heimkamen.
Hier die prämierten Fotos: Pulitzer Prize – Bereich Feature Fotos

Das Elend der Menschen nach dem Hurrikan Katrina dokumentiert vom Team der Dallas Morning News gewann den Preis in der Kategorie ‘Breaking News Photography’. Die Bilder aus der Zeit nach dem Monster-Wirbelsturm zeigen hautnah das Chaos und das Leid nachdem Hurrikan Katrina New Orleans unter Wasser gesetzt hat: Pulitzer Prize – Bereich Breaking News Photography

Medien : Werbung : Religion: CSU holt die Gesetzes-Keule raus

CSU-Fraktionschef Joachim Herrmann erstatte am 25.4.2006 Anzeige gegen den Fernsehsender MTV bei der Staatsanwaltschaft Berlin CSU.de – Anzeige gegen MTV wegen Religionsbeschimpfung. Die bayerische Mehrheitspartei verkündet weiter: „CSU-Chef Edmund Stoiber gab Justizministerin Beate Merk zudem den Auftrag, einen Gesetzentwurf zum stärkeren Schutz religiöser Symbole und Überzeugungen zu verfassen. Der Paragraf 166 im deutschen Strafgesetzbuch soll daraufhin geändert werden, dass Beschimpfungen oder Verhöhnungen religiöser Symbole und Bekenntnisse grundsätzlich mit Geld- oder Gefängnisstrafen geahndet werden können. Bisher ist das erst möglich, wenn der „öffentliche Frieden“ gestört wird.“

Sollte eine derartige Gesetzeskeule erfolgreich umgesetzt werden, dann ist zu befürchten, dass jede Menge klassischer Kunstwerke unter einem Deckmantel zu verschwinden hat. Auf piag.de – CSU-Politiker zeigt MTV an gibt es ein paar exemplarische Links.

Update: Lesenswerte Analyse von donalphons Popetown, die Kirche, ihre CSU und deren Strategie.

Medien : Fotografie : Hamburg: hafencityphoto.de dokumentiert HafenCity

Eine interessante Foto-Dokumentation liefert hafencityphoto.de über die Baufortschritte in der Hamburger HafenCity in Form von einzelnen Fotos, Foto-Panoramen, Luftbildern und mit Zeitraffer-Aufnahmen. “Um den Baufortschritt für jedermann sichtbar und besichtbar zu machen, werden über 50 ausgewählte Standorte in der Hafencity in festgelegten Rhythmen immer wieder neu fotografiert.” Inhaltlich verantwortlich ist Prof. Stefan Heijnk.

www.hafencityphoto.de

Veröffentlicht am 30. April 2006 von Markus Merz

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu:

Sie können textile in Ihrem Kommentar verwenden.
Hinweise: 1. Die Kommentare werden vor Freigabe geprüft und das Einstellen urheberrechtlich geschützter Werke ist verboten. 2. Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre E-Mail-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von mir im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden.