Bier, Seltsam: Marke „Holsten Bier“ vom Markenamt gelöscht

Ressort: artikel · Kategorien: , · Blättern: ·
Stichworte: , , , ,

Amazon: Bestseller , Preis-Hits , Suche nach Holsten

Die 111 Jahre alte Marke „Holsten Bier“ ist verfallen.

Aus der Abteilung „Hätten Sie es gewusst?“.

Wegen Nichtverlängerung (§ 47 MarkenG) ist die Wort-/Bildmarke Holsten Bier. (Registernummer: 13 178) vollständig aus dem Register des Deutschen Patent- und Markenamtes gelöscht worden.

Die Marke genoß mit Priorität vom 23.09.1895 Schutz für Bier in der Nizzaklasse 32.

Nicht mehr und nicht weniger schreibt das .

Da ist man als alter Biertrinker doch erst einmal baff. Im Zoo soll man wg. der lütten Nachwuchs-Trinker nicht mehr rauchen dürfen (hier) und dann verschwindet auch noch mal eben eine Biermarke.

Holsten-Gruppe

Die Holsten-Gruppe gehört seit 2004 zur Carlsberg-Gruppe. Weitere Unternehmen der Carlsberg-Gruppe in Deutschland sind lt. : Feldschlößchen (mit ß), Carlsberg und Brauerei Lübz.

Auf der Homepage von Holsten bekommt man unter dem Stichwort ‚Chronik‘ eine alte sehr hübsche und schlanke Holsten-Flasche zu sehen, auf der der Ritter als Relief auf der Flasche zu sehen ist. Diese Flasche aus sehr früher Abfüllung hat übrigens einen Champagner Verschluss. Allerdings steht da nicht ‚Holsten Bier‘ sondern ‚Holsten Brauerei‘. Auch den Schwert schwingenden Holsten-Ritter auf dem Pferd gibt es seit etwas mehr als 125 Jahren. Die Holsten-Brauerei AG wurde 1879 gegründet. Bei der erloschenen Bildmarke (s.o. MarkenBlog) sieht man noch ‚HB‘ für ‚Holsten Bier‘ im Schild. Die modernisierte Fassung führt nur noch das ‚H‘ im Schilde.

Wer mehr von dem Holsten-Ritter mit ‚HB‘ im Schild sehen möchte, der muss sich mal durch die 100 Bilder wühlen, die im Rahmen der Chronik geboten werden. Dieser „Schutzpatron exzellenter Biere“ ist nun vollständig aus dem Register des Deutschen Patent- und Markenamtes gelöscht worden.

Holsten.de über die Gründung im Jahre 1879:

Suche: Amazon zu HolstenHolsten, Ebay zu HolstenHolsten

Die Holsten-Brauerei wird am 24. Mai als Aktiengesellschaft in Altona gegründet. Im ersten Geschäftsbericht heißt es: “Wir konnten am 8. Mai dieses Jahres (1880) den Bierverkauf und damit den vollen Betrieb eröffnen, nachdem am 6. Mai eine allgemeine Bierprobe auf der Brauerei stattgefunden hatte, welche durch zahlreichen Besuch und heitere Stimmung fast den Charakter eines Volksfestes erhielt.”

Ebenfalls von Holsten.de kommt die Erklärung des Namens „Holsten“:

Die “Holsten”, ein germanischer Stamm, bewohnten einst die Mitte von Holstein, den südlichen Teil des heutigen Bundeslandes Schleswig-Holstein. In der “Chronica Slavorum” des 12. Jahrhunderts werden sie als freiheitsliebend, starrköpfig und sehr gastfreundlich beschrieben. (...)

Holsten Bier: Sonstige …

Tja, in der Holsten-Presseabteilung ist keiner mehr, der uns etwas über diesen Markenverfall von ‚Holsten Bier‘ sagen könnte, aber merkwürdig ist es schon und der Erhalt einer 111 Jahre alten Marke kann ja nicht die Welt kosten.

Zum Glück gibt es ja noch diesen ganzen neumodischen Kram mit Holsten im Namen: Holsten Knight, Holsten Cooler, Holsten Diät, Holsten Alkoholfrei, Holsten Edel Holsten Export und natürlich Holsten Pilsener.

Und die ganzen ebenfalls zur Holsten- bzw. Carlsberg-Gruppe gehörenden Biere wie Astra, Duckstein, Tuborg, Feldschlößchen, Lübzer und Carlsberg.

Das war wohl eher ein schlechter Traum vom Holsten-Ende, der mich Biertrinker da heimgesucht hat. Aber ob da jemand beim Erhalt der alten Marke ‚Holsten Bier‘ geschlampt hat oder ob das kalkulierte Traditionslosigkeit war?

Das würde mich doch brennend interessieren.

Veröffentlicht am 28. September 2006 von Markus Merz

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu:

Sie können textile in Ihrem Kommentar verwenden.
Hinweise: 1. Die Kommentare werden vor Freigabe geprüft und das Einstellen urheberrechtlich geschützter Werke ist verboten. 2. Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre E-Mail-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von mir im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden.