KW 14 ... der Sankt Georg, Ostern, Kebap und Medien Mix

Amazon: Bestseller , Preis-Hits , DVD-Top-Titel

Ostern, Ostereier, Osterwoche

Wer sich derzeit wundert, warum es bereits Ostereier in allen Formen und Konsistenzen in den örtlichen St. Georger Konsumtempeln zu kaufen gibt, der möge bitte bedenken, dass am Sonntag die diesjährige Karwoche beginnt. Ja, dieser Sonntag ist Palmsonntag und dann ist in einer Woche bereits Ostern, ein Termin, den ich aus meiner Jugend mit Frühling, Sonne und Wärme verbinde.

Wer übrigens mal wissen möchte, wie man den Ostersonntag berechnen kann, der darf über die folgende Seite meditieren: Die Gaußsche Osterformel. Es soll auch Methoden mit mehr Aufwand geben … brrr.

Schon mal vom Osterkaninchennasenbeutler (Macrotis lagotis) gehört?

Bild eines australischen Osterhasen - der Bilby (Osterkaninchennasenbeutler)In Australien gibt es offenbar seit den 1970er-Jahren Bemühungen den Osterhasen mit einem einheimischen Tier zu besetzen. Auf jeden Fall hat der Bilby schon mal große Ohren. Und eine eigene Webseite hat der Easter Bilby auch. Dort gibt es auch weitere Easter Bilby Bilder und anderes Infomaterial.Die Einkünfte der Schoko Kaninchennasenbeutler werden teilweise für Maßnahmen zum Schutz der Art verwendet.

St. Georg startet in die Camping-Saison / Alternative ‘Osterfeuer’ für die Warmduscher

Die Campingsaison ist trotz Schnee und Eis pünktlich eröffnet worden. Mittwoch Nachmittag berichtete mir Olli auf dem Spielplatz Danziger Straße das bereits von ihm durchgeführte Aufstellen des Wohnwagens an einem See ca. eine 3/4 Stunde von Hamburg entfernt. Dieses Wochenende ist das Vorzelt dran und damit auch Einweihung der Vorzelt-Küche … mit neuem geschenktem Kühlschrank, wofür auch immer der nötig sein mag in unseren kalten Gefilden.

Apropos Camping … Rollerfahrer von der Sorte ‘Nur die Harten kommen in den Garten’ sollten sich mit dem Osterrun 2006 in Buchholz bei Hamburg beschäftigen. Traditionell eine norddeutsche Saisoneröffnung der etwas anderen Art. Dieses Jahr wird das 20-jährige Jubiläum gefeiert. Der große Rollerfahrer Ole M. aus Sankt Georg wird auch dieses Jahr evtl. wieder den Schnee oder das Eis von seinem Zelt kratzen müssen. Viel Spaß, ich bin ab von ‘solchen’ Exzessen.

Die Nicht-Camper unter uns können das Wetter bei einem der vielen Osterfeuer austesten.

Wie können nackte Männer eigentlich essen?

Apropos Essen aufnehmen … über 25peeps fand ich Poolbabe, die folgenden relativ niedlichen Witz präsentierte: “Zwei Elefanten sehen zum erstenmal einen nackten Mann. Sie schauen an ihm runter, schauen wieder hoch, schauen sich zweifelnd an. ‘Wie zum Teufel kriegt der sein Essen in den Mund?’”

Spielgeräte im Lohmühlenpark / ‘Schorsch’ eröffnet Open Air Saison

Volker öffnet Mittwoch nachmittags ab 15:30 das grüne Häuschen im Lohmühlenpark (beim Spielplatz-Haus) und verleiht kostenlos allerlei fahrbare Untersätze an die Kinder. Leider ist die Webseite des Haus der Jugend Hamburg St. Georg in einer ‘Aufbauphase’ und deswegen nicht besonders hilfreich bei der Informationsgewinnung. Alternativ empfiehlt sich die Webseite von Schorsch, dort findet man immerhin die Spielplatz-Häuser aus Hamburg Sankt Georg.

Was passiert eigentlich mit diesen Lange Reihe Gewerberäumen / -Immobilien?

  • Buddha Lounge (Lange Reihe hinter Turnhalle St. Georg, vor Feinkost Läufer) – Der Laden ist nun schon länger geschlossen (www.mopo.de – Artikel vom 17.05.2005). Die Fenster sind abgeklebt und wenn man durch die Schlitze lugt, dann sieht man auf einem Tisch Poster mit der Aufschrift ‘Layback Bar & Lounge’ herumliegen.
  • Kaiserwetter (Lange Reihe neben Café Gnosa) – Ebenfalls verhüllt und seit einiger Zeit massive Baugeräusche. Es werden jedenfalls zwei Lange Reihe Läden zusammengelegt und im ehemaligen ‘Kaiserwetter’ wurde ein massiver Tresen aus Steinen gemauert.
  • Choco & Shoes (Lange Reihe neben Café Uhrlaub) – Alles abgeklebt und wie bereits berichtet kommt dort eine Bar rein. Als Name wird ‘Bar St. Georg’ gehandelt und vielleicht gibt es zum Straßenfest eine Eröffnung oder wenigstens eine der legendären Baustellen Parties (Wolfgang und Uwe haben jedenfalls beim Umbau des ‘Tschüß mach’s gut’ zum ‘Grüneberg’ eine Lange Reihe Baustellenparty geschmissen, die seither in Sankt Georg ihresgleichen gesucht und nicht gefunden hat).
  • Apropos Umbau … das Grüneberg (Lange Reihe zwischen Blumenladen und Kitty Voo) hat sich aufgehübscht. In einer mehrtägigen öffentlichen Nacht und Nebel Aktion wurde alles rausgerissen und ‘irgendwie’ anders wieder eingebaut.
  • Lange Reihe Neubau I. (Lange Reihe gegenüber von meinem Lieblings Country & Western Portugiesen Toni) – Der Neubau ruht ein bisschen vor sich hin und die Spekulationen schießen bei der Einnahme eines portugiesischen Galao oder Sagres gegenüber bei Toni an der Fensterscheibe in alle Richtungen. Eine Frage an die Firma Haueisen bzw. den Makler wäre meinerseits, ob das Erdgeschoss nun vermietet oder verkauft werden soll? Letzteres wäre zumindestens ungewöhnlich, weil man sich dann eine langjährige Mieteinnahme entgehen ließe.
  • Lange Reihe Neubau II. (Lange Reihe zwischen dem Portugiesen ‘Caravelha’ und dem Chinesen) – Offen gesagt, keine Ahnung und auch keine Gerüchte verfügbar.
  • Spadenteich Neubau (neben der ‘Barcelona’, gegenüber ‘Zum alten Ritter von St. Georg’) – Einige Wohnungen sind bezogen und im Erdgeschoss hängt ein Schild ‘zu vermieten’. Ist das Erdgeschoss bereits an einen Investor aus de Gastronomie-Szene verkauft worden? Wird es ein Laden werden oder werden es zwei Läden werden?
  • Barcelona (die kleine Beck’s Bar gegenüber dem ‘Al Campanile’, hinter der Hellinger-Plastik – Link zu Foto und der mittelalterlichen Kreuzigungsgruppe – PDF) – Das ‘Barcelona’ ist seit ein paar Wochen geschlossen und Birger verschollen.
  • Villon (die Keller-Kneipe am St. Georgs Kirchhof) – das ‘Villon’ ist zu und der Vermieter will neu vermieten. Der alte Mietvertrag läuft noch bis Juni 2006, aber Henry mag den Laden nicht alleine führen. Zwischenzeitlich hieß es, dass am Wochenende geöffnet werden soll, aber ist bis jetzt nicht eingetreten.

Wenn man das mal alles so auflistet, dann ist das schon eine ganze Menge an Leerstand bzw. Änderungen, die derzeit bei den Lange Reihe Gewerbe-Immobilien in Sankt Georg anstehen bzw. eben auch von potentiellen Investoren mit Inhalt gefüllt sein will. Wer weiterführende Infos, Gerüchte und/oder Mitteilungen hat, möge mir diese bitte einfach per Kommentar oder Kontaktformular zukommen lassen.

Döner Kebap ohne Bier / Was ist eigentlich ‘halal’?

Man lernt nie aus. Der Steindamm in St. Georg ist ja voll mit türkischen, orientalischen, persischen und sonstigen exotischen Geschäften und Restaurants. In vielen davon gibt es keinen Alkohol. Der ignorante verfressene deutsche Biertrinker (ich) tut das dann mit einem ‘das ist halt so bei denen’ ab und trinkt einen leckeren Tee (wirklich leckerer Samowar Tee aus Tee-Konzentrat, aufgefüllt mit heißem Wasser).

Aber es gibt in St. Georg ja ebenfalls viele türkische, orientalische, persische und sonstige exotische Geschäfte und Restaurants wo z.B. Alkohol verkauft wird. Warum tun’s die Einen und die Anderen nicht? Die Erklärung liegt im Islam und ist, dass die einen Geschäfte halal sein wollen und die anderen Geschäfte nehmen halt in Kauf, dass sie haram sind. Beides sind Fachbegriffe der Islamologie und kurz gesagt “Halal umfasst alle Dinge und Handlungen, die aus islamischer Sicht gestattet, zulässig und islam-konform sind. Für die Beachtung der Halal-Normen wird Belohnung von ALLAH (ta’ala) sowohl im Jenseits als auch im Diesseits erwartet.” [Zitat von halalcontrol.com]. Auch für den Mittelweg gibt es ein Wort, das heißt dann ‘Makruh’ und wird nicht weiter erklärt, weil es eben eine Grauzone zwischen den beiden Welten des ‘das ist gut’ und ‘das ist verboten’ ist, die mehr oder weniger stillschweigend hingenommen wird. Abgesehen davon, dass ich bis zum Schreiben dieses Artikels nichts von ‘halal’ oder ‘haram’ wusste, finde ich es interessant, dass für das Thema gleich zwei deutsche Webseiten existieren, die Beide auf ihre Art lesenswert sind, sofern man sich für das Thema ‘Warum kriege ich kein Bier zum Döner?’ interessiert: Halal.de und Halalcontrol.com.

Wie kam ich überhaupt auf dieses mir vorher unbekannte Thema? Eigentlich wollte ich nur kurz etwas über zwei türkische Restaurants am Steindamm schreiben und suchte dafür im Internet nach Links. Dabei stieß ich auf Halal.de / Restauarants und fragte mich was dieses ‘halal’ zu bedeuten hat. Weitere Recherchen ergaben dann die obigen Absätze.

Wie kriege ich jetzt die Kurve? Egal. Hier sind jedenfalls meine zwei erwähnenswerten Halal-Restaurants:

Mein Lieblings halbe-Hähnchen-Lieferant am Steindamm in Hamburg Sankt Georg ist ‘Lades Hähnchenland’ (hier eine Kritikauswahl auf doener365.de), immer frisch gegrillt, immer lecker, aber leider manchmal mit Wartezeiten verbunden, weil die Mistvögel halt noch vor dem offenen Grill rumhängen und ihrer endgültigen Durchgarung harren. (Lades Restaurant, Steindamm- Ecke Böckmannstraße, 20099 Hamburg – St.Georg)

Foto von Öz Urfa Kebap Salonu, Steindamm 43, 20099 Hamburg Sankt GeorgWenn die Zeit drängt oder ich einfach nur einen anständigen Döner Kebap freundlich über den Tresen gereicht bekommen möchte, dann bin ich in letzter Zeit zweimal erfolgreich mit diesem Kebap-Ansinnen in einem Restaurant mit dem tollen Namen Öz Urfa Kebap Salonu gewesen, das praktischerweise genau gegenüber von ‘Lades’ auf der anderen Seite des Steindamm liegt. (Öz Urfa Kebap Salonu, Steindamm 43, 20099 Hamburg Sankt Georg, Tel: 040 – 280 55 700)

Die Adressen stammen von hier und seien nur als Beispiele genannt. Wie bereits erwähnt gibt es am Steindamm und in Sankt Georg noch viele andere türkische, orientalische, persische und sonstige exotische Geschäfte und Restaurants, die ähnliche Leistungen und Waren liefern. Eine Exploration ist empfehlenswert!

Hamburg Fußball: St. Pauli versteigert St. Pauli auf ebay

In dieser Minute habt ihr noch ‘2T 04Std 34Min’ Zeit (Update: bis Sonntag 9.4.06 22:00 lt. kiezkicker.de), um auf ebay so tolle Sachen wie “Die Trainer-Limousine, Bankdrücker, Nummern-Girl/Boy, Das Präsidenten-Handy, Rent a Trainer, You’ll never walk alone , High Noon im Millerntor, Hot Stuff” zu ersteigern. Die Artikelbeschreibungen sind nett zu lesen :-)

Foto: Osterei, Osterkaninchennasenbeutler, Öz Urfa Kebap Salonu

Veröffentlicht am 6. April 2006 von Markus Merz

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu:

Sie können textile in Ihrem Kommentar verwenden.
Hinweise: 1. Die Kommentare werden vor Freigabe geprüft und das Einstellen urheberrechtlich geschützter Werke ist verboten. 2. Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre E-Mail-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von mir im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden.