Nachrichten, Internet: Bild und Titanic vereinigt

Amazon: Bestseller , Preis-Hits , DVD-Top-Titel

Großes RSS Logo

Bild und Titanic jetzt mit RSS Feed

Immer schön ausgewogen berichten … und keine Langeweile aufkommen lassen. Die Flaggschiffe der deutschen Medienlandschaft Bild und Titanic sind auch per neumodischem RSS-Feed zu empfangen.

Die wichtigen Nachrichten aus aller Welt trudeln ganz von alleine ein, wenn man weiß wie das geht. Es funktioniert ganz einfach, man braucht nur ein Programm, dass die Nachrichten-Feeds abonniert und automatisch abruft. Es ist noch einfacher als Email, weil man sich nicht einmal um das Löschen kümmern muss – die Altpapier-Entsorgung ist eingebaut.

Nachrichtenleser für Nachrichten-Feeds (alias RSS) – BlogBridge

Ich empfehle den kostenlosen Nachrichtenleser für News-Junkies: – The ultimate info-junkie system. BlogBridge läuft überall wo Java läuft, also so ziemlich auf jedem Computer.

Titanic und die Racetylsalicylsäure

Was, bitte schön, dieses RSS ist, erklärt Titanic so:

Zwar gibt es nun auch TITANIC mit RSS von Ratiopharm (hinter dem orangen Button neben dem Wort “Newsticker” hier obendrüber), da Thomas Gsella aber unter RSS-Unverträglichkeit leidet und seine Bronchien luftundurchlässig werden, sobald er mit dem geringsten bißchen Racetylsalicylsäure in Berührung kommt, bitten wir Sie, von diesem Service keinen Gebrauch zu machen.

Wer es nicht lassen kann, aber nicht weiß, wovon hier überhaupt die Rede ist, klickt bitte , bevor er auf den orangen Button klickt, nur Quatsch angezeigt kriegt und uns dann eine Mail schreibt, er hätte auf den orangen Button geklickt und nur Quatsch angezeigt bekommen.

Quelle:

Und wo erklärt Titanic das? Auf der neuen Webseite. Ja, auch das gibt es; die neumodischen Kollegen von der Titanic haben ihre Webseite ‚relaunched‘. Zumindestens meldet das der Markus von netzpolitik.org.

Der Link zum Nachrichten (?) Feed der Titanic lautet übrigens sinnigerweise http://www.titanic-magazin.de/ich.war.bei.der.waffen.rss

Typisch ‚komisch‘ halt.

Bild – Große Buchstaben auf schnellem Fuß

Auch die Bildzeitung hat ihren Online-Auftritt mit einem Nachrichten-Feed beschleunigt. In gewohnt großen Buchstaben startet Bild mit „So sind Sie immer auf dem aktuellsten Stand!“ und erklärt RSS eher klassisch:

(...) RSS steht für „Really Simple Syndication“, zu deutsch etwa „echt einfache Verbreitung“. RSS ist eine Technologie, die es Ihnen ermöglicht, bestimmte Inhalte einer Web-Seite zu abonnieren. Bild.T-Online stellt Ihnen aktuell die Überschriften neuer Artikel mit den entsprechenden Links zusammen, die Sie abonnieren können. (...)

Danach geht es etwas konfus weiter, aber am Ende landet man bei fünf von Bild bereit gestellten Nachrichten-Feeds (Alle, News, Show, Sport, Bundesliga). So sind die Leser anscheinend strukturiert.

Hier stellvertretend der Feed für die große Gesamt-Nachrichtenlage der Bildzeitung im Internet: Bild RSS Feed

Die Ankündigung:

BILD.T-ONLINE bringt Nachrichten mit K(l)ick! News, Show, Sport und Promis – 24 Stunden nonstop aktuelle Themen aus Deutschland und der Welt. Top-recherchiert, auf den Punkt geschrieben. Dazu interaktive Tools, Spiele und Mega-Service zu Shopping, Reise, Technik, Autos und Finanzen. Nichts ist härter als die Wahrheit.

BILDblog – Das Aufpasser-Blog

Trotz des schwärmenden Eigenlobs im Bild-Newsfeed, kann man auch ein Bild-Watchblog als Ergänzung wärmstens empfehlen. Sehr erfolgreich ist das , das der Bildredaktion immer schön auf den Füßen steht (sportlich gesprochen) und die eine oder andere Nachricht „mit K(l)ick!“ und „Top-recherchiert“mit nachsichtigem Ton aber bestimmt in der Sache zurecht rückt.

Hier der BILDblog Nachrichten-Feed:

Sankt-Georg.Info hat auch ein RSSdingens …

Auch die Webseite „Hamburg St. Georg Informationen“ bietet die Nachrichten im praktischen Nachrichten-Abo an. Sollten Sie also Ihren Nachrichtenleser erfolgreich installiert haben, dann schubsen Sie doch bitte folgenden Link in Ihr RSS-News-Lese-Programm:

Sankt-Georg.Info per RSS

Veröffentlicht am 5. Oktober 2006 von Markus Merz

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu:

Sie können textile in Ihrem Kommentar verwenden.
Hinweise: 1. Die Kommentare werden vor Freigabe geprüft und das Einstellen urheberrechtlich geschützter Werke ist verboten. 2. Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre E-Mail-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von mir im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden.