Hansaplatz, St. Georg: Nacht der Chöre, Umbau, Videoüberwachung

Amazon: Bestseller , Preis-Hits , Suche nach Kulturförderung

Der Newsletter von hansaplatz.de vom 3.6.2008

Drei Themen hat der aktuelle Newsletter der Privatinitiative ‚Kultur statt Kameras‘.

  1. Donnerstag 5.6.2008 19:30: Nacht der Chöre auf dem Hansaplatz
  2. Hansaplatz Umbau: Bezirksamtsleiter Markus Schreiber kündigt den Baubeginn für Frühjahr 2009 an
  3. Rot-Grüner Koalitionsvertrag auf Bezirksebene: Die Videoüberwachung am Hansaplatz soll weg

Eine Übersicht über alle von ‚Kultur statt Kameras‘ geplanten Veranstaltungen auf dem Hansaplatz gibt es hier: Hansaplatz, St. Georg: Veranstaltungen 2008

Der ‚Kultur statt Kameras‘ Newsletter vom 3.6.2008

‚Kultur statt Kameras‘ Newsletter bestellen

Interessierte können den Newsletter auf www.hansaplatz.de abonnieren (Menüpunkt ‚Mitmachen‘) und weitere Informationen einsehen. Auch Fotos von ‚Kultur statt Kameras‘ Veranstaltungen in der Vergangenheit sind dort zu sehen.

Direktaufruf des Newsletter-Bestellformular: hansaplatz.de/newsbest.html.

Vollzitat der Email (leicht editiert)

Donnerstag: Nacht der Chöre

Am Donnerstag veranstaltet ‚Kultur statt Kameras‘ eine Premiere auf dem Hansaplatz – um 19:30 Uhr beginnt die Nacht der Chöre! Bis 22 Uhr werden auf der Bühne vom Schauspielhaus mehr als hundert Sänger den Platz erklingen lassen. Mit dabei sind Drachengold, Musicolor, Takt-los, der Chor Hamburger Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter, sowie der Kinderchor St. Marien. Pünktlich vorbeikommen, die ersten 150 Besucher können sich in einen Liegestuhl fallen lassen. Bei Regen wird die Veranstaltung kurzfristig in die „Paula“, Pausenhalle der Wolgast-Schule, verlegt.

Markus Schreiber: „Baubeginn Frühjahr 2009“

Die Umgestaltung des Hansaplatzes nimmt konkrete Formen an. Nach reger Anwohnerbeteiligung in zahlreichen Workshops hat das Bezirksamt Mitte auf Basis der Siegerentwürfe eines Architektenwettbewerbs vom Bürgerverein Sankt Georg den Planungsauftrag vergeben. Die Entwürfe stehen auf www.hansaplatz.de zum Download (Link: 1. Preis – PDF Direkt-Download). Damit kommt nach zehn Jahren Diskussion die Umgestaltung Sankt Georgs schönstem Platz und neuem Wohnzimmer in Gange. Wichtig: Wir drängen auf die bauliche Infrastruktur für einen Wochenmarkt. Laut Bezirksamtschef Schreiber ist mit dem Baubeginn Anfang 2009 zu rechnen. Wer Einfluss auf die Pläne nehmen möchte, sollte sich beim Stadtteilbeirat blicken lassen.

Rotgrün: „Videoüberwachung abschalten“

Im rotgrünen Koalitionsvertrag auf Bezirksebene steht es schwarz auf weiß: die Videoüberwachung am Hansaplatz soll weg! Aus Sicht von ‚Kultur statt Kameras‘ ein Erfolg. Anscheinend hat sich rumgesprochen, dass der Hansaplatz nicht nur Sex&Crime-Meile ist. Bleibt abzuwarten, ob der schwarzgrüne Senat sich auf die Bezirkspläne einlässt. Zeigen wir, dass dem Hansaplatz besser geholfen werden kann. Mit schönen Veranstaltungen. Was dieses Jahr noch geplant ist, steht deshalb nochmal unten in fett.

Nähere Informationen zu Veranstaltungen, Kontakt und Hintergründe zu ‚Kultur statt Kameras‘ auf www.hansaplatz.de.

Hansaplatz ‚Kultur statt Kameras‘ Termin Vorschau

  • Donnerstag, 3. Juli „Orientalische Nacht“
  • Donnerstag, 7. August „Jazz vs. Lyrics“
  • Donnerstag, 4. September „Spielen Spielen Spielen“
  • Donnerstag, 2. Oktober „Open Air-Kino“

A feed could not be found at http://blogsearch.google.de/blogsearch_feeds?q=%22Kultur+statt+Kameras%22&output=atom

Veröffentlicht am 3. Juni 2008 von Markus Merz

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu:

Sie können textile in Ihrem Kommentar verwenden.
Hinweise: 1. Die Kommentare werden vor Freigabe geprüft und das Einstellen urheberrechtlich geschützter Werke ist verboten. 2. Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre E-Mail-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von mir im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden.