Foto, St. Georg: Der St. Georg Ritter auch schick in Berlin

Ressort: artikel · Kategorie: · Blättern: ·
Stichworte: , , , ,

Amazon: Bestseller , Preis-Hits , Suche nach Sankt Georg

St. Georg in Berlin

St. Georg in Berlin

SebastianBerlin hat ein schickes St. Georg Denkmal in Berlin fotografiert. Wer auf das Bild klickt erhält über den Menüpunkt “All sizes” über dem Bild auch Zugang zu einer größeren Ansicht.

Seine Beschreibung zum Foto ist auch sehr informativ.

At nighttime it looks like a theatre decoration. At daytime you will notice that it’s a statue standing at the edge of the Nikolaiviertel in Berlin’s city centre, right at the banks of the river Spree. I always asked myself: What is this thing doing here? Well, as it turned out, this Georg (and yes, it is not Michael) originally was standing on one of the inner courtyards of Berlin’s city castle. It was created in 1855 by the sculptor August Kiß. Since the communists decided to blow the castle in 1950, they had to find a new place. It took them 37 years before they placed George into the newly created quarter around Nikolai church in 1987.

As some of you might know, St. Georg (Георгий Победоносец = George the Victorious) is the national saint of Russia and the central figure of its court of arms (coat? d.Red.). So if you lead a Russian through Berlin’s city centre, don’t leave out this Holy Georg!

Zum letzten Absatz ist auch der Wikipedia Artikel über Wappen Russlands sehr informativ.

(...) Der Schild mit dem Reiter ist das Moskauer Wappen. Er zeigt einen russischen Bogatyr (mythischer Held) zu Pferd, der mit langer Lanze (Contus) einen Drachen ersticht. Meist wird er als St. Georg gedeutet. (...)

Einen weiteren St. Georg gibt es im Wappen Georgiens.

Vielen Dank an SebastianBerlin für die Erlaubnis das Foto und den Text zu verwenden!

Suche: Amazon zu Sankt GeorgSankt Georg, Ebay zu Sankt GeorgSankt Georg

Veröffentlicht am 5. Dezember 2006 von Markus Merz

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu:

Sie können textile in Ihrem Kommentar verwenden.
Hinweise: 1. Die Kommentare werden vor Freigabe geprüft und das Einstellen urheberrechtlich geschützter Werke ist verboten. 2. Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre E-Mail-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von mir im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden.