Pfand: Die Änderungen ab 1. Mai 2006 - shopblogger.de liefert einige Infos und mehr ...

Amazon: Bestseller , Preis-Hits , DVD-Top-Titel

Björn Harste, Supermarktbetreiber in Bremen und erfolgreicher Blogger liefert aktuelle Infos

Neue Rücknahme- bzw. Pfand-Regelung für Einweg-Pfand-Flaschen und Einweg-Pfand-Dosen

Ab dem 1. Mai 2006 gilt eine neue Rücknahme- bzw. Pfand-Regelung für Einweg-Pfand-Flaschen und Einweg-Pfand-Dosen. Im absolut lesenswerten Blog shopblogger.de stellt Supermarkt- und shopblogger.de-Betreiber Björn Harste heute (und wohl auch in Zukunft) einige sachdienliche Informationen aus verschiedenen Quellen bereit. Das Kuddelmuddel ist groß und wird wahrscheinlich perverserweise zu einem Boom der Einwegverpackung führen, weil die Bearbeitung (Entsorgung …) der Einwegverpackung (-en) beim betroffenen Händler deutlich leichter zu bewältigen ist, als das Handling der vielen verschiedenen parallelen Mehrwegsysteme mit ihren ganzen unterschiedlichen Behältergrößen und -formaten. Die Einweg-Pfand-Flaschen und Einweg-Pfand-Dosen werden beim Händler nämlich einfach in einem (!) Behälter je Materialsorte gesammelt, zusammen gepresst und dann komplett entsorgt. Eigentlich sollte mit dem 2003 eingeführten Zwangspfand auf Einweg-Verpackungen eine Erhöhung der Mehrwegquote bezweckt werden.

Da sich Björn Harste als betroffener Einzelhändler intensivst mit dem Thema auseinander setzen darf, kann ich einen Besuch auf seiner Seite shopblogger.de und das Lesen der entsprechenden Artikel und auch die Kommentare der Leser nur empfehlen!

Einweg-Pfand: Einfach für den Kunden, aber …

Keine Frage, für den normalen Kunden wird es in Zukunft fast überall einfacher seine leeren Getränkebehälter zu entsorgen. Der Kunde kauft im irgendwo im Handel seine Getränke und gibt die leeren Flaschen, Dosen, Tüten oder sonstige Behälter irgendwo wieder ab. Das einfache Zurückgeben wird fast überall funktionieren. Mit Mehrfach-Benutzung, Umweltschutz und Ressourcenschonung hat das Ganze allerdings nichts zu tun (eher mit Zwangs-Recycling). Statt einer ressourcensparenden Mehrweg-Lösung werden in zunehmenden Maße Einweg-PET-Flaschen (diese Plastikflaschen) und Einweg-Aluminium-Getränkedosen an Ort und Stelle beim Händler zusammengepresst und nach einmaliger (!) Benutzung entsorgt. Eine Ressourcen-Verschwendung hoch drei.

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit spricht auch (fast) nur noch von Verwertung und Entsorgung. Der informative Satz “Die Verpflichteten können allerdings auch vereinbaren, dass die beim Einzelhandel gesammelten Verpackungen direkt in die Verwertung gebracht werden” [Quelle: BMU] bringt die Situation auf den Punkt.

Werbung: Comeback der ‘Kult Verpackung’ Dose – Lobby Arbeit für die Dose

Eine sehenswerte, weil clever und zielgruppengerecht gemachte, Lobby-Seite der ‘Beverage Can Makers Europe’ für die Dose findet sich auf can-open.de. Auf dieser Flash-Seite wird informiert, dass demnächst Werbespots auf Viva und MTV und auch Großplakate geschaltet werden, um das ‘sensationelle Comeback’ der Dose zu unterstützen. Die angesprochene Klingelton-Generation wird sicherlich genauso darauf anspringen, wie sie auch schon auf Camouflage und Sniper Klamotten angesprungen ist.

Die extrem Sinn stiftenden Argumente kann man auch sehr gut nachvollziehen, wenn man sich das Bild-Presse-Dokument anschaut: Zehn Gründe zum Jubeln (PDF).

Apropos Getränkedose; Ich mag die Getränkedose, aber nicht zwangsläufig immer öfter und erst Recht nicht als Ersatz für vernünftige Mehrweg-Systeme!

Dosenpfand: weiterführende Links und News

Die shopblogger.de Homepage: shopblogger.de

Suche nach Pfand bei shopblogger.de

Veröffentlicht am 28. April 2006 von Markus Merz

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu:

Sie können textile in Ihrem Kommentar verwenden.
Hinweise: 1. Die Kommentare werden vor Freigabe geprüft und das Einstellen urheberrechtlich geschützter Werke ist verboten. 2. Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre E-Mail-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von mir im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden.